Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
31.10.2020 05:04:18
mar150 - Stream Ecology (Complete module description)
Original version English Download as PDF
Module label Stream Ecology
Module code mar150
Credit points 10.0 KP
Workload 300 h
Faculty/Institute Institute for Chemistry and Biology of the Marine Environment
Used in course of study
  • Bachelor's Programme Environmental Science (Bachelor) > Akzentsetzungsmodule
Contact person
Module responsibility
Entry requirements
mar010 Biologie für Studierende der Umweltwissenschaften
Skills to be acquired in this module
Die Studierenden sollen:
spezielle Kenntnisse der Fließgewässerökologie im
Bereich der Grundlagenforschung und der angewandten Forschung (Gewässertypisierung, Gewässerbewertung); erwerben;
Kenntnisse über die Lebensräume und Habitatbindung der aquatischer Fauna bekommen;
Methoden der gewässerökologischen Untersuchung kennenlernen;
Erfahrungen in der Bewertung.unterschiedlicher Gewässerzustände bzw. Belastungsformen sammeln.
Die Studieren erlernen verschiedene standardisierte Kartier-, Mess- und Beprobungsformen, erwerben faunistische Kenntnisse (speziell: Makroinvertebraten der Fließ-gewässer) sowie Grundkenntnisse in der computergestützten Auswertung gewässerökologischer Daten (z.B.: AQEM/Perlodes).
Module contents
VL: Fließgewässerökologie (allgemein, angewandt);,
Schwerpunkt Fließgewässerhabitate und Fließgewässerfauna
typische Systemeigenschaften und Lebensgemeinschaften naturnaher Fließgewässer (Benthos, Interstitialfauna, Fauna etc.), Habitatbindung und Entwicklung der Fauna, Fließgewässertypologie, Zonierungskonzepte,

S und Ü: Aktuelle Verfahren der Bewertung nach Vorgabe der EU-Wasserrahmenrichtlinie, Vergleich unterschiedlicher Fließgewässertypen, Methoden der speziellen Fließgewässerökologie (Kartierung, Messung, Bewertung);
Methoden der ökologischen Datenanalysen (Substratbindung, ecological traits)
Reader's advisory
  • Allan, D.A. & Castillo, M. M. (2007): Stream Ecology, Chapman & Hall; Cushing, C. E. & Allan, J. D. (2001): Streams, their ecology and life; Academic Press; Dobson, M. & Frid, Chr. (2009): Ecology of Aquatic Systems. Oxford University Press; Giller, P.S. & Malmqvist, B. (1998): The Biology of streams and rivers, Oxford Univ. Press; Hauer, F. R. & Lamberti, G. (2007) (Ed.): Methods in stream ecology, Academic Press; Lampert, W. & Sommer, U. (1993): Limnoökologie; Thieme; . Sternberg / Calmano / Klapper / Wilken (Erg.Lf.): Handbuch der angewandten Limnologie;
  • Jürging, P. & Pratt, H. (Hrsg.) (2005): Fließgewässer- und Auenentwicklung; Springer; Schwoerbel, J. & Brendelberger, H. (2005): Einführung in die Limnologie, Elsevier;
  • Sommerhäuser, M. & Schuhmacher, H. (2003): Handbuch der Fließgwässer Norddeutschlands, Ecomed, Sutherland, W. J. (2004): Ecological Census Techniques. Cambridge Univerity Press
  • www.fließgewaesserbewertung.dehttp://wasserblick.bafg.de/servlet/is/1/
Links
Language of instruction German
Duration (semesters) 2 Semester
Module frequency jährlich
Module capacity unlimited
Reference text
10 KP | VL; PR; SE | 3. und 4. FS | Kiel
Modullevel AS (Akzentsetzung)
Modulart Wahlpflicht
Lern-/Lehrform / Type of program WiSe:
VL Fließgewässerökologie (1KP)

SoSe:
Ü Fließgewässerökologie (7 KP)
SE Einführung und Auswertungsseminar zur Übung Fließgewässerökologie (2 KP)
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Course type Comment SWS Frequency Workload attendance
Lecture 1.00 14 h
Seminar 1.00 14 h
Practical 3.00 42 h
Total time of attendance for the module 70 h
Examination Time of examination Type of examination
Final exam of module
Nach Vereinbarung im Folgesemester
PR