Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
20.09.2021 21:34:25
inf657 - Product Engineering (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Product Engineering
Modulkürzel inf657
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Einrichtungsverzeichnis Department für Informatik
Verwendbarkeit des Moduls
  • Master Engineering of Socio-Technical Systems (Master) > Human-Computer Interaction
  • Master Engineering of Socio-Technical Systems (Master) > Systems Engineering
  • Master Informatik (Master) > Angewandte Informatik
  • Master Wirtschaftsinformatik (Master) > Akzentsetzungsmodule der Informatik
Zuständige Personen
Hahn, Axel (Prüfungsberechtigt)
Lehrenden, Die im Modul (Prüfungsberechtigt)
Teilnahmevoraussetzungen
Kompetenzziele
Kerninhalt des Moduls ist es, die Methodiken hinter der Produktentwicklung zu erlernen und praktisch anzuwenden. Dabei wird ein Projekt durchgeführt, welches es den Studenten ermöglicht den Produktentwicklungsprozess von der Idee bis zum Prototypen selbst durchzuführen. Im Fokus stehen das Erlernen systematischer, teilweise domänespezifischer, Herangehensweisen zur Lösung technischer Probleme wie auch Projektmanagementaspekte. Durch regelmäßige Präsentationen werden die Studenten zum Austausch ermutigt und erlernen das Sprechen vor Gruppen wie auch die Arbeitsaufteilung innerhalb eines Teams.

Fachkompetenzen
Die Studierenden:
  • erlernen und erproben den Umgang mit virtuellen und physikalischen Produkt Prototypen
  • erlernen und erproben das konstruieren und validieren von virtuellen Produkt Prototypen mit Hilfe von CAD Programmen
  • erlernen grundlegende Entwicklungsmethodiken verschiedener Fachrichtungen wie Maschinenbau, Mikroelektronik, Regelungstechnik und Softwaretechnik, sowie die Fähigkeit diese in einem Entwicklungsprozess zu verknüpfen


Methodenkompetenzen
Die Studierenden:
  • erlernen und erproben Methoden des Projektmangement
  • erlernen und erkennen die Zusammenhänge zwischen den Entwicklungsmethoden verschiedener Fachrichtungen, wie Maschinenbau, Mikroelektronik, Regelungstechnik und Softwaretechnik
  • entwickeln eigene Produktideen anhand von Kreativitätstechniken
  • planen und organisieren eigenständig die Produkterstellung mithilfe von Projektmanagement techniken
  • erlernen das systematische Verfeinern der eigenen Produktideen mittels SysML
  • entwerfen und überprüfen die entwickelten Produkte mit hilfe von aktuellen CAD Programmen


Sozialkompetenzen
Die Studierenden:
  • vermitteln die Struktur und Wirkweise eines eigenen Produktes an andere
  • arbeiten in kleinen Teams, um ein eigenes Produkt zu entwickeln
  • präsentieren ihre Lösungsansätze vor der Gruppe
  • integrieren fachliche und sachliche Kritik in ihre Lösungsansätze
  • unterstützen andere Gruppen durch fachliche und sachliche Kritiken


Selbstkompetenzen
Die Studierenden:
  • erkennen die Grenzen ihrer Belastbarkeit bei der Einarbeitung und der Durchführung eines Projektes in einer zunächst unbekannten Anwendungsdomäne (z.B. Maritimer Anlagenbau)
Modulinhalte
Das Modul besteht aus Vorlesungen, die parallel zu einer Projektarbeit gehalten werden. Dazu werden über das Semester aufeinander aufbauende Aufgaben zur Produktentwicklung gestellt, die von den Studenten in Gruppen bearbeitet werden müssen. Begonnen wird mit dem grundlegenden Ideenfindungsprozess aus dem die ersten Produktkonzepte abgeleitet werden. Im Laufe des Semesters wird eines der Konzepte spezifiziert und ein digitaler Prototyp hergestellt, welcher im Detail mit den anfangs definierten Anforderungen verglichen wird. Zum Abschluss des Moduls werden die digitalen Modelle mit Hilfe eines 3D-Druckers gefertigt (Rapid Prototyping), sodass letztendlich ein physikalischer Prototyp des entwickelten Produktes vorgestellt werden kann. Der jeweilige Projektfortschritt muss zu definierten Meilensteinen durch Dokumentationen und Präsentationen belegt werden.
Literaturempfehlungen
  • Ehrlenspiel (2003): Integrierte Produktentwicklung
  • Ophey (2005): Entwicklungsmanagement. Methoden in der Produktentwicklung.
Links
www.wi-ol. de
Unterrichtsprachen Deutsch, Englisch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul jährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Hinweise
Das Vorlesungsmaterial enthält englische Passagen
Modullevel / module level AS (Akzentsetzung / Accentuation)
Modulart / typ of module Pflicht o. Wahlpflicht / compulsory or optioal
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method V+Ü
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Lehrveranstaltungsform Kommentar SWS Angebotsrhythmus Workload Präsenz
Vorlesung
2 WiSe 28
Übung
2 WiSe 28
Präsenzzeit Modul insgesamt 56 h
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
Zum Ende der Veranstaltungszeit
Klausur oder mündliche Prüfung oder Hausarbeit oder Referat oder Portfolio