Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
21.01.2022 20:52:31
bio350 - Organismische Mikroanatomie (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Organismische Mikroanatomie
Modulkürzel bio350
Kreditpunkte 15.0 KP
Workload 450 h
Einrichtungsverzeichnis Institut für Biologie und Umweltwissenschaften (IBU)
Verwendbarkeit des Moduls
  • Fach-Bachelor Biologie (Bachelor) > Akzentsetzungsmodule
  • Master of Education (Gymnasium) Biologie (Master of Education) > Mastermodule
  • Zwei-Fächer-Bachelor Biologie (Bachelor) > Akzentsetzungsmodule
Zuständige Personen
Ahlrichs, Wilko (Prüfungsberechtigt)
Hoppenrath, Mona (Modulberatung)
Kieneke, Alexander (Modulberatung)
Teilnahmevoraussetzungen
Kompetenzziele

++ biologische Fachkenntnisse
++ Kenntnisse biologischer Arbeitstechniken
++ biologierelevante naturwissenschaftliche/mathematische Grundkenntnisse
+ fächerübergreifende(s) Kenntnisse & Denken
++ Abstraktes, logisches, analytisches Denken
++ vertiefte Fachkompetenz in biologischem Spezialgebiet
++ Selbstständiges Lernen und (forschendes) Arbeiten
++ Datenpräsentation und evidenzbasierte Diskussion in Wort und Schrift
+ Teamfähigkeit
++ (wissenschaftliche) Kommunikationsfähigkeit
+ Projekt- und Zeitmanagement
+Kenntnisse von Sicherheits- und Umweltbelangen

1. Kenntnisse aktueller Hypothesen in der Morphologie, Phylogenie und Evolution der Tiere und Protisten

2. Fertigkeiten in der Präparation von Tieren und Protisten für:
  • Lichtmikroskopie (Hellfeld, Dunkelfeld, DIC, Phasenkontrast, etc.);
  • Fluoreszensmikroskopie;
  • Konfokale Laser Scanning Mikroskopie (CLSM); Rasterelektronenmikroskopie (REM);
  • Transmissionselektronenmikroskopie (TEM);

3. Kommunikative Kompetenzen: Präsentation, Poster, Paper

Die erlernten grundlegenden Inhalte aus dem Bereich der Mikroskopie und Morphologie sind sowohl für Studierenden mit Berufsziel Lehramt als auch für Fachbiologen eine wichtige Kompetenz für den späteren Beruf.
Modulinhalte
Zell und Gewebelehre der Tiere und Protisten; Anpassungsleistungen von Organismen unterschiedlicher Lebensräume; Vorstellung traditioneller und aktueller Hypothesen zur Phylogenie und Evolution der Tiere;
Literaturempfehlungen
Wird zur Beginn der Veranstaltungen bekannt gegeben.
Links
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul jährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Modullevel / module level AS (Akzentsetzung / Accentuation)
Modulart / typ of module Wahlpflicht / Elective
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Lehrveranstaltungsform Kommentar SWS Angebotsrhythmus Workload Präsenz
Vorlesung
3 42
Übung
5 70
Exkursion
1 14
Präsenzzeit Modul insgesamt 126 h
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
Modulende
1- und 2-Fach BA: 1 Portfolio
Master of Education: 1 mündliche Prüfung

Voraussetzung für die Vergabe von Kreditpunkten ist die aktive Teilnahme an:
S, Ü, EX

ERGÄNZENDER HINWEIS:
Zusätzlich gelten die von den Modulverantwortlichen festgelegten Rahmenbedingungen wie Anwesenheit und geforderte unbenotete Leistungen.

Bonusleistungen möglich