Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
05.03.2021 02:10:42
cma190 - Management von Studium, Lehre und Weiterbildung an Hochschulen (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Management von Studium, Lehre und Weiterbildung an Hochschulen
Modulcode cma190
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Fachbereich/Institut Department für WiRe (BWL und Wirtschaftspädagogik)
Verwendet in Studiengängen
  • Master Bildungs- und Wissenschaftsmanagement (Master) > Wahlpflichtmodule
Ansprechpartner/-in
Modulverantwortung
Teilnahmevoraussetzungen
Keine
Kompetenzziele
Die Teilnehmenden
  • kennen die Anforderungen des Bologna-Prozesses und dessen Auswirkungen auf die Organisation von Studium, Lehre und Weiterbildung
  • überblicken die Auswirkungen auf die Gestaltung von Studienstrukturen.
  • überblicken den Markt für Hochschulweiterbildung in spezifischen Segmenten.
  • kennen und beherrschen Planungsansätze für eigene Studienangebote.
  • sind vertraut mit den Prinzipien der Modularisierung sowie der Anrechnung beruflicher Kompetenzen.
  • überblicken die Entwicklungsperspektiven des Lifelong Learnings und können daraus eigene Strategien für ihre Hochschule entwickeln.
Modulinhalte
Im Zuge des sich abzeichnenden Fachkräftemangels sowie der Alterung der Gesellschaft wird die Frage der permanenten Weiterqualifizierung erhebliches Gewicht bekommen. Die Einführung gestufter Studiengänge in der Bologna-Reform ist somit auch mit der Erwartung verbunden, die Hochschulen auf die Anforderungen des lebenslangen Lernens auszurichten. Dieser umfassende Transformationsprozess beinhaltet auch die Chance der Profilbildung in Studium und Lehre. Es geht also nicht darum, die Reform lediglich als "alter Wein in neuen Schläuchen" aufzufassen, sondern Studium und Lehre neu zu gestalten und hierfür adäquate Managementleistungen bereit zu stellen.
Im Rahmen des Moduls werden konkrete Modelle des Hochschulzugangs sowie Maßnahmen und Modelle der Anrechnung beruflicher Kompetenzen und des lifelong learnings an Hochschulen thematisiert. Auf der operativen Ebene wird die Planung konkreter Angebote im Mittelpunkt stehen. Hierfür sind Entscheidungsfragen zu beantworten, welche Profil, Struktur und Organisation betreffen, die aus der spezifischen Situation der Hochschule, der beteiligten Disziplinen, der Region, der Branchen usw. zu beantworten sind.
Im Modul wird erstmalig eine integrative Sicht der Bologna-Reform geleistet, die auf eine Ausrichtung der Hochschulen auf die Anforderungen des lebenslangen Lernens abzielt. Wesentliche Anforderungen an die Gestaltung und Organisation von Studiengängen werden dargestellt, Besonderheiten, wie die Modularisierung, die Einführung des Kreditpunktsystems, aber auch die Anrechnung von Kompetenzen und andere Reformanforderungen, wie Outcomeorientierung und Qualitätssicherung werden in ihren Konsequenzen auf die Hochschulorganisation erörtert. Es wird ein Management-Ansatz für Studium und Lehre vorgestellt, und für die einzelnen Reformelemente werden strategische wie operative Management-Aspekte einbezogen.
Literaturempfehlungen
Links
Unterrichtsprachen
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul Das Modul wird in einem Turnus von drei bis vier Semestern angeboten.
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt (
22
)
Hinweise
Wahlpflichtmodul, Schwerpunkt Hochschul- und Wissenschaftsmanagement
Modullevel / module level
Modulart / typ of module Wahlpflicht / Elective
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method Internetgestütztes Studium (Einzeln und in Gruppen), sechs modulbegleitende Webinartermine
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
- Regelmäßige Teilnahme an Online-Diskussionen und Präsenzworkshops - Bestehen der studienbegleitenden Prüfungsleistungen: Online-Aufgaben und projektbezogene Prüfung (bspw. Präsentation, Hausarbeit)
Lehrveranstaltungsform Seminar
SWS
Angebotsrhythmus
Workload Präsenzzeit 0 h