Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
06.02.2023 09:39:33
sla250 - Text Analysis: Systemic Perspectives (Complete module description)
Original version English PDF Download
Module label Text Analysis: Systemic Perspectives
Modulkürzel sla250
Credit points 9.0 KP
Workload 270 h
Institute directory Institute of Slavic Studies
Verwendbarkeit des Moduls
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Slavic Studies (Bachelor) > Aufbaumodule
Zuständige Personen
Kohler, Gun-Britt (Prüfungsberechtigt)
Looschen, Sünna (Prüfungsberechtigt)
Kromm, Kristina (Prüfungsberechtigt)
Kohler, Gun-Britt (Module responsibility)
Prerequisites
Kenntnisse entsprechend des Basiscurriculums eines slavistisch-literaturwissenschaftlichen Studiums (Grundlegende Kenntnisse in gängigen Textanalyseverfahren und der entsprechenden Fachtermini der Literaturwissenschaft, Überblickswissen über zentrale Literaturtheorien des 20. Jhdts., sowie grundlegende Kenntnisse der Geschichte der Literaturen der slavischen Zielsprache)
Skills to be acquired in this module
Ziel des Moduls ist es, theoretische Konzeptionen und Verfahrensweisen der Textanalyse und -interpretation vertieft zu verstehen, in ihrer Reichweite und ihrer Begrenzung kritisch zu würdigen und auch mit Blick auf ihre methodologischen Implikationen gegen alternative Entwürfe abzusetzen. Dabei kann punktuell eine Anknüpfung an aktuelle Forschungsbereiche des Fachs erfolgen. Durch die Bearbeitung russischer bzw. polnischer Texte wird der Wortschatz in der gewählten Sprache erweitert. Didaktische und landeskundliche Kompetenzen werden integriert vermittelt. Über die fachspezifischen Belange hinaus wird mit Besuch des Moduls der Erwerb bzw. die Vertiefung folgender Schlüsselkompetenzen angestrebt: - Fähigkeit zur Entwicklung eigener Fragen zu literaturwissenschaftlich relevanten Phänomenen - Fähigkeit zum selbständigem Umgang mit literarischen Texten und Theorien - Fähigkeit zur eigenständigen Literaturrecherche zu einem ausgewählten Thema und der Integration der Ergebnisse in die eigene Arbeit - Fähigkeit zur der Kommunikationssituation angepassten Konzeption und Anwendung von Präsentationstechniken, z.B. a) im Rahmen einer Seminararbeit (vertiefende, reflektierende und abwägende Darstellung); b) im Rahmen eines Referats/Posters (verkürzte, pointierte Darstellung), Moderation von Diskussionen - Fähigkeit zur Diskussion und Reflektion mit anderen - Vertiefung metasprachlicher und metakommunikativer Kompetenzen - Fähigkeit zu selbstgesteuertem Lernen
Module contents
Das Modul stellt die im Basismodul erworbenen Kenntnisse über Literatur und ihre Wissenschaft in einen größeren Kontext literarischer Phänomene und ihrer literaturtheoretischen Betrachtung. Das Modul enthält ein Seminar (2 SWS), in dem am Beispiel ausgewählter Texte verschiedener Gattungen systematische Ansätze zur Analyse und Interpretation literarischer Texte (z.B. Hermeneutik, Semiotik, Erzähltheorie) erarbeitet werden. Dabei kann die Akzentuierung der einzelnen Veranstaltungen auf verschiedenen literarisch relevanten Phänomenen liegen, wie z.B. Konzepte und Theorien der Autorschaft, Funktionszuschreibungen an Literatur, literatursoziologische Fragestellungen etc. Zudem erweitert das Seminar den Grundstock literaturtheoretischer Grundlagentexte. Unter Berücksichtigung der für das Fach relevanten Sprachräume und ihrer jeweiligen Besonderheiten erfolgt die Behandlung der Primärtexte immer auch aus vergleichender Perspektive. Die ergänzende Übung (2 SWS) wird dazu genutzt, die Textarbeit in der gewählten Sprache (Russisch oder Polnisch) zu vertiefen, das Lesen literaturtheoretischer Texte zu üben oder einzelne im Seminar angebrachte Themenkomplexe aufzugreifen und vertiefend zu bearbeiten.
Literaturempfehlungen
Jakobson, Roman (2005): Poetik. Ausgewählte Aufsätze 1921-1971. Hg. v. Elmar Holenstein; Tarcisius Schelbert. Frankfurt a.M.: Suhrkamp Lotman, Jurij (1993): Die Struktur literarischer Texte. München: Fink; Striedter, Jurij (Hg.) (1971): Russischer Formalismus: Texte zur allgemeinen Literaturtheorie und zur Theorie der Prosa. München: Fink; Wellek, René (1971): Theorie der Literatur. Frankfurt a.M.: Athenäum-Verlag; Stanzel, Franz K. (2008): Theorie des Erzählens. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht; Genette, Gérard (2008): Palimpseste. Die Literatur auf zweiter Stufe. Frankfurt am Main: Suhrkamp; Genette, Gérard (2011): Paratexte : das Buch vom Beiwerk des Buches. Frankfurt am Main: Suhrkamp; Genette, Gérard (2010): Die Erzählung. Paderborn : Fink, 2010; Iser, Wolfgang (1990): Der Akt des Lesens : Theorie ästhetischer Wirkung. München : Fink Schmid, Wolf (2014): Elemente der Narratologie. - 3., erw. und überarb. Aufl. - Berlin [u.a.] : de Gruyter
Links
https://uol.de/slavistik
Language of instruction German
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency jährlich
Module capacity unlimited
Modullevel / module level AC (Aufbaucurriculum / Composition)
Modulart / typ of module Wahlpflicht / Elective
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method 1 Seminar, 1 Übung/Vorlesung/Seminar
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Form of instruction Comment SWS Frequency Workload of compulsory attendance
Seminar 2 WiSe 28
Exercises 2 WiSe 28
Präsenzzeit Modul insgesamt 56 h
Examination Prüfungszeiten Type of examination
Final exam of module
nach Veranstaltungsende
HA