Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
05.12.2021 16:07:24
ang080 - Consolidated Language Skills (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Consolidated Language Skills
Modulkürzel ang080
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Einrichtungsverzeichnis Institut für Anglistik/Amerikanistik
Verwendbarkeit des Moduls
  • Zwei-Fächer-Bachelor Anglistik (Bachelor) > Basismodule
Zuständige Personen
Butler, Martin (Modulverantwortung)
Freede, Lauren (Modulverantwortung)
Ramsay, Rachel (Modulberatung)
Hasanen, Johanna (Modulberatung)
Teilnahmevoraussetzungen
Sichere Beherrschung des Englischen auf dem CEF-Niveau C1
Kompetenzziele
Teil 1 (Diagnose und Beratung):
Die Studierenden sollen durch Diagnose und Beratung ihre sprachlichen Stärken und Defizite erkennen, um sowohl ihre Defizite abzubauen wie auch ihre Stärken weiter auszubauen. Ferner soll die Fähigkeit vermittelt werden, mit verschiedenen Dialekten und Variationen des Englischen umzugehen. Gleichzeitig lernen sie, welche Möglichkeiten es gibt, in Eigenarbeit ihr Englisch zu verbessern (z.B. mit Hilfe des 'English Language Help Center').

Teil 2 (Präsentationstechniken und Akademisches Schreiben): Die Studierenden lernen praktisch die wichtigsten Aspekte der akademischen Präsentation kennen. Außerdem lernen sie, Präsentationen qualitativ zu bewerten und in Form von wissenschaftlichem Schreiben kritisch darauf zu reagieren. Durch den landeskundlichen Fokus bekommen sie Einblicke in ein Sprachgebiet der zu vertiefenden Sprache.
Modulinhalte
Teil 1 (Diagnose und Beratung)
Unter Berücksichtigung verschiedener aktueller Themen setzen Studierende alle vier Grundfertigkeiten des Englischen (die gesprochene und die geschriebene Sprache jeweils rezeptiv und produktiv) ein. Alle Grundfertigkeiten (einschließlich Grammatik und Aussprache) werden im Laufe des Semesters geübt und beurteilt, wobei ein Schwerpunkt auf der Fähigkeit liegt sich im akademischen Umfeld ausdrücken zu können. Basierend auf einer individuellen Sprachdiagnose bekommen Studierende am Ende des Semesters Vorschläge zur Weiterentwicklung der fremdsprachlichen Kompetenzen, mit besonderer Rücksicht auf die fachlichen Anforderungen.

Teil 2 Präsentationstechniken und Akademisches Schreiben:
Hier geschieht handlungsorientierte Vermittlung und Förderung von akademischen Präsentationstechniken und wissenschaftlichen Schreibweisen mit landeskundlichem Bezug zum Fach. Es findet eine Förderung der konstruktiven Kritikfähigkeit bei Präsentationen statt. Theorie und Praxis von akademischen Präsentationen und Reflexionen werden im kritischen Selbstversuch erlernt. Die Kurse sind themenbezogen, um die Kenntnisse über anglophone Kulturen zu vertiefen. Am Ende des Semesters sollen Studierende in der Lage sein, selbst verschiedenartige Präsentationen zu halten sowie konstruktives Feedback über Präsentationstechniken und -inhalte zu geben.
Literaturempfehlungen
Teil 1 Introduction: Grammatiken und Wörterbücher. Alternativen unter den gängigen Referenzbüchern/-medien und Empfehlungen dazu werden in der Einführungsveranstaltung besprochen

Teil 2: Academic Speaking and Writing Skills: Themenbezogenes Material wird in den einzelnen Veranstaltungen ausgegeben.
Links
Unterrichtssprache Englisch
Dauer in Semestern 2 Semester
Angebotsrhythmus Modul jährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Hinweise
Modullevel / module level BC (Basiscurriculum)
Modulart / typ of module Pflicht
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method Eine Übung pro Semester
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
in den Kursen
Ein Portfolio, bewertet mit Bestanden/Nicht Bestanden. (Das Modul kann auf Antrag benotet werden.)
Teil 1 Introduction: Portfolio-Teilleistungen, bestehend aus Tests und Aufgaben (Hörverständnis, Lesen, Schreiben, Sprechen (einschließlich Aussprache), Grammatik sowie eine individuelle Einschätzung und Beratung
Teil 2 Academic Speaking and Writing Skills: Portfolio-Teilleistungen, bestehend aus mindestens zwei ca. 20-minütigen mündlichen Präsentation kombiniert mit weiteren kleineren Präsentationen und/oder schriftlicher Kritik zu anderen Präsentationen und/oder eine schriftliche Reflexion über ein weiteres landeskundliches Thema.

Hinweis zur Liste der Prüfenden: Bitte beachten Sie, dass von den genannten Prüfenden jeweils die im Semester lehrenden PrüferInnen prüfungsberechtigt sind.
Lehrveranstaltungsform Übung
SWS 4
Angebotsrhythmus
Workload Präsenzzeit 56 h