Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
19.10.2021 08:10:31
sow590 - Training research project (part II) (Complete module description)
Original version English Download as PDF
Module label Training research project (part II)
Module code sow590
Credit points 6.0 KP
Workload 180 h
Institute directory Department of Social Sciences
Applicability of the module
  • Bachelor's Programme Social Studies (Bachelor) > Akzentsetzungsmodule
Responsible persons
Lehrenden, Die im Modul (Authorized examiners)
Tepe, Markus (Module responsibility)
Mattes, Jannika (Module responsibility)
Prerequisites
Ein einmal gewählter Themenschwerpunkt in der Lehrforschung muss beibehalten werden.
Skills to be acquired in this module
Inhaltlich: Erwerb von fortgeschrittenen Kenntnissen der Datenerhebung in einem ausgewählten Themenfeld der Sozialwissenschaften, wobei sich das Thema der Lehrforschungsarbeit nach dem Themenfeld der jeweiligen Lehrforschung richtet. Formal: Erwerb der Fähigkeit, fortgeschrittene Methoden der Datenanalyse anzuwenden, empirische Befunde vor dem Hintergrund theoretischer Erwartungen kritisch zu reflektieren, in wissenschaftliche Literatur- und Kenntnisstände einzuordnen und schriftlich und mündlich darzustellen.
Module contents
Das in der ersten Phase (sow580) entwickelte Forschungsdesign wird durchgeführt. Die eigenständig erhobenen Daten (z.B. Websurvey, Web Scraping, Labor- oder Feldexperiment, leitfadengestützte Interviews, teilnehmende Beobachtung etc.) bzw. die Sekundärdatensätze (z.B. LIS, EUSILC, SOEP, Dokumente etc.) werden mit fortgeschrittenen Methoden der empirischen Sozialforschung bearbeitet, um die in der ersten Phase (sow580) operationalisierten theoretischen Erwartungen empirisch zu validieren. Anschließend werden die empirischen Befunde mit geeigneten Verfahren dargestellt und verschriftlicht. Um den Aufwand einer eigenständigen Datenerhebung zu berücksichtigen, gilt der Grundsatz, dass höhere Anforderungen an die verwendeten Datenanalyseverfahren gestellt werden, wenn keine eigenständige Datenerhebung durchgeführt wurde. Abschließend werden die empirischen Befunde auf die theoretischen Erwartungen und die wissenschaftlichen Literatur- und Kenntnisstände rückbezogen und kritisch reflektiert.
Reader's advisory

s. Verlaufsplan der jeweiligen Lehrforschung
Methodische Grundlagenliteratur:

Bryman, Alan (2008). Social Research Methods (3rd ed). Oxford: Oxford University Press.
Diekmann, A. (2014). Empirische Sozialforschung. Grundlagen – Methoden – Anwendungen (9. Aufl.). Hamburg: Rowohlt Verlag.
Flick, Uwe/v. Kardorff, Ernst/Steinke, Ines (Hg.) 2007: Qualitative Sozialforschung. Ein Handbuch. Reinbek: Rowohlt.
Gläser, Jochen und Grit Laudel 2009: Experteninterviews und qualitative Inhaltsanalyse. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Kersting, N. (2008) Politische Beteiligung. Einführung in dialogorientierte Instrumente politischer und gesellschaftlicher Partizipation. Verlag für Sozialwissenschaften: Wiesbaden.

Links
Language of instruction German
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency jährlich
Module capacity unlimited
Modullevel / module level AS (Akzentsetzung / Accentuation)
Modulart / typ of module Pflicht / Mandatory
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Examination Time of examination Type of examination
Final exam of module
PF
Course type Seminar
SWS 2
Frequency SuSe
Workload attendance 28 h