Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
01.02.2023 16:21:44
mar050 - Fundamentals of Chemistry (Complete module description)
Original version English PDF Download
Module label Fundamentals of Chemistry
Modulkürzel mar050
Credit points 12.0 KP
Workload 360 h
(

Präsenzzeit: 140 Stunden, Selbststudium: 220 Stunden

)
Institute directory Institute for Chemistry and Biology of the Marine Environment
Verwendbarkeit des Moduls
  • Bachelor's Programme Environmental Science (Bachelor) > Pflichtmodule
Zuständige Personen
Wark, Michael (Module responsibility)
Bottke, Patrick (Module counselling)
Koch, Rainer (Module counselling)
Prerequisites

Die Teilnahme am Praktikum setzt die bestandene Klausur VL Allgemeine und Anorganische Chemie für Studierende in den Studiengängen mit Chemie im Nebenfach (Biologie, Umweltwissenschaften) voraus (Nachweis chemischer Grundkenntnisse für Laborsicherheit).

Skills to be acquired in this module

Die Studierenden beherrschen die theoretischen Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie. Sie sind in der Lage, stöchiometrische Beziehungen selbstständig zu erkennen und zur Lösung theoretischer und laborpraktischer Aufgabenstellungen einzusetzen.

Die Studierenden haben grundlegende Kenntnisse über den Aufbau von Atomen und Molekülen. Sie kennen das Periodensystem der chemischen Elemente, die Eigenschaften wichtiger Elemente und deren wichtigste Verbindungen und Reaktionen. Die Gleichgewichte in wässriger Lösung sind Ihnen vertraut. Sie können Gleichgewichtseinstellungen zur Lösung kleiner analytischer Aufgabenstellungen einsetzen und diese Gleichgewichte formelhaft beschreiben. Sie kennen Säuren und Basen sowie Reduktions- und Oxidationsreaktionen. Ausgewählte Methoden zur Quantifizierung von chemischen Verbindungen mittels Spektroskopie sind den Studierenden bekannt. Die Studierenden kennen die wichtigsten organischen Moleküle und Naturstoffklassen.

Die Studierenden beherrschen die praktischen Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie. Sie lernen die Arbeit im chemischen Labor anhand von Standardprozeduren kennen und machen sich mit den Grundregeln der chemischen Laborpraxis vertraut. Sie können die Durchführung und die Beobachtung chemischer Experimente nach den Regeln guter wissenschaftlicher Praxis dokumentieren und die Ergebnisse von Versuchen aussagekräftig und fundiert protokollieren.
Module contents

Theoretische Grundlagen der Chemie:

VL:

Aufbau des Periodensystems; Grundlagen der chemischen Bindung; Nomenklatur chemischer Verbindungen; stöchiometrische Gesetze; chemische Gleichgewichte; fundamentale Stoffchemie; Struktur wichtiger Verbindungen; Reduktionen und Oxidationen; Einführung in Methoden der Spektroskopie und der Chromatographie

Ü: Übungen zu den Inhalten der Vorlesung Allgemeine und Anorganische Chemie
 

Praktische Grundlagen der Chemie:

VL: Theoretische Grundlagen der im Praktikum durchgeführten Versuche

PR: Einführung in die Laborpraxis: Erlernen wichtiger Standardprozeduren im chemischen Labor

Literaturempfehlungen

Lehrbücher der allgemeinen und anorganischen Chemie, z.B.
 Zeeck: Chemie für Mediziner, Urban & Schwarzenberg;
 Latscha/Katzmaier: Chemie für Biologen, Springer;
 Riedel:  Anorganische Chemie, de Gruyter;
 Holleman-Wiberg: Lehrbuch der Anorganischen Chemie, de
Gruyter;
 Skript zur Vorlesung;
 Praktikumsskript.

Links
Language of instruction German
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency jährlich
Module capacity unlimited
Reference text
Modullevel / module level
Modulart / typ of module je nach Studiengang Pflicht oder Wahlpflicht
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method WiSe:
Theoretische Grundlagen der Chemie:
VL/Ü Allgemeine und Anorganische Chemie für Studierende in den Studiengängen mit Chemie im Nebenfach (Biologie, Umweltwissenschaften) (6 KP, 4 SWS)

Praktische Grundlagen der Chemie (Blockveranstaltung in der vorlesungsfreien Zeit):
PR Praktikum „Allgemeine Chemie für Nebenfächer – Praktikum“
VL "Allgemeine Chemie für Nebenfächer – Vorlesung"
(zusammen 6 KP, 6 SWS, im Block)
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Form of instruction Comment SWS Frequency Workload of compulsory attendance
Lecture 4 -- 56
Practical training 6 84
Exercises 1 WiSe 14
Präsenzzeit Modul insgesamt 154 h
Examination Prüfungszeiten Type of examination
Final exam of module
Klausur am Beginn der vorlesungsfreien Zeit (normalerweise Anfang Februar)
KL