Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
21.05.2022 15:06:36
bio460 - Diversität mariner Invertebraten (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Diversität mariner Invertebraten
Modulkürzel bio460
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Einrichtungsverzeichnis Institut für Biologie und Umweltwissenschaften (IBU)
Verwendbarkeit des Moduls
  • Fach-Bachelor Biologie (Bachelor) > Akzentsetzungsmodule
  • Master of Education (Gymnasium) Biologie (Master of Education) > Mastermodule
  • Zwei-Fächer-Bachelor Biologie (Bachelor) > Akzentsetzungsmodule
Zuständige Personen
Glatzel, Thomas (Modulverantwortung)
Glatzel, Thomas (Prüfungsberechtigt)
Teilnahmevoraussetzungen
Kompetenzziele

++ biologische Fachkenntnisse
+ Kenntnisse biologischer Arbeitstechniken
+ fächerübergreifende(s) Kenntnisse & Denken
++ vertiefte Fachkompetenz in biologischem Spezialgebiet
++ Selbstständiges Lernen und (forschendes) Arbeiten
++ Datenpräsentation und evidenzbasierte Diskussion in Wort und Schrift
+ Teamfähigkeit
++ (wissenschaftliche) Kommunikationsfähigkeit
++ Projekt- und Zeitmanagement
+ Kenntnisse von Sicherheits- und Umweltbelangen

Qualifikationen besitzen die Studierenden nach aktiver Mitarbeit in diesem Modul in den
nachstehend aufgeführten Bereichen.
-Übersicht über aktuelle Themen der Biologie und Morphologie aquatisch lebender Organismen,
-vertiefte Kenntnisse über die Entwicklung morphologischer Merkmale bzw. Baupläne,
-praktische Fähigkeiten in Techniken zur Bearbeitung und Dokumentation morphologischer
Strukturen
-Kenntnisse über Organisationsprinzipien des Aufbaues dieser Strukturen.
-Den Studierenden wird naturwissenschaftliches Arbeiten vermittelt, welches auch in der Schule
anwendbar ist (Organismen z.B. Baupläne, Biologie, Lebensgemeinschaften, Ökosysteme, z.B.
Meer und Evolution). Dabei steht eigenverantwortliches wissenschaftliches Arbeiten durch
projektorientiertes Lernen im Vordergrund.
Modulinhalte
Das Modul dient dem vertieften Studium ausgewählter aquatisch lebender Tiere (z. B. Cnidaria,
Echinodermata) unter funktionsmorphologischen Gesichtspunkten. Durch die Bearbeitung
lebender und fixierter Tiere und Analyse von histologischen Präparaten werden Morphologie,
Anatomie und die Histologie eingehend untersucht. Um eine vertiefte Auseinandersetzung mit
den untersuchten Organismen und eine anschauliche Basis für theoretische Erörterungen zu
erreichen, wird auch die Biologie und Ökologie dieser Tiere berücksichtigt.
Literaturempfehlungen
AX, P., 1995: Das System der Metazoa. I, II, III. Ein Lehrbuch der phylogenetischen Systematik.
Gustav Fischer Verlag, Stuttgart, Jena. Lehrbuch mit „etwas“ anderen Ideen! Sehr gut illustriert!
Vorlagen sind für Präsentationen sehr gut geeignet!
GRUNER, H.-E., 1993: „Der Kaestner“, A., Lehrbuch der speziellen Zoologie. Alle Bände,
Gustav Fischer/Spektrum Akademischer Verlag, Jena, Stuttgart. Viele interessante Details gibt
es nur in diesen Bänden!
GRÜTER, W., 2001: Leben im Meer – Vielfalt und Zusammenhänge. Dr. Friedrich Pfeil Verlag,
München. Dies Buch macht neugierig auf die Unterwasserwelt.
HAYWARD, P. NELSON-SMITH, T., SHIELDS, C. & M. KREMER, 2008: Der neue Kosmos
Strandführer - 1500 Arten der Küsten Europas. Franckh-Kosmos Verlag. Dieser Strandführer
besitzt sehr gute übersichtliche Farbtafeln für die einzelnen Gruppen.
HOFRICHTER, R., 2002: Das Mittelmeer, Fauna-Flora-Ökologie. Band I, II, Spektrum
Akademischer Verlag, Heidenberg, Berlin. Sehr viele Details zu den einzelnen Gruppen im
zweiten Teil.
WESTHEIDE, W. & R., RIEGER, 2013: Spezielle Zoologie. Band I, II. Gustav Fischer Verlag,
Stuttgart, Jena. Das Lehrbuch überhaupt! Meine ausdrückliche Empfehlung!
Die angegebene Literatur ist in der Universitätsbibliothek vorhanden. Weitere Literatur wird in
der Veranstaltung bekannt gegeben.
Literaturrecherche:
web of science: http://rzblx10.uni-regensburg.de/dbinfo/dbliste.php?
bib_id=ubol&colors=7&ocolors=40&lett=f&gebiete=5- Datenbanken(DBIS) - Biologie -
TOP-Datenbanken z. B. ASFA, Science Citation Index, Zoological Record
hhtp://www.biodiversitylibrary.org/bibliogrphy/14107
http://scholar.google.de/
http://www.vifabio.de
Open access journals: http://www.doaj.org/ - www.plosone.org
Links
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul jährlich
Aufnahmekapazität Modul 15
Modullevel / module level AS (Akzentsetzung / Accentuation)
Modulart / typ of module Wahlpflicht / Elective
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method Seminar, Übung
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Lehrveranstaltungsform Kommentar SWS Angebotsrhythmus Workload Präsenz
Übung
3 WiSe 42
Seminar
1 WiSe 14
Präsenzzeit Modul insgesamt 56 h
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
während der Veranstaltung
Portfolio

Zusätzlich gelten die von den
Modulverantwortlichen festgelegten
Rahmenbedingungen wie Anwesenheit
und geforderte unbenotete Leistungen.