Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
20.10.2020 08:55:36
pb299 - Service Learning (Complete module description)
Original version English Download as PDF
Module label Service Learning
Module code pb299
Credit points 6.0 KP
Workload 180 h
Faculty/Institute Department of Educational Sciences
Used in course of study
  • Bachelor's Programme Biology (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Business Administration and Law (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Business Informatics (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Chemistry (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Comparative and European Law (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Computing Science (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Economics and Business Administration (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Education (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Engineering Physics (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Environmental Science (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Intercultural Education and Counselling (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Mathematics (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Physics (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Physics, Engineering and Medicine (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Social Studies (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Sustainability Economics (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Art and Media (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Biology (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Chemistry (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Computing Science (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Dutch Linguistics and Literary Studies (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Economic Education (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Economics and Business Administration (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Education (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Elementary Mathematics (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme English Studies (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Gender Studies (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme General Education (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme German Studies (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme History (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Material Culture: Textiles (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Mathematics (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Music (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Philosophy / Values and Norms (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Physics (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Politics-Economics (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Protestant Theology and Religious Education (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Slavic Studies (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Social Studies (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Special Needs Education (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Sport Science (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Technology (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Fach-Bachelor Pädagogisches Handeln in der Migrationsgesellschaft (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
Contact person
Module responsibility
Authorized examiners
Module counceling
Entry requirements
- Vollständige Teilnahme an den Vorbereitungs-, Zwischen- und Abschlussworkshops
- Interesse und Zeitressourcen für ein über ein Semester befristetes, neues ehrenamtliches Engagement in einer gemeinnützigen Organisation in der Stadt Oldenburg (eine Anrechnung eines bereits begonnenen/bestehenden ehrenamtlichen Engagements ist im Rahmen dieses Moduls nicht möglich)
Skills to be acquired in this module
Service Learning verknüpft universitäres Lernen mit gemeinnützigem Engagement. Ziele des Service Learning Moduls sind der Dienst an der Gemeinschaft (Service) und die wissenschaftliche Vorbereitung und Reflexion eines ehrenamtlichen Engagements der Studierenden (Learning) in der Stadt Oldenburg. Die Studierenden erhalten einen Einblick in andere soziale Realitäten, setzen sich mit eigenen und anderen Werten auseinander und sollen durch ein ehrenamtliches Engagement in der Stadt Oldenburg in ihrer zivilgesellschaftlichen Verantwortungsbereitschaft und Gemeinwesenorientierung sowie in ihren personalen, sozialen und beruflichen Kompetenzen gefördert werden.
Nach Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage,
  • zentrale Herausforderungen bei der Planung und Ausübung eines ehrenamtlichen Engagements zu erkennen,
  • unterschiedliche Positionen zur Thematik "Ehrenamtliches Engagement" zu erläutern und diese kritisch zu hinterfragen und
  • unter Bezugnahme auf wissenschaftliche Inhalte die Bedeutung von Gemeinsinn und Verantwortungsübernahme zu reflektieren.
Module contents
  • Auftaktworkshop: Bedeutung von Ehrenamt und Service Learning, theoretisches Lernkonzept Service Learning, Überblick über Engagementmöglichkeiten in gemeinnützigen Organisationen in Oldenburg, Rollenklärung im ehrenamtlichen Engagement, Arbeitsschritte beim Start eines ehrenamtlichen Engagements, Literaturrecherche zum Thema Service Learning und dem Engagementfeld
  • Ehrenamtliches Engagement und Service Learning: Kennenlernen einer Engagementmöglichkeit in einer gemeinnützigen Organisation in der Stadt Oldenburg, Einblick in andere soziale Realitäten, Erprobung ehrenamtlichen Engagements, Projektmanagement, Rollenreflexion und Reflexion der eigenen und anderer Werte
  • Zwischenworkshops und Auswertungsworkshop: Erwartungen und Befürchtungen zum ehrenamtlichen Engagement, Rollenreflexion beim ehrenamtlichen Engagement (Erfahrungen), Textarbeit zur gesellschaftlichen Bedeutung ehrenamtlichen Engagements, Lerngewinne und Kompetenzförderung durch ehrenamtliches Engagement, Perspektiven des ehrenamtlichen Engagements.

Die Seminarveranstaltung vermittelt einen Einblick in die Themen ehrenamtliches Engagement und Servie Learning. Sie bereitet die Studierenden zudem - unterstützt durch Übungsaufgaben - auf das ehrenamtliche Engagement vor. Die Übung ermöglicht eine exemplarische und zeitlich befristete Erprobung in einem Engagementfeld gemeinnütziger Organisationen in der Stadt Oldenburg und wird begleitet. Den Studierenden wird die Möglichkeit geboten, sich unter einer wissenschaftlichen Begleitung ehrenamtlich zu engagieren.
Reader's advisory
In den Lehrveranstaltungen werden vertiefende Literaturhinweise gegeben. Grundlegend:
  • Sliwka, A./Petry, C./Kalb, P. E. (Hrsg.) (2007): Durch Verantwortung lernen - Service Learning: Etwas für andere tun. Weinheim & Basel: Beltz
  • Altenschmidt, Karsten/ Miller, Jörg/ Stark, Wolfgang: Raus aus dem Elfenbeinturm? Entwicklungen in Service Learning und bürgerschaftlichem Engagement an deutschen Hochschulen. Weinheim [u.a.]: Beltz, 2009.
  • Baltes, Anna Maria/ Joas, Hans: Studierende übernehmen Verantwortung: Service Learning an deutschen Universitäten. Weinheim [u.a.]: Beltz, 2007.
  • Jaeger, Michael/ Smitten, Susanne in der/ Grützmacher, Judith: Gutes tun und gutes Lernen: bürgerschaftliches Engagement und Service Learning an Hochschulen. Evaluation des Projekts UNIAKTIV an der Universität Duisburg-Essen. Hannover: HIS, 2009.
Links
Language of instruction German
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency halbjährlich
Module capacity 30
Reference text
1 S und 1 Ü - 28 Stunden im Seminar und mindestens 40 Stunden in gemeinnützigen Organisationen (Übung)

Mitverantwortlich: Agentur: ehrensache der Stadt Oldenburg
Modullevel PB (Professionalisierungsbereich / Professionalization)
Modulart Ergänzung/Professionalisierung
Lern-/Lehrform / Type of program
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Examination Time of examination Type of examination
Final exam of module
schriftliche Abgabe bis Ende des Semesters
PS
Course type Seminar
SWS 2.00
Frequency WiSe
Workload attendance 28 h