Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
19.09.2020 22:08:17
päd525 - Projekt (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Projekt
Modulcode päd525
Kreditpunkte 12.0 KP
Workload 360 h
Fachbereich/Institut Institut für Pädagogik
Verwendet in Studiengängen
  • Fach-Bachelor Pädagogik (Bachelor) > Akzentsetzungsmodule
  • Zwei-Fächer-Bachelor Pädagogik (Bachelor) > Akzentsetzungsmodule
Ansprechpartner/-in
Modulverantwortung
Prüfungsberechtigt
Teilnahmevoraussetzungen
Kompetenzziele
- Auseinandersetzung mit pädagogischen Handlungsfeldern und deren Forschungsgegenständen - Entwicklung der Fähigkeit zur Verknüpfung theoretischen Grundlagenwissens und Forschungsfragestellungen - Erwerb und Anwendung von Methoden in Forschungsprojekten - Erwerb von Kompetenzen zur Planung und Durchführung eines Projektes
Modulinhalte
Im Mittelpunkt des Moduls steht die Durchführung eines Forschungsprojekts. Vorlesung (VL): Informationen zur Projektphase und zu den Prüfungsleistungen. Vorstellung der Projektzusammenhänge aus verschiedenen pädagogischen Praxis- und Forschungsfeldern. Die Vorlesung benennt ausgewählte Forschungs- und Handlungsfelder und damit verbundene zentrale Fragen der Sozialpädagogik, Sonder- und Rehabilitationspädagogik, Migrationspädagogik oder Weiterbildung (auch z.B. unter Beteiligung von Expertinnen und Experten aus Forschung und Praxis). Projektzusammenhänge, an denen sich Studierende in kleinen Gruppen beteiligen können, werden vorgestellt, genauso wie mögliche Organisationen, Einrichtungen und Praxisfelder, aus denen Fachkräfte zur Kooperation bei der Durchführung eines Projektes bereit sind. Projektgruppenarbeit (PG): Durchführung Praxisfeldbezug/Institutionenbezug/Forschungsfeldbezug: - Vertiefende Auseinandersetzung mit der zu untersuchenden Praxis, der Institutionen bzw. dem Forschungsfeld - Erarbeitung von Theorien, die im Hinblick auf das Praxis- und Forschungsfeld und die entwickelte Forschungsfrage Relevanz besitzen - Erarbeitung der Forschungsfrage/Auswahl des Forschungsfeldes - Auswahl und Erarbeitung der projektbezogenen/gegenstandsbezogenen Methoden - Entwicklung eines Forschungsdesigns Durchführung der Erhebung/Untersuchung: - Vorbereitung der Datenerhebung (Instrumentenentwicklung, Kontaktaufnahme zu möglichen Probanden etc.) - Erhebung der Daten/Fallmaterialien - Aufbereitung der Daten Weitere Veranstaltungen/Übungen (Ü): - Angebote zu forschungsmethodischen Aspekten (projektübergreifend): Die Angebote werden über die Projektkoordination bekannt gegeben und können bedarfsorientiert in Anspruch genommen werden. - Plenumsveranstaltung: Alle Projektgruppen stellen ihre Projektideen und Forschungsdesigns den anderen Projektgruppen vor. Termine werden über die Projektkoordination bekannt gegeben.
Literaturempfehlungen
Cropley, A. J. (2011): Qualitative Forschungsmethoden - Eine praxisnahe Einführung. Magdeburg. Diekmann, A. (2012): Empirische Sozialforschung. Grundlagen, Methoden, Anwendungen. Reinbek. Flick, U. (2009): Sozialforschung: Methoden und Anwendungen; ein Überblick für die BAStudiengänge. Reinbek. Flick, U./Kardorff, E. von/Steinke, I. (Hg.) (2012): Qualitative Forschung. Ein Handbuch. Reinbek. Friebertshäuser, B./Prengel, A. (Hg.) (2010): Handbuch Qualitative Forschungsmethoden in der Erziehungswissenschaft. Weinheim und München. Mayring, P. (2002): Einführung in die qualitative Sozialforschung. Weinheim und Basel Raithel, J. (2008): Quantitative Forschung: Ein Praxiskurs. Wiesbaden. Seipel, Chr./Rieker, P. (2003): Integrative Sozialforschung. Konzepte und Methoden der qualitativen und quantitativen empirischen Forschung. Weinheim/München. Stiegler, H./Riecher, H. (Hg.) (2005): Praxisbuch Empirische Sozialforschung in den Erziehungs- und Bildungswissenschaften. Innsbruck/Wien/Bozen. Wellenreuther, M. (2000): Quantitative Forschungsmethoden in der Erziehungswissenschaft. Weinheim/München.
Links
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 2 Semester
Angebotsrhythmus Modul halbjährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Hinweise
1 VL; 1 PG; 2 Ü Die Vorlesung findet im 3. Semester statt, die Projekte laufen im 4. Semester. 12 KP | 5. und 6. FS | Fach-BA | Leiprecht
Modullevel AS (Akzentsetzung / Accentuation)
Modulart je nach Studiengang Pflicht oder Wahlpflicht
Lern-/Lehrform / Type of program
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Lehrveranstaltungsform Kommentar SWS Angebotsrhythmus Workload Präsenzzeit
Projektgruppe 2.00 SoSe 28 h
Vorlesung 1.00 WiSe 14 h
Übung
individuelle Teilnahme
0.00 SoSe und WiSe 0 h
Präsenzzeit Modul insgesamt 42 h
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
1 Projektzwischenbericht (Gruppenleistung: 5-7 Seiten pro Person) Inhalt:Theoretische Verortung, Forschungsstand, Methoden, bisherige Vorgehensweise (inklusive Darstellung der Datenerhebungsphase)
Portfolio, Hausarbeit