Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
25.09.2021 22:41:29
inf612 - Re-Engineering von Geschäftsprozessen (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Re-Engineering von Geschäftsprozessen
Modulkürzel inf612
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Einrichtungsverzeichnis Department für Informatik
Verwendbarkeit des Moduls
  • Fach-Bachelor Informatik (Bachelor) > Akzentsetzungsbereich - Wahlbereich Informatik
  • Fach-Bachelor Wirtschaftsinformatik (Bachelor) > Akzentsetzungsbereich Praktische Informatik und Angewandte Informatik
Zuständige Personen
Lehrenden, Die im Modul (Prüfungsberechtigt)
Marx Gomez, Jorge (Modulverantwortung)
Teilnahmevoraussetzungen
Kompetenzziele
Fachkompetenz
Die Studierenden
  • sind in der Lage, Geschäftsprozesse einzuordnen, zu erläutern und zu modellieren.
  • sind in der Lage, Geschäftsprozessmanagement und Re-Engineering von Geschäftsprozessen sowie deren Unterschiede zu erläutern.
  • verfügen über praktisches Wissen aus dem Themengebiet der Geschäftsprozessmodellierung, auch anhand verschiedener Szenarien aus den Bereichen Industrie 4.0, Nachhaltigkeit und Data Science
Methodenkompetenz

Die Studierenden

Erlernen, basierend auf der Anwendung unterschiedlicher Modellierungsmethoden für Geschäftsprozesse, die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Methoden

Sozialkompetenz
Die Studierenden
  • arbeiten in Gruppen in den fachpraktischen Übungen und müssen Aufgaben identifizieren, verteilen und Verantwortlichkeiten wahrnehmen.
  • präsentieren und diskutieren die Lösungen der fachpraktischen Übungen.
Selbstkompetenz

Die Studierenden nehmen Kritik an und verstehen sie als Vorschlag für die Weiterentwicklung des eigenen Handelns.

Modulinhalte
Das Modul startet mit einer Einführung in die Modellierung von Geschäftsprozessen. Hier werden u.a. ereignisgesteuerte Prozessketten und BPMN diskutiert. Darauf aufbauend rückt das Thema Geschäftsprozessmanagement in den Fokus. Hier wird es bspw. um die Identifikation, Gestaltung, Dokumentation, Implementierung, Steuerung und Verbesserung von Geschäftsprozessen gehen.

Der Fokus des Moduls liegt jedoch auf dem Re-Engineering von Geschäftsprozessen und es werden die wichtigsten Treiber, wie z.B. Industrie 4.0, Nachhaltigkeit oder Data Science, untersucht.

Die Veranstaltung wird verschiedene forschungsorientierte Aspekte umsetzen, so werden z.B. mehrere Praxisbeispiele durch die Studierenden untersucht und die Ergebnisse im Rahmen der Veranstaltung reflektiert.
Literaturempfehlungen
  • Koch, S. (2015). Einführung in das Management von Geschäftsprozessen: Six Sigma, Kaizen und TQM. Springer-Verlag.
  • Feldbrügge, R., & Brecht-Hadraschek, B. (2008). Prozessmanagement leicht gemacht: Geschäftsprozesse analysieren und gestalten. Redline Wirtschaft.
Links
https://uol.de/vlba/
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul Wintersemester
Aufnahmekapazität Modul 30
Modullevel / module level AS (Akzentsetzung / Accentuation)
Modulart / typ of module Wahlmodul / Opportunity
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method V+Ü
Vorkenntnisse / Previous knowledge Wirtschaftsinformatik II
Lehrveranstaltungsform Kommentar SWS Angebotsrhythmus Workload Präsenz
Vorlesung
2 WiSe 28
Übung
2 WiSe 28
Präsenzzeit Modul insgesamt 56 h
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
am Ende der Veranstaltungszeit
Klausur und fachpraktische Übung