Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
29.09.2021 03:46:38
mkt460 - Provenienz, Recht, Internationalisierung (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Provenienz, Recht, Internationalisierung
Modulkürzel mkt460
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
(
Die Präsenzzeit beträgt ca. 77 Stunden.
)
Einrichtungsverzeichnis Institut für Materielle Kultur
Verwendbarkeit des Moduls
  • Master Museum und Ausstellung (Master) > Mastermodule
Zuständige Personen
Ellwanger, Karen (Modulverantwortung)
Vogt, Tobias (Modulverantwortung)
Freist, Dagmar (Modulverantwortung)
Krämer, Carolin (Prüfungsberechtigt)
Teilnahmevoraussetzungen
1. Semester mkt400 erfolgreich abgeschlossen
Kompetenzziele
- erste Sensibilisierung für juristische Fragestellungen in den Bereichen Bildrechte, Leihverkehr, Versicherungen u. a.; - Einnehmen einer transnationalen Perspektive auf Fragen nach Restitution und institutionellem Austausch; - Auseinandersetzung mit Fragen der Ethik in Museen; - Kenntnisse ausgewählter internationaler Museumskonzepte und Ausstellungstendenzen; - Erhöhung der internationalen Reise-, Organisations- und Kommunikationskompetenzen aufgrund der Selbstorganisation der Exkursion, - Einführung in die Geschichte und Grundlagen der Provenienzforschung; kritische Diskurse zu Methodenfragen; Einblicke in die Provenienzforschung am Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg; - Beteiligung an eigenen Provenienzrecherchen zu musealen Objekten und/oder relevanten Forschungsfragen in Kooperation mit dem Landesmuseum und dem Landesarchiv Oldenburg.
Modulinhalte
- Seminar Provenienzforschung (3.10.018): Die Studierenden erlangen zunächst Kenntnisse von der Geschichte und den Grundlagen der Provenienzforschung und werden dann in die Lage versetzt, Recherchen zu musealen Objekten und/oder relevanten Forschungsfragen eigenhändig durchzuführen. - Blockexkursion Ausland: sechstägige, wissenschaftlich angeleitete, jedoch von den Studierenden selbstorganisierte Blockexkursion ins Ausland. Gemeinsamer Besuch von mindestens zwei Museen am Tag, Gespräche mit Verantwortlichen vor Ort, thematische Schwerpunktsetzung erfolgt in vorbereitenden Sitzungen. - W Museumsrecht (3.10.121): Werkstattkurs zu Bildrecht, Leihverkehr, Versicherungen etc. Räumlich und zeitlich in der Regel im Rahmen des mkt400.
Literaturempfehlungen
Begleitend zu den Seminaren zur Provenienzforschung wurde ein umfangreicher Handapparat zusammengestellt, welcher der Vertiefung dient und regelmäßig aktualisiert wird. Für die Auslandsexkursion wird im Rahmen der Exkursionsvorbereitung gemeinsam durch Studierende und betreuende Lehrende ein Handapparat zusammengestellt.
Links
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul jährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Hinweise
Hinweis aufgrund der Corona-Pandemie:
Eine internationale Exkursion ist aufgrund der Covid-19 Pandemie derzeit nicht möglich. Als Alternative wird eine Blockveranstaltung als "Ausgelagerte Lehre" mit Museumsbesichtigungen innerhalb Deutschlands angeboten.
Modullevel / module level MM (Mastermodul / Master module)
Modulart / typ of module Wahlpflicht / Elective
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method 1 S (2 SWS),
1 W (8 Stunden), 6 Tage EX als Blockexkursion ins Ausland

Hinweis zur Änderung/Erweiterung der Prüfungsformen aufgrund der Corona-Pandemie, vom Denkanat bewilligt am 31.08.2020:
"Eine internationale Exkursion ist aufgrund der Covid-19 Pandemie derzeit nicht möglich. Als Alternative wird eine Block-Veranstaltung als "Ausgelagerte Lehre" mit Museumsbesichtigungen innerhalb Deutschlands angeboten."
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Lehrveranstaltungsform Kommentar SWS Angebotsrhythmus Workload Präsenz
Seminar
2 SoSe 28
Werkstatt/Labor (bzw. Workshop)
WiSe 0
Exkursion
3.5 SoSe 49
Präsenzzeit Modul insgesamt 77 h
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
jeweils zum 15.09. des Studienjahres
Dokumentierte aktive Teilnahme. Prüfungsleistung: 1 Portfolio* * auch in elektronischer Form abzugeben Ein Portfolio umfasst in der Regel maximal 10 Teilleistungen (Texterschließung, Moderation / Präsentation, theoretisch-konzeptionelle, empirische, museumspraktische oder gestalterisch-experimentelle Aufgaben), die veranstaltungsbegleitend vorzulegen sind. Über die veranstaltungsspezifischen Bestandteile der aktiven Teilnahme (gemäß Abschnitt 2 der fachspezifischen Anlage zum MPO der FK III) und die Verteilung des Workloads auf die Veranstaltungsbestandteile werden Sie von den Lehrenden in der Regel in der ersten Sitzung der Veranstaltung informiert.