Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
27.02.2024 03:37:04
the611 - History of Christian Conduct of Life and its Relevance for the Present (Church History) (Complete module description)
Original version English PDF download
Module label History of Christian Conduct of Life and its Relevance for the Present (Church History)
Module abbreviation the611
Credit points 6.0 KP
Workload 180 h
Institute directory Institute of Theology and Religious Education
Applicability of the module
  • Master's Programme Ecumenism and Religions (Master) > Grundlagen
Responsible persons
  • Strübind, Andrea (module responsibility)
  • Weiß, Wolfgang (authorised to take exams)
  • Hensel, Benedikt (authorised to take exams)
  • Schöpflin, Karin (authorised to take exams)
  • Strübind, Andrea (authorised to take exams)
  • Link-Wieczorek, Ulrike (authorised to take exams)
  • Willems, Joachim (authorised to take exams)
  • Ambos, Carina (authorised to take exams)
  • Strübind, Kim (authorised to take exams)
  • Plonz, Sabine (authorised to take exams)
  • de Vos, Jacobus Cornelis (authorised to take exams)
  • Teuchert, Lisanne (authorised to take exams)
Prerequisites
Kleines Latinum oder fachbezogene Lateinkenntnisse
Skills to be acquired in this module
Die Studierenden
- verfügen über Vertiefungswissen zu einer Epoche der Kirchengeschichte (synchron oder diachron).
- haben spezielle Kenntnisse über relevante Personen der Kirchengeschichte sowie ihrer theologischen Überzeugungen und Konzepte erworben.
- sind zur eigenständigen Lektüre grundlegender Texte der Theologiegeschichte befähigt.
- können Quellen kirchenhistorisch analysieren und kontextualisieren.
- haben die Kompetenz zur kritischen Bewertung kirchenhistorischer Ansätze (Methodologie) erworben.
- können sich zu einzelnen Themen und Fragestellungen der Kirchengeschichte eine eigenständige und begründete Position erarbeiten.

Die Kompetenzen werden auf erhöhtem Masterniveau erworben.
Module contents
Das Modul besteht aus einer Vorlesung und einem Seminar. Die Vorlesung führt in eine Epoche der Kirchengeschichte ein, wobei Fragen der Periodisierung, prägende Ereignisse, der gesellschaftspolitische Kontext und die theologische sowie die kirchenpolitische Entwicklung thematisiert werden. Das Seminar konkretisiert anhand eines speziellen Themas, das im inhaltlichen Zusammenhang mit der Vorlesung steht, die zentralen Problemstellungen der jeweiligen kirchengeschichtlichen Epoche.
Recommended reading
Siehe Veranstaltungsbeschreibungen in Stud.IP
Links
Language of instruction German
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency halbjährlich
Module capacity unlimited
Type of module Pflicht / Mandatory
Module level MM (Mastermodul / Master module)
Teaching/Learning method 1 Vorlesung + 1 Seminar
oder
2 Seminare
Type of course Comment SWS Frequency Workload of compulsory attendance
Lecture 2 SoSe und WiSe 28
Seminar 2 SoSe und WiSe 28
Total module attendance time 56 h
Examination Examination times Type of examination
Final exam of module
Klausur n.V.
KL