mkt292 - Elective Module for Individual Profile (Complete module description)

mkt292 - Elective Module for Individual Profile (Complete module description)

Original version English PDF Download
Module label Elective Module for Individual Profile
Modulkürzel mkt292
Credit points 6.0 KP
Workload 180 h
Institute directory Institute of Material Culture
Verwendbarkeit des Moduls
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Material Culture: Textiles (Bachelor) > Aufbaumodule
Zuständige Personen
  • Tietz, Lüder (module responsibility)
  • Mühr, Patricia (Prüfungsberechtigt)
Prerequisites
Skills to be acquired in this module
Ausgehend von den jeweiligen Zielen der Studierenden für weiterführende Studiengänge oder Berufswege werden die Ziele des Moduls in der Studienberatung besprochen.
Freies Selbststudium oder Möglichkeit des Belegens aktueller, für das Freie Modul konzipierter oder freigegebener Veranstaltungen zur individuellen Profilbildung.
Module contents
In der Fassung der FSA ab Wintersemester 2023/24:
Es ist Folgendes möglich:
a) selbstorganisiertes Studierendenprojekt,
b) Studienassistenz,
c) Besuch von für das freie Modul angebotenen oder geöffneten Lehrveranstaltungen im Umfang von
4 SWS.

In früheren Fassungen der FSA:
Möglichkeiten:
1. für das Freie Modul aktuell konzipierte Lehrveranstaltungen,.
2. freigegebene Lehrveranstaltungen der Lehreinheit Materielle Kultur oder geeigneter anderer Fächer (Umrechnung, falls nichts anderes durch jeweilige Lehrende festgelegt ist, jeweils: S oder V im Umfang von 3 bis 4 SWS, Ü im Umfang von 4 bis 6 SWS, W im Umfang von 8 SWS sowie alle Mischformen).
3. Selbststudium z.B. gemäß abzusprechender Lektüreliste
4. Studienassistenz (Tutorium im Basiscurriculum bzw. Projektassistenz) plus passende Veranstaltung aus dem Professionalisierungsbereich (z. B. Einführung Hochschuldidaktik bzw. Projektmanagement).
4. selbständiges (kulturwissenschaftliches, textilpraktisches, empirisches, didaktisches oder berufsfeldbezogenes) Projekt von Studierenden (z.B. auch studentische Tagungen). Eigene Projekte werden durch die offenen Werkstätten und Archive des Fachs unterstützt; darüber hinaus besteht auf Antrag die Möglichkeit, Vortragende einzuladen und/oder Lernmaterialien zu beschaffen.
5. Tätigkeit mit Bezug zu den Archiven des Instituts für materielle Kultur.
6. dokumentierte Teilnahme an Tagungen/Ausstellungsbesuchen.
Doppelanrechung von Lehrveranstaltungen (z. B. aus dem anderen Fach) ist nicht zulässig.
Literaturempfehlungen
Auf Literatur wird in Form einer Liste verwiesen; die Handapparate anderen Aufbaumodule können genutzt werden.
Links
Language of instruction German
Duration (semesters) 1 bis 2 Semester
Module frequency halbjährlich
Module capacity unlimited
Reference text
  • Aktive Teilnahme (gemäß § 9 Abs. 5 BPO neu)
  • Englische Sprachkenntnisse (Lesefähigkeit)
  • Studienberatung bei dem:der Modulverantwortlichen empfohlen
  • Wenn ein eigenes Projekt durchgeführt wird, kann der Besuch einer Übung zum Projektmanagement sinnvoll sein, soweit eine entsprechende Veranstaltung angeboten wird und Restplätze vorhanden sind.
Type of module Wahlpflicht / Elective
Module level AC (Aufbaucurriculum / Composition)
Teaching/Learning method Ausgehend von den jeweiligen Zielen der Studierenden für weiterführende Studiengänge oder Berufswege werden die Lern-/Lehrformen des Moduls in der Studienberatung besprochen.
Examination Prüfungszeiten Type of examination
Final exam of module
Wird in der Studienberatung festgelegt
PF
Lehrveranstaltungsform VA-Auswahl
(
In der Fassung der FSA ab Wintersemester 2023/24
bis zu 4 SWS

In früheren Fassungen der FSA je nach gewählten Lehrveranstaltungsformen:
auch mehr SWS möglich, im Durchschnitt 5,5 SWS
)
SWS
Frequency SoSe oder WiSe
Workload Präsenzzeit 0 h (
In der Fassung der FSA ab Wintersemester 2023/24: bis zu 56 h

In früheren Fassungen der FSA im Durchschnitt: 77 h
)