Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
18.02.2020 08:56:45
inf653 - ERP-Technologie (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung ERP-Technologie
Modulcode inf653
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Fachbereich/Institut Department für Informatik
Verwendet in Studiengängen
  • Master Informatik (Master) > Angewandte Informatik
  • Master of Education (Wirtschaftspädagogik) Informatik (Master of Education) > Mastermodule
  • Master Wirtschaftsinformatik (Master) > Akzentsetzungsmodule der Informatik
Ansprechpartner/-in
Modulverantwortung
Prüfungsberechtigt
Teilnahmevoraussetzungen
Kompetenzziele
**In dem Modul werden die folgenden Lernziele verfolgt:** - Gewinnung von Einblicken in die Arbeitsweisen und Aufgaben von ERP-Systemen, - Betrachtung der Komponenten von ERP-Systemen, - Kenntnisse über wichtige Aspekte des Betriebs von ERP-Systemen, wie Datenhaltung und -verarbeitung, Benutzerverwaltung und Systempflege. **Fachkompetenzen** Die Studierenden: - beschreiben ERP-Systeme unter Beachtung der Funktionen und Technologien - erkennen existierende und aktuelle in Diskussion befindliche Architekturen von ERP-Systemen - diskutieren den Umgang mit den zentralen Technologien (auch im praktischen Einsatz, z.B. am SAP NetWeaver) **Methodenkompetenzen** Die Studierenden: - ordnen zentrale Technologien in Verbindung zu anderen unternehmensweiten Informationssystemen ein - wenden die vorgestellten Methoden in praxisnahen Zusammenhängen an **Sozialkompetenzen** Die Studierenden: - konstruieren Lösungen zu gegebenen Problemen in Gruppen - präsentieren Lösungen von informatischen Problemen vor Gruppen **Selbstkompetenzen** Die Studierenden: - erkennen die Grenzen ihrer Belastbarkeit bei der Implementierung und des Customizings von betrieblichen Anwendungssystemen
Modulinhalte
**Das Modul vermittelt folgende Inhalte:** - Überblick über die Komponenten von ERP-Systemen sowie ihre Arbeitsweise und Administration - Vertiefende Betrachtung der ERP-Systemarchitektur unter Berücksichtigung von Oberflächenstrukturen und Benutzerverwaltung in ERP-Systemen - Bedeutung der Datenhaltung, insbesondere die verwendeten Datenmodelle und Datenbankstrukturen, sowie Backup- und Recovery-Strategien - Bereitstellung von ERP-Anwendungen in Form des Application Service Providing inklusive der technischen Besonderheiten dieses Geschäftsmodells, vor allem spezielle Administrations-, Abgrenzungs- und Monitoringaufgaben für Systeme, die mehreren Kunden gleichzeitig zur Verfügung gestellt werden · Vorlesungsbegleitende SAP R/3 Fallstudien stellen den Praxisbezug her
Literaturempfehlungen
- Gronau (2004): Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management, Oldenbourg, München - Rautenstrauch, Schulze (2003): Informatik für Wirtschaftswissenschaftler und Wirtschaftsinformatiker, Springer, Heidelberg - Sumner (2005): Enterprise Resource Planning, Prentice Hall
Links
http://www.wi-ol.de
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul jährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Modullevel AS (Akzentsetzung / Accentuation)
Modulart je nach Studiengang Pflicht oder Wahlpflicht
Lern-/Lehrform / Type of program V+Ü
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Lehrveranstaltungsform Kommentar SWS Angebotsrhythmus Workload Präsenzzeit
Vorlesung 2.00 WiSe 28 h
Übung 2.00 WiSe 28 h
Präsenzzeit Modul insgesamt 56 h
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
Am Ende der Vorlesungszeit
Fachpraktische Übungen oder Portfolio