Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
30.09.2023 14:43:38
hls091 - Comparative Law I: European and Comparative Contract Law (Complete module description)
Original version English PDF Download
Module label Comparative Law I: European and Comparative Contract Law
Modulkürzel hls091
Credit points 6.0 KP
Workload 180 h
Institute directory Department of Business Administration, Economics and Law (Economics)
Verwendbarkeit des Moduls
  • Bachelor's Programme Comparative and European Law (Bachelor) > Module
Zuständige Personen
  • Wendland, Matthias (Module responsibility)
  • Lehrenden, Die im Modul (Prüfungsberechtigt)
Prerequisites
Skills to be acquired in this module

Die Studierende erlernen die Methodik der Rechtsanwendung im Vertragsrecht des common law als Grundlage für ein rechtsvergleichendes Verständnis. Sie sind in der Lage, einfach vertragsrechtliche Fälle nach englischem Recht selbstständig zu lösen. Sie beherrschen zudem die Methodik der Interaktion zwischen Unionsprivatrecht und den nationalen Privatrechten der Mitgliedstaaten und verstehen, welche Unterschiede sich aus den nationalen Vorgaben zur Auslegung und Rechtsfortbildung ergeben. Studierende haben ein Grundverständnis hinsichtlich der Unterschiede der Vertragsrechte in Europa und darüber hinaus und sind in der Lage, rechtsvergleichende Forschungsarbeiten nach der Common Core‐Methode im Privatrecht selbstständig zu entwickeln.

Module contents

Die Vorlesung ist in drei Blöcke aufgeteilt.

Im ersten Block erhalten die Studierenden einen Überblick über die Methodik der Privatrechtsanwendung im common law sowie eine Einführung in das englische Vertragsrecht. Dabei werden auch die Unterschiede und Gemeinsamkeiten mit anderen common law‐Rechtsordnung, insbesondere einzelner Staaten in den USA herausgearbeitet. Zudem wird auf dogmatische Unterschiede und Gemeinsamkeiten zum deutschen Vertragsrecht hingewiesen.

Im zweiten Block wird ein Überblick über das Unionsvertragsrecht gegeben und auf die Interaktion der verschiedenen Arten des Unionsprivatrecht mit den Privatrechtsordnungen der Mitgliedstaaten eingegangen. Hierbei stehen die unionsrechtlichen Vorgaben der unionsrechtskonformen Rechtsanwendung sowie die unterschiedlichen Konsequenzen auf Grund der unterschiedlichen Vorgaben zur Rechtsauslegung und Fortbildung in den einzelnen Mitgliedstaaten im Vordergrund.

 

Im dritten Block wird zunächst ein Überblick über 6‐10 Vertragsrechtsordnungen (i.d.R. im Wege des Team Teaching) gegeben. Sodann wird nach der Common Core‐Methode fallbasierend rechtsvergleichende Studien unter Mitwirkung der Studierenden erstellt.

Literaturempfehlungen

Cartwright, J. (2016): Contract Law: An Introduction to the English Law of Contract for the Civil Lawyer, 3. Auflage, Bloomsbury Publishing

Kadner Graziano, Th. (2019): Comparative Contract Law – Cases, Materials and Exercises, 2. Auflage. E. Elgar, Cheltenham.

Monateri, P. G. (2017): Comparative Contract Law, Edward Elgar Pub, Cheltenham

Di Matteo, L./ Hogg, M. (2015): Comparative Contract Law: British and American Perspectives, Oxford University Press, Oxford

Links
Languages of instruction German, English
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency SoSe, jährlich
Module capacity unlimited
Modullevel / module level
Modulart / typ of module
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Examination Prüfungszeiten Type of examination
Final exam of module
Am Ende des Semesters
K/HA/MP/RF/PF/PA
Form of instruction Lecture
SWS 4
Frequency SoSe oder WiSe
Workload Präsenzzeit 56 h