Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
10.08.2022 22:04:06
sop632 - Didactics and Professional Conduct in Special Education for Learning Disabilities (Complete module description)
Original version English Download as PDF
Module label Didactics and Professional Conduct in Special Education for Learning Disabilities
Module code sop632
Credit points 6.0 KP
Workload 180 h
Institute directory Department of Special Needs Education and Rehabilitation
Applicability of the module
  • Master of Education Programme (Special Needs Education) Special Needs Education (Master of Education) > Mastermodule
  • Master of Education Programme (Vocational and Business Education) Special Needs Education (Master of Education) > Mastermodule
Responsible persons
Hintz, Anna-Maria (Module responsibility)
Lehrenden, Die im Modul (Authorized examiners)
Rieß, Bastian (Module counselling)
Prerequisites
Teilnahme an dem Modul sop612 - Vertiefung und Diagnostik im Förderschwerpunkt Lernen
Skills to be acquired in this module
Nach dem Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage,
  • Konzepte der Prävention und Intervention des Förderschwerpunkts Lernen zu beschreiben,
  • wissenschaftlich fundierte, evidenzbasierte Maßnahmen, Methoden und Programme für Klassen, Kleingruppen und/oder einzelne Schülerinnen und Schüler theoriegeleitet einzuordnen,
  • sonderpädagogische Unterstützungsmöglichkeiten beim Schriftspracherwerb und bei der Entwicklung von mathematischen Fertigkeiten/Kompetenzen unter Berücksichtigung sprachlicher, emotionaler und sozialer Kompetenzen über alle Bildungsetappen (Basisfertigkeiten und Erstunterricht bis zur Grundbildung) in formalen und nonformalen Bildungsangeboten zu erläutern,
  • kriteriengeleitet Lehr- und Lernmaterialien sowie Unterrichtssettings hinsichtlich der spezifischen Bedarfe der Zielgruppe des Förderschwerpunktes Lernen sowie mit Blick auf den Erstunterricht zu beurteilen und zu adaptieren.
Module contents
Inhalte des Seminars "Didaktik und professionelles Handeln I" (SoSe, 2 SWS):
Vertiefung didaktischer und methodischer Fragestellungen des Förderschwerpunktes Lernen unter besonderer Berücksichtigung des Erwerbs mathematischer Kompetenzen und naturwissenschaftlicher Lernbereiche.

Inhalte des Seminars "Didaktik und professionelles Handeln II" (SoSe, 2 SWS):
Vertiefung didaktischer und methodischer Fragestellungen des Förderschwerpuktes Lernens unter besonderer Berücksichtigung emotionaler und sozialer Grundlagen für das Lernen, den Schriftspracherwerb sowie soziokulturelle Lernbereiche
Reader's advisory

Benkmann, R., Heimlich, U. (2018). Inklusion im Förderschwerpunkt Lernen. Stuttgart: Verlag W. Kohlhammer

Breitenbach, E. &Weiland, K. (2010). Förderung bei Lese-Rechtschreibschwäche. Stuttgart: Kohlhammer.

tze, D., Selter, C. & Zannetin, E. (2019). Das KIRA-Buch: Kinder rechnen anders. Hannover: Klett Kallmeyer.

Hartke, B., Diehl, K. & Ellinger, S. (2013). Schulische Prävention im Bereich Lernen: Problemlösungen mit dem RTI-Ansatz. Stuttgart: Kohlhammer.

Hartke, B., Koch, K. & Diehl, K. (2010). Förderung in der schulischen Eingangsstufe. Stuttgart: Kohlhammer.

Heimlich, U., & Wember, F. (2020). Didaktik des Unterrichts bei Lernschwierigkeiten. Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Langfeldt, H.-P. & Büttner, G. (2008). Trainingsprogramme zur Förderung von Kindern und Jugendlichen: ein Kompendium für die Praxis (2. Aufl.). Weinheim: Beltz.

Lauth, G., Grünke, M. & Brunstein, J. (Hrsg.) (2014). Interventionen bei Lernstörungen Förderung, Training und Therapie in der Praxis (2. Aufl.). Göttingen: Hogrefe.

Lohaus, A. & Domsch, H. (Hrsg.) (2009). Psychologische Förder- und Interventionsprogramme für das Kindes- und Jugendalter. Heidelberg: Springer.

Simon, H. & Grünke, M. (2010). Förderung bei Rechenschwäche. Stuttgart: Kohlhammer.

 

Die angegebene Grundlagenliteratur wird entsprechend der Weiterentwicklung dieses wissenschaftlichen Fachgebietes kontinuierlich über aktuelle Literaturlisten in den Veranstaltungen des Moduls aktualisiert und erweitert.
Links
Language of instruction German
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency jährlich
Module capacity 25 (
Die Gruppengröße in Seminaren umfassen maximal 25 Personen
)
Modullevel / module level MM (Mastermodul / Master module)
Modulart / typ of module Wahlpflicht / Elective
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Course type Comment SWS Frequency Workload of compulsory attendance
Seminar (Didaktik und professionelles Handel I)
Es sind beide Seminare zu belegen
2 SuSe 28
Seminar (Didaktik und professionelles Handel II)
Es sind beide Seminare zu belegen
2 SuSe 28
Total time of attendance for the module 56 h
Examination Time of examination Type of examination
Final exam of module
Bis zum Ende des Sommersemesters
Hausarbeit oder Referat