Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
06.07.2022 12:05:53
biw015 - Theories about/for school (Complete module description)
Original version English Download as PDF
Module label Theories about/for school
Module code biw015
Credit points 6.0 KP
Workload 180 h
Institute directory Department of Educational Sciences
Applicability of the module
  • Master of Education Programme (Special Needs Education) Art (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education Programme (Special Needs Education) Biology (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education Programme (Special Needs Education) Chemistry (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education Programme (Special Needs Education) Economic Education (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education Programme (Special Needs Education) Elementary Mathematics (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education Programme (Special Needs Education) English (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education Programme (Special Needs Education) General Studies (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education Programme (Special Needs Education) German (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education Programme (Special Needs Education) History (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education Programme (Special Needs Education) Music (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education Programme (Special Needs Education) Physics (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education Programme (Special Needs Education) Politics (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education Programme (Special Needs Education) Protestant Theology and Religious Education (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education Programme (Special Needs Education) Special Needs Education (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education Programme (Special Needs Education) Sports (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education Programme (Special Needs Education) Technology (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education Programme (Special Needs Education) Textile Design (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education Programme (Special Needs Education) Values and Norms (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
Responsible persons
Krause, Ulrike-Marie (Module responsibility)
Prerequisites
BA
Skills to be acquired in this module
Erarbeitung eines wissenschaftlich-theoretisch fundierten Verständnisses über pädagogisches Handeln und persönliche Entwicklung unter institutionellen, bildungspolitischen, schulrechtlichen und organisationspsychologischen und sozialpsychologischen Bedingungen.
Module contents
Vorlesungsebene: Einführung in die Theorie der Schule.
Es wird ein Überblick über die Bedeutung des Schul- und Bildungssystems als Teilsystem einer Gesellschaft gegeben und schultheoretische Konzeptionen werden vorgestellt, ebenso wie Fragen der Wirksamkeit von Schulen, der Qualitätssicherung und Evaluation der Leistungen und Effekte des Lernens in der Schule.

Die Studierenden mit dem Studienziel Master of Education Sonderpädagogik müssen nur ein Seminar belegen und können frei aus den Seminarebenen ein Seminar auswählen.

Seminarebene I: Schultheoretische Fragestellungen.
In parallelen pädagogischen Wahlpflichtseminaren werden ausgewählte schultheoretische Fragestellungen vertieft, zum Beispiel:
  • Schulorganisation und Schulentwicklung,
  • Schulsysteme im internationalen Vergleich,
  • Geschichte des Schul- und Bildungswesens,
  • Zusammenhang zwischen der Institution Schule und dem professionellen Handeln von Lehrerinnen und Lehrern.

Seminarebene II: Pädagogisch-psychologische Fragestellungen zum Handeln in der Schule.
In parallelen psychologischen Wahlpflichtseminaren werden pädagogisch-psychologische Fragestellungen zu den Feldern Schule, Unterricht, Erziehung, Diagnostik und Beratung (zum Beispiel SE: Unterrichtspsychologie, Erziehungs- und Führungsstile, Gruppendynamik), zur Entwicklung von Schülerinnen und Schülern in Familie und Schule (zum Beispiel Entwicklungsverläufe, Entwicklungsbeeinträchtigungen, Gesundheitsförderung), zur professionellen und persönlichen Entwicklung von Lehrkräften in der Instituttion Schule (zum Beispiel Lehrerbelastungen, Lehrerresourcen, Beratung und Supervision), zur Entwicklung der Schule als Institution (zum Beispiel Organisationspsychologie, Sozialpsychologie der Schule und der Schulklasse, Schulleben, Schulkultur) bearbeitet.
Reader's advisory
In den jeweiligen Veranstaltungen werden Literaturhinweise zur thematischen Vertiefung und zur Vorbereitung der jeweiligen Prüfungsleistungen im Rahmen des M.Ed. mit Ziel LA Sonderpädagogik gegeben. Diese beziehen sich auf einzelne Kapitel der hier angegebenen Standardwerke. Das Literaturpensum wird insgesamt so gestaltet, dass es dem Workload des Moduls angemessen ist.
Cortina, Kai S. et al. (2003). Das Bildungswesen in der Bundesrepublik Deutschland. Strukturen und Entwicklungen im Überblick. Reinbek: Rowohlt.
Döbert, Hans et al (2002). Die Schulsysteme Europa. Baltmannsweiler: Schneider Hohengeheren.
Ellinger, S./Stein, R. (2005). Grundstudium Sonderpädagogik. Athena. Oberhausen.
Fend, Helmut (2006). Neue Theorie der Schule. Wiesbaden: VS.
Krapp, Andreas & Weidenmann, Bernd (2001). Pädagogische Psychologie. Weinheim: Beltz PV
Links
Language of instruction German
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency halbjährlich
Module capacity unlimited
Reference text
6 KP| 1V: 811-813; S: 814-839, 8391, 8392, 8393, 8394 | 1 S im SoSe| 1. u. 2. FS, weitere Seminare finden im SoSe statt| Krause
Die Vorlesung findet nur im Wintersemester statt. Im Sommersemester werden weitere Seminare angeboten.
Hinweis für B.A.-Studierende:
Das vorzeitige Belegen dieses Moduls durch Studierende des Bachelorstudiengangs ist nur in Ausnahmefällen möglich. Kriterien für die Zulassung sind: a) 120 erreichte Kreditpunkte im Bachelorstudiengang, b) abgeschlossenes Basiscurriculum in beiden Unterrichtsfächern, c) unmittelbar bevorstehender Studienabschluss, d) freie Kapazitäten in den Lehrveranstaltungen des Masterstudiengang. Die Eintragung in die Veranstaltungen wird für die B.A.-Studierenden erst ab Ende der Orientierungswoche freigeschaltet. Den Antrag auf vorzeitiges Belegen von Mastermodulen reichen Sie bitte nach erfolgter Eintragung in das/die Seminar/e bei Kay Uphoff während der Sprechzeiten ein.
Modullevel / module level Abschlussmodul (Abschlussmodul)
Modulart / typ of module Ergänzung/Professionalisierung
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method 6 KP| 1V: 811-813; S: 814-839, 8391, 8392, 8393, 8394 |1 S im SoSe| 1. u. 2. FS, weitere Seminare finden im SoSe statt| Krause
Die Vorlesung findet nur im Wintersemester statt. Im Sommersemester werden weitere Seminare angeboten.
Hinweis für B.A.-Studierende:
Das vorzeitige Belegen dieses Moduls durch Studierende des Bachelorstudiengangs ist nur in Ausnahmefällen möglich. Kriterien für die Zulassung sind: a) 120 erreichte Kreditpunkte im Bachelorstudiengang, b) abgeschlossenes Basiscurriculum in beiden Unterrichtsfächern, c) unmittelbar bevorstehender Studienabschluss, d) freie Kapazitäten in den Lehrveranstaltungen des Masterstudiengang. Die Eintragung in die Veranstaltungen wird für die B.A.-Studierenden erst ab Ende der Orientierungswoche freigeschaltet. Den Antrag auf vorzeitiges Belegen von Mastermodulen reichen Sie bitte nach erfolgter Eintragung in das/die Seminar/e bei Kay Uphoff während der Sprechzeiten ein.
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Examination Time of examination Type of examination
Final exam of module
Die Klausur wird zwischen der 11. und der 13. Woche des Vorlesungszeitraums geschrieben.
G
Course type Seminar
SWS
Frequency
Workload attendance 0 h