Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
13.08.2022 11:15:05
sop600 - Advanced Perspectives and Diagnostics of Disabilites in Special Education for Emotional and Social Development (Complete module description)
Original version English Download as PDF
Module label Advanced Perspectives and Diagnostics of Disabilites in Special Education for Emotional and Social Development
Module code sop600
Credit points 6.0 KP
Workload 180 h
Institute directory Department of Special Needs Education and Rehabilitation
Applicability of the module
  • Master of Education Programme (Special Needs Education) Special Needs Education (Master of Education) > Mastermodule
  • Master of Education Programme (Vocational and Business Education) Special Needs Education (Master of Education) > Mastermodule
Responsible persons
Hartmann, Blanka (Module responsibility)
Lehrenden, Die im Modul (Authorized examiners)
Rieß, Bastian (Module counselling)
Prerequisites
Skills to be acquired in this module
Nach dem Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage,
  • grundlegendes theorie- und empiriebasiertes Wissen über den spezifischen Unterstützungsbedarf im Bereich Emotionale und soziale  Entwicklung kriteriengeleitet zu bewerten.
  • Verfahren sonderpädagogischer Diagnostik im Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung begründet auszuwählen und anzuwenden.
  • auf der Grundlage diagnostischer Erkenntnisse Konsequenzen für die Unterrichtung, Erziehung und Förderung im Bereich Emotionale und soziale Entwicklung im Rahmen einer Förderplanung abzuleiten.
auf der Grundlage theorie- und empiriebasierten Wissens und diagnostischer Erkenntnisse die Folgen für die gesellschaftliche Teilhabe zu analysieren.
Module contents
Inhale der Vorlesung "Pädagogik bei Beeinträchtigung der emotionalen und sozialen Entwicklung" (Wintersemester; 1 SWS):
Vertiefung der Fragen und Probleme im Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung, Klärung begrifflicher, theoretischer und empirischer Grundlagen, Bestimmung des Personenkreises sowie Auseinandersetzung mit den folgenden förderschwerpunktspezifischen Aspekten:
  • Theoretische Grundlagen und Gegenstandsverständnis
  • Erscheinungsformen und Förderbedarfe
  • Förderung und Professionalität

Inhalte der Vorlesung "Diagnostik bei Beeinträchtigungen der emotionalen und sozialen Entwicklung" (Wintersemester; 1 SWS:
Grundlagen der Planung, Umsetzung und Auswertung diagnostischer Prozesse im Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwickung unter besonderer Berücksichtigung der folgenden förderschwerpunktspezifischen Aspekte:
  • Grundverständnis und theoretische Zugänge
  • Formen und Ziele sonderpädagogischer Diagnostik
  • Diagnostische Informationen und Verfahren
  • Förderplan

Inhalte des Seminars "Vertiefung in die Diagnostik im Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung" (Wintersemester; 2 SWS):
Vertiefende Auseinandersetzung mit Verfahren und Handlungsformen der Diagnostik im Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung unter besonderer Berücksichtigung der folgenden förderschwerpunktspezifischen Aspekte:
  • Analysen zwischen Person und Umfeld
  • Diagnostische Methoden und Prozesse
  • Diagnosebasierte Förderung und Förderplanarbeit
Die anwendungsbezogene Vertiefung erfolgt im Modul prx540.
 
Reader's advisory

Casale, G., Huber, C., Hennemann, T. & Grosche, M. (2019). Direkte Verhaltensbeurteilung in der Schule. Eine Einführung für die Praxis. München: Ernst Reinhardt Verlag.

Hartmann, B. & Methner, A. (2019). Leipziger Kompetenz-Screening für die Schule (LKS). Diagnostik und Förderplanung: soziale und emotionale Fähigkeiten, Lern- und Arbeitsverhalten. München: Reinhardt.

Hennemann, T., Hövel, D. & Casale, G., Hagen, T. & Fittig-Dahlmann, K. (2016). Schulische Prävention im Verhalten. Stuttgart: Kohlhammer.

Hillenbrand, C. (2008). Einführung in die Pädagogik bei Verhaltensstörungen. (4. Auflage). München: UTB.

Methner, A., Popp, K. & Seebach, B. (2017) (Hrsg.). Verhaltensprobleme in der Sekundarstufe. Unterricht – Förderung – Intervention. Stuttgart: Kohlhammer.

Myschker, N. & Stein, R. (2018). Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen: Erscheinungsformen - Ursachen - Hilfreiche Maßnahmen. Stuttgart: Kohlhammer.

Ricking, H, Bolz, T., Rieß, B. & Wittrock, M. (Hrsg.). (2020). Prävention und Intervention bei Verhaltensstörungen. Gestufte Hilfen in der schulischen Inklusion. Stuttgart: Kohlhammer.

Stein, R. & Müller, T. (Hrsg.). (2017). Inklusion im Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung. Stuttgart: Kohlhammer.

Die angegebene Grundlagenliteratur wird entsprechend der Weiterentwicklung dieses wissenschaftlichen Fachgebietes kontinuierlich über aktuelle Literaturlisten in den Veranstaltungen des Moduls aktualisiert und erweitert.

Links
Language of instruction German
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency jährlich
Module capacity unlimited (
Die Gruppengrößen in Seminaren umfassen maximal 25 Personen.
)
Modullevel / module level MM (Mastermodul / Master module)
Modulart / typ of module Wahlpflicht / Elective
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Course type Comment SWS Frequency Workload of compulsory attendance
Lecture (Pädagogik bei Beeinträchtigungen der emotionalen und sozialen Entwicklung)
1 WiSe 14
Lecture (Diagnostik bei Beeinträchtigungen der emotionalen und sozialen Entwicklung)
1 WiSe 14
Seminar (Vertiefung in die Diagnostik im Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung)
2 WiSe 28
Total time of attendance for the module 56 h
Examination Time of examination Type of examination
Final exam of module
Bis zum Ende des Wintersemesters, i. d. R. in den ersten Wochen nach dem Ende der Lehrveranstaltungszeit
1 Klausur oder 1 mündliche Prüfung