Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
03.03.2021 16:57:45
cma225 - Betriebliches Bildungsmanagement (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Betriebliches Bildungsmanagement
Modulcode cma225
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Fachbereich/Institut Department für WiRe (BWL und Wirtschaftspädagogik)
Verwendet in Studiengängen
  • Master Bildungs- und Wissenschaftsmanagement (Master) > Wahlpflichtmodule
Ansprechpartner/-in
Modulverantwortung
Teilnahmevoraussetzungen
Keine
Kompetenzziele

Die Teilnehmenden

  • kennen die Ziele und Aufgaben des operativen, strategischen und normativen Bildungsmanagements und können sie auf die betriebliche Bildungsarbeit und das Bildungscontrolling beziehen.
  • lernen betriebliche Bildungsarbeit als Einheit von Organisationsentwicklung, Personalentwicklung und Berufsbildung kennen und können die Konzepte und Instrumente auf die Qualifizierungspraxis anwenden.
  • kennen aktuelle Formen arbeitsbezogenen Lernens und können diese beurteilen und auf die betriebliche Quali­fizierungs­praxis beziehen.
  • können betriebliche Lern-/Wissensarten, insbesondere die Bedeutung des informellen und nicht-formalen Lernens in modernen Arbeitsprozessen erläutern und reflektieren sowie darauf bezogene Lernformen herleiten.
  • können Modelle und Konzepte zur Erschließung und Gestaltung des Arbeitsplatzes als Lernort benennen und auf eigene Arbeitsumgebungen und Erfahrungen transferieren.
  • können den Stellenwert von Begleitung und Beratung in der Arbeitswelt einschätzen sowie Merkmale und Begriffs­bestimmungen von Begleitung und Beratung unterscheiden und erklären.
  • können die Ziele und Strukturen des Europäischen und des Deutschen Qualifikationsrahmens erläutern und mögliche Folgen der Qualifikationsrahmen für das betriebliche Bildungsmanagement einschätzen.
Modulinhalte

Im betrieblichen Bildungsmanagement geht es darum, Lern- und Kompetenzentwicklungsprozesse in unterschiedlichen Qualifi­zierungsbereichen zu planen, durchzuführen, zu analysieren und zu bewerten. Es werden strategisches und operatives Bildungs­management, in einigen Konzepten zusätzlich normatives Bildungsmanagement unterschieden. Kern des betrieblichen Bildungsmanagements ist die betriebliche Bildungsarbeit, das heißt, die Gesamtheit aller Trainings-, Qualifizierungs- und Berufs­bildungsmaßnahmen, die unmittelbar im Unternehmen stattfinden oder von diesem veranlasst oder verantwortet werden.

In diesem Modul werden das betriebliche Bildungsmanagement und die betriebliche Bildungsarbeit in ihren theoretischen und konzeptionellen Grundlagen thematisiert. Bei den darauf bezogenen betrieblichen Handlungsfeldern geht es im Einzelnen um unterschiedliche Formen arbeitsbezogenen Lernens, um betriebliche Lern- und Wissensarten, Konzepte zur Integration von formellem Lernen und informellem Lernen, eine lern- und kompetenzförderliche Arbeitsgestaltung sowie die Kompetenz­entwicklung im Prozess der Arbeit und das Bildungscontrolling. Abgeschlossen werden die Inhalte durch einen Blick auf den Europäischen und Deutschen Qualifikationsrahmen und deren Bedeutung für das betriebliche Bildungsmanagement.
Literaturempfehlungen
Links
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul Das Modul wird in einem Turnus von drei bis vier Semestern angeboten.
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt (
22
)
Hinweise
Wahlpflichtmodul, Schwerpunkt Weiterbildungsmanagement
Modullevel / module level ---
Modulart / typ of module Wahlpflicht / Elective
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method Internetgestütztes Studium (Einzeln und in Gruppen), Projektarbeit, zwei Präsenzworkshops
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
  • Regelmäßige Teilnahme an Online-Diskussionen und Präsenzworkshops
  • Bestehen der studienbegleitenden Prüfungsleistungen: Online-Aufgaben und projektbezogene Prüfung (bspw. Präsentation, Hausarbeit)
Lehrveranstaltungsform Seminar
SWS
Angebotsrhythmus
Workload Präsenzzeit 0 h