Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
04.03.2024 12:32:38
mar433 - Practical Course in Marine Boundary Layers (Complete module description)
Original version English PDF download
Module label Practical Course in Marine Boundary Layers
Module abbreviation mar433
Credit points 6.0 KP
Workload 180 h
Institute directory Institute for Chemistry and Biology of the Marine Environment
Applicability of the module
  • Master's Programme Marine Environmental Sciences (Master) > Mastermodule
Responsible persons
  • Wurl, Oliver (module responsibility)
  • Ribas Ribas, Mariana (Module counselling)
Prerequisites
Teilnahme am Modul „mar436 Marine Grenzflächen“
Skills to be acquired in this module

PR/Ü/SE Marine Interfaces

Studierende besitzen nach erfolgreichem Besuch des Moduls vertieftes Wissen über experimentelle Messmethoden zu Grenzflächenstudien und deren Anwendung. Ein Verständnis von kleinskaligen Prozessen und der Relevanz zu Wechselwirkungen zwischen Ozean und Atmosphäre wird erlangt. Dazu werden spezielle Erfahrungen in der Handhabung von Messaufbauten für die Untersuchung kleinskaliger Prozesse vermittelt.

PR/Ü/SE Remote sensing Ocean

Studierende kennen Grundlagen der Satellitenbeobachtung von klima-relevanten Parametern im Ozean und der Atmosphäre Das Erlangen von Kompetenzen in der Suche und Verarbeitung von Satellitendaten steht im Vordergrund. Dies schließt die Anwendung von Software und online Tools mit ein.

Module contents

PR/Ü/SE Marine Interfaces

Anwendung von Probennahme- Techniken, Planung von Messkampagnen, Analytik von grenzflächenaktiven Substanzen, Studien von Oberflächenspannung, Grenzflächenstudien mit Mikroelektroden, Austausch und Umsetzung von neuen Ideen.

PR/Ü/SE Remote sensing Ocean

(i)     Einarbeitung in Thema, z.B. Einfluss von Hurrikans auf Oberflächentemperatur, Einfluss von Vulkanausbrüchen auf primär Produktion, oder El Nino/La Nina Ereignisse.

(ii)    Sammlung von geeigneten Satellitenbildern

(iii)   Analysen der Satellitenbilder und weitere Untersuchung unterstützender Daten und Hintergrundinformationen

(iv)   Kritische Bewertung der Analysen und Berichterfassung.

Recommended reading
Wird in den Veranstaltungen bekannt gegeben
Links
Language of instruction English
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency jährlich
Module capacity 12 (
max. 6 PR Marine Grenzflächen und max. 6 PR Fernerkundung, Verfahren siehe StudIP
)
Type of module Wahlpflicht / Elective
Module level MM (Mastermodul / Master module)
Teaching/Learning method Wahlpflichtbereich Geochemie, Analytik

PR/Ü Marine Interfaces
oder
PR/Ü Remote sensing Ocean

und zusätzlich
SE Seminar on the practical course Marine Interfaces + Remote Sensing Ocean
Previous knowledge Nützlich:
Teilnahme am Modul „mar436 Marine Grenzflächen“.
Technische Kenntnisse bzw. Handhabung von empfindlichen Instrumenten
Kenntnisse in der Verarbeitung von größeren Datenmengen. Kenntnisse in Matlab für Datenverarbeitung
Type of course Comment SWS Frequency Workload of compulsory attendance
Practical training (Übung) 4 WiSe 56
Seminar 2 WiSe 28
Total module attendance time 84 h
Examination Examination times Type of examination
Final exam of module
Die Abgabe des Praktikumsberichtes soll 1 Monat nach Ende des Praktikums erfolgen.

1 benotete Prüfungsleistung

Praktikumsbericht oder Präsentation in einem Abschlussseminar (nach Absprache) oder Protokoll

Aktive Teilnahme
Aktive Teilnahme umfasst z.B. die regelmäßige Abgabe von Übungen, Anfertigung von Lösungen zu Übungsaufgaben, die Protokollierung der jeweils durchgeführten Versuche bzw. der praktischen Arbeiten, die Diskussion von Seminarbeiträgen oder Darstellungen von Aufgaben bzw. Inhalten in der Lehrveranstaltung in Form von Kurzberichten oder Kurzreferat. Die Festlegung hierzu erfolgt durch den Lehrenden zu Beginn des Semesters bzw. zu Beginn der Veranstaltung.