Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
22.05.2022 17:14:23
kul230 - Transdisziplinäre Kulturanalyse I: Körperbilder, Körperpraktiken (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Transdisziplinäre Kulturanalyse I: Körperbilder, Körperpraktiken
Modulkürzel kul230
Kreditpunkte 8.0 KP
Workload 240 h
Einrichtungsverzeichnis Institut für Materielle Kultur
Verwendbarkeit des Moduls
  • Master Kulturanalysen (Master) > Mastermodule
Zuständige Personen
Alkemeyer, Thomas (Prüfungsberechtigt)
Querfurt, Andrea (Prüfungsberechtigt)
Tietz, Lüder (Modulberatung)
Teilnahmevoraussetzungen
Kompetenzziele
Kulturwissenschaftliche, transdisziplinäre, methodische Kompetenzen: - Verständnis für transdisziplinäre Fragestellungen und Probleme der Transdisziplinarität. - Orientierungswissen in klassischen und gegenwärtigen Kulturtheorien einschließlich Gender Studies. - Kenntnisse zur Kulturgeschichte und Kultursoziologie des Körpers, seiner Einkleidungen, Praktiken und Stile im Spannungsfeld von sozialer Klasse, Geschlecht und Ethnisierung. - Befähigung zur Arbeit am Begriff quer zu kulturwissenschaftlichen Disziplinen. - Fortgeschrittenes methodisches Instrumentarium zur Recherche und Erschließung von Texten. - Befähigung zur Wahrnehmung der kulturellen und gesellschaftlichen Relevanz ästhetisch-praktischer Phänomene, zur künstlerisch-wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit ihnen sowie zur Reflexion "körperlicher Erkenntnis".
Modulinhalte
Lektürekurs zur vergleichenden Betrachtung der Entwicklung analytischer Begriffe zum Körper in klassischen und gegenwärtigen Ansätzen: Diskurse über Körper, Verhältnis Körper/Leib, Formung und Repräsentation der Körper sowie Routinen, Inszenierungen und Eigensinn der Körper unter Berücksichtigung von Ansätzen wie Soziologie, Ethnologie oder Gender Studies. V: 7 Vorträge aus dem benannten Angebot.
Literaturempfehlungen
Auf Literatur (im Umfang von ca. 400 Seiten) wird in Form einer Liste verwiesen; ggf. wird ein Handapparat zu folgenden Themenbereichen bereitgestellt: Kulturtheoretische und soziologische Grundlagentexte sowie körperbezogene Studien aus den Perspektiven Soziologie, Ethnologie und Gender Studies.
Links
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul jährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Modullevel / module level MM (Mastermodul / Master module)
Modulart / typ of module Pflicht / Mandatory
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method S (2 SWS), 1 V (1 SWS)

Lektürekurs in Tandemlehre (mindestens 2 Lehrende verschiedener Disziplinen) plus thematisch relevante Vorlesung
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Lehrveranstaltungsform Kommentar SWS Angebotsrhythmus Workload Präsenz
Vorlesung
1 WiSe 14
Seminar
2 WiSe 28
Tutorium (freiwillig)
WiSe 0
Präsenzzeit Modul insgesamt 42 h
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
Abgabe bis 15.03., 1. Wiederholungsprüfung bis 30.03. 2. Wiederholungstermin beim nächsten regulären Modulprüfungstermin (i.d.R. ein Jahr später)
1 Essay* Ein Essay umfasst ein Exposé von ca. 3.000 bis 4.000 Zeichen und einen ausformulierten Text im Umfang von ca. 20.000 bis 25.000 Zeichen (Richtwert, entspricht bei 2.500 Zeichen pro Seite ca. 8 bis 10 Seiten). * auch in elektronischer Form abzugeben. Über die veranstaltungsspezifischen Bestandteile der aktiven Teilnahme (gemäß Abschnitt 2 der fachspezifischen Anlage zum MPO der FK III) und die Verteilung des Workloads auf die Veranstaltungsbestandteile werden Sie von den Lehrenden in der Regel in der ersten Sitzung der Veranstaltung informiert.