Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
03.12.2021 18:04:12
wir874 - Advanced Microeconomics (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Advanced Microeconomics
Modulkürzel wir874
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Einrichtungsverzeichnis Department für WiRe (VWL)
Verwendbarkeit des Moduls
  • Master Applied Economics and Data Science (Master) > Economics
  • Master Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (Master) > Basismodule
  • Master Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (Master) > Kernmodule CHI
  • Master Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (Master) > Mantelmodule (MPO2020)
Zuständige Personen
Meya, Jasper (Modulberatung)
Helm, Carsten (Modulverantwortung)
Lehrenden, Die im Modul (Prüfungsberechtigt)
Teilnahmevoraussetzungen
keine
Kompetenzziele
Die Studierenden
• verstehen die Bedeutung von Anreizsystemen für ökonomische Prozesse und können die Auswirkungen von Anreizsystemen analysieren
• beherrschen die Grundlagen der Spieltheorie und der Vertragstheorie und können Fragestellungen in den Kontext der fachwissenschaftlichen Diskussion stellen
• können Methoden der Spieltheorie und der Vertragstheorie selbstständig anwenden, um Situationen der strategischen Interaktion von Akteuren zu analysieren
• sind in der Lage, in Teams Lösungsvorschläge für Anreizsysteme zu erarbeiten und sich hierfür selbstständig neues Wissen anzueignen und die Ergebnisse in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung zu vertreten.
Modulinhalte
Im ersten Teil befassen wir uns mit der Spieltheorie. Sie ist eine zentrale Methode der modernen Wirtschaftswissenschaften, mit der die strategische Interaktion von Wirtschaftssubjekten analysiert wird, z.B. in Märkten, in Organisationen, oder in bilateralen Verhandlungssituationen. Im zweiten Teil befassen wir uns mit der Informationsökonomie/Vertragstheorie, die vom Nobelpreisträger Kenneth Arrow als „the most important development in economics in the last forty years“ bezeichnet wurde. Neben den Grundlagen des Screenings, Signalings und Moralischen Risikos befassen wir uns mit verschiedenen Anwendungen, u.a. in der Arbeitsökonomik, der Unternehmensorganisation und der Industrieökonomik. In beiden Teilen dient die Übung in erster Linie der Anwendung der erlernten Methoden auf Fragestellungen aus verschiedenen Bereichen der Wirtschaftswissenschaften.
Literaturempfehlungen
- Gibbons, R. (1992): A Primer in Game Theory. FT Prentice Hall (zentraler Text für 1. Teil)
- Watson, J. (2013): Strategy: An Introduction to Game Theory. Norton (zentraler Text für 2. Teil)
- Osborne, M.J. (2009): An Introduction to Game Theory. Oxford University Press.
- Salanie, B. (2005): The Economics of Contracts: A Primer. MIT Press.
Links
http://www.fiwi.uni-oldenburg.de/
Unterrichtsprachen Deutsch, Englisch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul jährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Modullevel / module level
Modulart / typ of module je nach Studiengang Pflicht oder Wahlpflicht
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Lehrveranstaltungsform Kommentar SWS Angebotsrhythmus Workload Präsenz
Vorlesung oder Seminar
4 WiSe 56
Übung
-- 0
Präsenzzeit Modul insgesamt 56 h
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
Am Semesterende. In Absprache mit den Studierenden kann die Klausur in 2 Teilen geschrieben werden (Teil 1: Mitte des Semesters, Teil 2: Semesterende)
Klausur