Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
23.05.2022 13:24:11
che720 - Experimentelle Schulchemie II (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Experimentelle Schulchemie II
Modulkürzel che720
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Einrichtungsverzeichnis Institut für Chemie
Verwendbarkeit des Moduls
  • Master of Education (Gymnasium) Chemie (Master of Education) > Mastermodule
  • Master of Education (Wirtschaftspädagogik) Chemie (Master of Education) > Mastermodule
Zuständige Personen
Pietzner, Verena (Modulverantwortung)
Peetz, Michael (Modulverantwortung)
Teilnahmevoraussetzungen
BA in Chemie (i.d.R. Zwei-Fächer-Studiengang)

Zu erbringende Studienleistungen:
Zum Nachweis der aktiven und erfolgreichen Teilnahme ist die Anwesenheit an allen Praktikums- und Seminarveranstaltungen erforderlich.
Kompetenzziele
Die Studierenden lernen eine Vielfalt an experimentellen Möglichkeiten zur Umsetzung der verschiedenen Themenbereiche der Schulchemie kennen und können diese praktisch umsetzen und ggf. optimieren. Für ihre spätere eigene Unterrichtsplanung und -gestaltung diskutieren und erstellen sie verschiedene konzeptionelle Vorschläge unter Beachtung spezifischer fachdidaktischer Fragestellungen.
Modulinhalte
Im Praktikum und im didaktischen Seminar werden die grundlegenden Themengebiete der Sekundarstufe II erschlossen. Dazu gehören u.a. grundlegende und weiterführende Betrachtungen zur Elektrochemie (Grundlagen der Leitfähigkeit, Galvanische Elemente, Nernst‘sche Gleichung), die Einführung und Anwendung des chemischen Gleichgewichts, schulrelevante Reaktionsmechanismen der organischen Chemie sowie energetische und kinetische Betrachtungen ausgewählter Reaktionen. Im didaktischen Seminar werden dazu verschiedene konzeptionelle Ansätze vorgestellt (z.B. forschend-entwickelnde, historisch-problemorientierte oder kontextbasierte Zugängen zu einem Themengebiet). Dabei werden für die Diskussion verschiedene fachdidaktische Fragestellungen aus didaktischen Einführungsseminaren aufgegriffen und auf die jeweilige Thematik bezogen (z.B. themenbezogene Schülervorstellungen, Interessen oder Lernschwierigkeiten). Für ausgewählte Themen erstellen und diskutieren die Studierenden exemplarisch eigene Unterrichtskonzepte.
Literaturempfehlungen
In den jeweiligen Veranstaltungen werden Literaturhinweise gegeben.
Links
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul jährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Hinweise
SoSe (2. FS) PR: 5.07.721a, oder 5.07.721a, S: 5.07.722
Modullevel / module level MM (Mastermodul / Master module)
Modulart / typ of module Pflicht / Mandatory
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method 1 PR, 1 S
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Lehrveranstaltungsform Kommentar SWS Angebotsrhythmus Workload Präsenz
Seminar
2 28
Praktikum
5 70
Präsenzzeit Modul insgesamt 98 h
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
variabel, im Semester
Die Prüfungsleistungen besteht aus zwei Teilleistungen: Zu den Praktikumstagen werden maximal 7 benotete Protokolle geschrieben. Im Seminar wird eine Präsentation (15 Minuten) mit Kurzausarbeitung (3 Seiten) gehalten. Die Modulnote bildet sich aus beiden Teilleistungen mit einer Gewichtung von 70 % für die Protokolle und 30 % für Präsentation mit Kurzausarbeitung.