Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
28.02.2024 07:00:17
sop631 - Research in Special Needs Education (Complete module description)
Original version English PDF download
Module label Research in Special Needs Education
Module abbreviation sop631
Credit points 9.0 KP
Workload 270 h
Institute directory Department of Special Needs Education and Rehabilitation
Applicability of the module
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Special Needs Education (Bachelor) > Akzentsetzungsmodule
Responsible persons
  • von Düring, Ute (module responsibility)
  • Rogge, Jana (Module counselling)
  • Zumbach, Jelena (Module counselling)
  • Rademacher, Annika (Module counselling)
Prerequisites
Alle BM-Module sowie das Modul P 1 erfolgreich studiert.
Skills to be acquired in this module
Im Rahmen der einführenden Vorlesung wird ein Überblick über Möglichkeiten und Methoden der quantitativen und qualitativen Sozialforschung gegeben. Diese einzelnen Aspekte werden in zwei ergänzenden Seminaren weiter vertieft und durch praktische Beispiele ergänzt. Ziel des Moduls ist neben der Vermittlung theoretischen Wissens zum Verständnis der Forschungsparadigmen im Bereich der Sozialwissenschaften auch die Kenntnis praktischer Fertigkeiten zur Erstellung eigener Forschungsprojekte.
Module contents
AS 3.1 Vorlesung: Einführung in Forschungsmethoden
Das inhaltliche Spektrum reicht von der Suche nach einer Fragestellung (in diesem Zusammenhang: Hypothesengewinnung und Theoriebildung), über die Planung einer empirischen (hypothesenprüfenden) Untersuchung bis zur Auswertung und Interpretation quantitativer und qualitativer Befunde.
Ein besonderer Schwerpunkt wird auf den Besonderheiten der Evaluationsforschung liegen, einem Forschungsfeld, das sich sowohl auf die Kontrolle von Effekten aus Förderungen und Therapien als auch auf die schulische Förderdiagnostik bezieht. In diesem Zusammenhang werden auch Methoden der Einzelfallevaluation behandelt.

AS 3.2 Seminar: Quantitative Forschungsmethoden
In diesem Seminar wird ein Überblick über quantitative Forschungsmethoden im Bereich der Sonderpädagogik gegeben. Die einzelnen Inhalte sind u.a.:
  • Untersuchungsplanung, -durchführung und -auswertung
  • Stichprobengewinnung
  • Grundprinzipien der statistischen Hypothesenprüfung
  • Einführung in computergestützte Auswertung quantitativer Daten.

AS 3.3 Seminar: Qualitative Forschungsmethoden
Im Rahmen des Seminars über qualitative Forschungsmethoden wird ein Überblick über Grundlagen, Vorgehen und Ergebnisse qualitativer Forschung im Bereich der Sonderpädagogik gegeben. Die einzelnen Inhalte sind z.B.:
  • Einführung in die qualitativen Forschungsmethoden
  • Qualitative Interviews; Inhaltsanalyse, Qualitative Feldforschung
  • Einführung in die Grounded Theory
  • Einführung in computergestützte Auswertung qualitativer Daten.

Wichtiger Hinweis!

Die Abfolge der Seminare "Qualitative Forschungsmethoden" und "Quantitative Forschungsmethoden" ist frei wählbar, allerdings darf pro Semester nur eines der Seminare gewählt werden.
Studierende die im Wintersemester das Seminar zu qualitativen Forschungsmethoden gewählt haben, müssen im Sommersemester das Seminar zu quantitativen Forschungsmethoden belegen und umgekehrt.
Je nach methodischer Ausrichtung (qualitativ oder quantitativ) der Bachelorarbeit wird empfohlen, die gewählte Methodik bereits im Wintersemester zu belegen.
Recommended reading
Bortz, J. & Döring, N. (2006). Forschungsmethoden und Evaluation für Human- und Sozialwissenschaftler (4. überarb. Auflage). Berlin: Springer.
Bortz, J. & Schuster, C. (2010). Statistik für Human- und Sozialwissenschaftler (7. vollst. überarbeitete und aktual. Auflage). Berlin: Springer.
Hussy, W., Schreier, M. & Echterhoff, G. (2013). Forschungsmethoden in Psychologie und Sozialwissenschaften (2. überarb. Auflage). Heidelberg: Springer.
Lamnek, S. (2010). Qualitative Sozialforschung (5. vollst. überarb. Auflage). Weinheim: Beltz.
Mayring, P. (2010). Qualitative inhaltsanalyse: Grundlagen und Techniken (11. aktual. und überarb. Auflage). Weinheim: Beltz.
Mey, G. & Mruck, K. (Hrsg.) (2010). Handbuch Qualitative Forschung in der Psychologie. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Die angegebene Grundlagenliteratur wird durch vertiefende Literatur in den jeweiligen Veranstaltungen ergänzt.
Links
Language of instruction German
Duration (semesters) 2 Semester
Module frequency halbjährlich
Module capacity unlimited
Reference text
4 von 9 KP | 1 S: 159 o. 160 o. 161 o. 162 o. 163 | 6. FS | Koglin
5 von 9 KP | 1 V u. 1 S | 5. FS (im WiSe)
Type of module Pflicht
Module level AS (Akzentsetzung)
Teaching/Learning method S, Ü, EL
4 von 9 KP | 1 S: 159 o. 160 o. 161 o. 162 o. 163 | 6. FS | Koglin
5 von 9 KP | 1 V u. 1 S | 5. FS (im WiSe)
Type of course Comment SWS Frequency Workload of compulsory attendance
Lecture 2 28
Seminar 4 56
Total module attendance time 84 h
Examination Examination times Type of examination
Final exam of module
Am Ende des Moduls im Sommersemester und in der veranstaltungsfreien Zeit.
KL