Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
28.09.2021 09:31:07
wir530 - Gesellschaftsrecht/Verbraucherschutzrecht (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Gesellschaftsrecht/Verbraucherschutzrecht
Modulkürzel wir530
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Einrichtungsverzeichnis Department für WiRe (Rechtswissenschaften)
Verwendbarkeit des Moduls
  • Fach-Bachelor Betriebswirtschaftslehre mit juristischem Schwerpunkt (Bachelor) > Aufbaubereich Recht
  • Fach-Bachelor Wirtschaftsinformatik (Bachelor) > Wahlbereich Informatik, Kultur und Gesellschaft
Zuständige Personen
Lehrenden, Die im Modul (Prüfungsberechtigt)
Louven, Sebastian (Prüfungsberechtigt)
Rott, Peter (Modulverantwortung)
Louven, Sebastian (Modulberatung)
Teilnahmevoraussetzungen
Kenntnisse im Bürgerlichen Recht
Kompetenzziele
Die Studierenden: - haben Grundkenntnisse im Gesellschafts- und Verbraucherschutzrecht, - können einzelne Gesellschaftsformen bestimmen und Haftungsprobleme erkennen, - kennen die grundlegenden Verbraucherschutzrechte und wissen um die Umsetzung der Rechte des Verbrauchers.
Modulinhalte
In der Veranstaltung und dem Seminar werden Grundkenntnisse des Gesellschafts- und Verbraucherschutzrechts vermittelt. Im Wirtschaftsleben ist ausschlaggebendes Kriterium für die Wahl der optimalen Rechtsform eines Unternehmens in der Regel der Schutz des Privatvermögens. Zur Beschränkung der Haftung auf das Betriebsvermögen ist daher die Kenntnis über die möglichen Rechtsformen unabdingbar. Im Verhältnis des Unternehmens zu seinen Kunden ist es darüber hinaus notwendig, die sich aus der Rechtsordnung ergebenden Rechte und Pflichten zu kennen. Vor allem das Verbraucherschutzrecht spielt in diesem Zusammenhang eine wesentliche Rolle, dessen Inhalte durch die angebotenen Seminararbeiten vermittelt werden. Themen des Moduls: Gesellschaft bürgerlichen Rechts(Innen-GbR/Außen-GbR); die offene Handelsgesellschaft (OHG); Rechtsstellung des Komplementärs/des Kommanditisten in der KG; der Mischtypus der GmbH & Co. KG; Überblick über weitere Gesellschaften (z. B. Partnerschaftsgesellschaft); das Vereinsrecht; das Recht der Körperschaften; das Recht der GmbH/UG; die Aktiengesellschaft/SE; die Genossenschaft. Im Seminar werden die Rechte des Verbrauchers thematisiert. Das Modul soll den Studierenden insgesamt eine eigenständige Beurteilung komplexer rechtlicher Zusammenhänge im Wirtschaftsleben ermöglichen.
Literaturempfehlungen
Taeger, J., Gesellschaftsrecht, Edewecht 2012. Roth, G.-H./Weller, M.-P., Handels- und Gesellschaftsrecht, 8. Aufl., München 2013. Klunzinger, E., Grundzüge des Gesellschaftsrechts, 16. Aufl., München 2012. Begleitendes Übungsbuch: Mester, B., Übungen zum Gesellschaftsrecht, Edewecht 2012.
Links
http://www.privatrecht.uni-oldenburg.de/
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul jährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Modullevel / module level
Modulart / typ of module je nach Studiengang Pflicht oder Wahlpflicht
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method Vorlesung mit begleitendem Seminar
Vorkenntnisse / Previous knowledge Bürgerliches Recht und Handelsrecht (wir130), Vertiefung im Bürgerlichen Recht (wir320)
Lehrveranstaltungsform Kommentar SWS Angebotsrhythmus Workload Präsenz
Vorlesung
2 28
Seminar und Übung
2 WiSe 28
Präsenzzeit Modul insgesamt 56 h
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
Klausur: Nach dem Ende der Vorlesung; Portfolio: Während der Vorlesungszeit
Klausur oder Portfolio (Kurzreferat, schriftlicher Kurztest; Handout)