Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
26.09.2021 00:21:39
mat990 - Mathematik für Ökonomen (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Mathematik für Ökonomen
Modulkürzel mat990
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Einrichtungsverzeichnis Institut für Mathematik
Verwendbarkeit des Moduls
  • Fach-Bachelor Betriebswirtschaftslehre mit juristischem Schwerpunkt (Bachelor) > Basiscurriculum Wirtschaftswissenschaften
  • Fach-Bachelor Nachhaltigkeitsökonomik (Bachelor) > Grundlagen-/Basiscurriculum
  • Fach-Bachelor Wirtschaftsinformatik (Bachelor) > Aufbaucurriculum-Wahlbereich Mathematik
  • Fach-Bachelor Wirtschaftswissenschaften (Bachelor) > Basismodule
  • Zwei-Fächer-Bachelor Wirtschaftswissenschaften (Bachelor) > Basismodule
Zuständige Personen
Lehrenden, Die im Modul (Prüfungsberechtigt)
Modulverantwortlichen, Die (Prüfungsberechtigt)
May, Angelika (Modulverantwortung)
Krug, Peter (Modulberatung)
Teilnahmevoraussetzungen
Kompetenzziele
Die Studierenden verinnerlichen grundlegende mathematische Begriffe und Methoden aus der Analysis und der Matritzenrechnung und ihre Anwendungen in den Wirtschaftswissenschaften

Fachkompetenz
Die Studierenden:
· beherrschen sicher die für die Wirtschaftswissenschaften relevanten mathematischen Grundlagen
· beherrschen Methoden zur Lösung von Gleichungen und Ungleichungen
· beherrschen die Differentialrechnung für eine und zwei Variablen und können integrieren
· sind in der Lage, lokale und globale Extrempunkte für Funktionen einer und zwei Variablen sicher zu bestimmen

Methodenkompetenz
Die Studierenden:
· analysieren formale Zusammenhänge
· verstehen die formale mathematische Sprache
· strukturieren Problemstellungen aus den Wirtschaftswissenschaften und begründen ihre Lösungswege

Sozialkompetenz
Die Studierenden:
· konstruieren Lösungen zu gegebenen Problemen in Gruppen
· nehmen Kritik an und verstehen diese als Hilfestellung

Selbstkompetenz
Die Studierenden:
· reflektieren ihr Handeln beim Begründen von Lösungswegen
· vertiefen die vorgestellten mathematischen Konzepte in Übungen und fügen sie ihrem Handeln hinzu
Modulinhalte
Arithmetische Grundlagen, Rechenregeln für Matritzen,
Lineare Gleichungen und Ungleichungen, Quadratische Gleichungen, Finanzmathematik (diskrete und stetige Verzinsung, Rentenrechnung)
Funktionen einer Variablen: Ableitung und Stammfunktion für Potenzfunktionen,
exp und ln, Anwendungen Integralrechnung (Dichtefunktionen, gewöhnliche Differentialgleichungen),
Optimierungsaufgaben (stationäre Punkte, lokale und globale Extrempunkte),
Approximationsverfahren (lineare Approximation, Taylorreihe mit Lagrange Restglied)
Funktionen von zwei Variablen: homogene und homothetische Funktionen, partielle Ableitungen, totales Differential, Optimierungsaufgaben (lokale und globale Extrema, Extrema unter Nebenbedingungen)
Literaturempfehlungen
Kursbuch: Sydsaeter, K.; Hammond, P. & Böker, F. (2010): Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler. München: Pearson.

Begleitend:
Karmann, A. (2008): Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler (6. Aufl.). München: Oldenbourg.
Unger, T. & Demps, S. (2010): Lineare Optimierung. Wiesbaden: Vieweg.
Dempe, S. & Schreier, H. (2006): Operations Research. Wiesbaden: Vieweg.
Links
www.uni-oldenburg.de/wire
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul jährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Modullevel / module level AM (Aufbaumodul / Composition)
Modulart / typ of module Wahlpflicht / Elective
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Lehrveranstaltungsform Kommentar SWS Angebotsrhythmus Workload Präsenz
Vorlesung
2 WiSe 28
Übung
2 WiSe 28
Präsenzzeit Modul insgesamt 56 h
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
zum Ende der Vorlesungszeit
Klausur