Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
19.06.2021 07:56:52
phy850 - Biomedical Physics and Neurophysics Part I (Complete module description)
Original version English PDF Download
Module label Biomedical Physics and Neurophysics Part I
Modulkürzel phy850
Credit points 6.0 KP
Workload 180 h
(
Präsenzzeit: 56 Stunden Selbststudium: 124 Stunden
)
Institute directory Institute of Physics
Verwendbarkeit des Moduls
  • Master's Programme Hearing Technology and Audiology (Master) > Mastermodule
Zuständige Personen
Uppenkamp, Stefan (Module counselling)
Brand, Thomas (Module counselling)
Ewert, Stephan (Module counselling)
Anemüller, Jörn (Prüfungsberechtigt)
Blau, Matthias (Prüfungsberechtigt)
Dietz, Mathias (Prüfungsberechtigt)
Doclo, Simon (Prüfungsberechtigt)
Hohmann, Volker (Prüfungsberechtigt)
Kollmeier, Birger (Prüfungsberechtigt)
Lücke, Jörg (Prüfungsberechtigt)
Meyer, Bernd (Prüfungsberechtigt)
Poppe, Björn (Prüfungsberechtigt)
Schädler, Marc René (Prüfungsberechtigt)
van de Par, Steven (Prüfungsberechtigt)
Prerequisites
Bachelor Hörtechnik und Audiologie oder entsprechend
Skills to be acquired in this module
Kenntnisse in der biomedizinischen Physik mit Überblick über die (Neuro-)Physiologie sowie Schwerpunktsetzung in der Hörforschung und Neurosensorik. Fundierte Kenntnisse in der Interpretation und Modellierung von physiologischen und psychoakustischen Phänomenen beim Hören. Fundierte Kenntnisse der praktischen Anwendungen in der diagnostischen und rehabilitativen Audiologie sowie bei gehörbezogenen Mess- und Beurteilungsverfahren. Einblick in aktuelle Forschungsthemen der Medizinischen Physik und des Exzellenzclusters Hearing4All.
Module contents
Psychophysik und Audiologie: Einführung in die Rezeptor-Biophysik, Sinnesphysiologie, psychophysikalische Mess- und Skalierungsverfahren, Methoden und Modelle der Psychophysik Anatomie, Physiologie und Diagnostik von Außen-, Mittel- und Innenohr sowie zentralem Hör- und Sprachsystem, Psychoakustik der absoluten und differentiellen Empfindungsgrößen, psychoakustische Funktionsmodelle, binaurales Hören, Wahrnehmung komplexer Signale, auditive Neurokognition, Sprachwahrnehmung, Modelle des Hörens. Psychoakustik und Sprachperzeption bei pathologischem Gehör, Hörgeräte und technische Hörhilfen, Grundlagen der Hör-Rehabilitation; Signalverarbeitung in technischen Hörhilfen, ausgesuchte Kapitel der Hörforschung und Audiologie.
Literaturempfehlungen
- B. Kollmeier: Skriptum Audiologie. Universität Oldenburg, http://medi.uni-oldenburg.de/16750.html - W. M. Hartmann: Signals, Sound, and Sensation. AIP Press, New York, 2005. - J. Kießling, B. Kollmeier, G. Diller: Versorgung und Rehabilitation mit Hörgeräten, Thieme, Stuttgart, 1997 - E. Zwicker, H. Fastl: Psychoacoustics: facts and models. Springer, Berlin, 1999
Links
Language of instruction German
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency Wintersemester
Module capacity unlimited
Reference text
Vorlesung: 3 SWS, Übung/Seminar: 1 SWS
Modullevel / module level MM (Mastermodul / Master module)
Modulart / typ of module je nach Studiengang Pflicht oder Wahlpflicht
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Examination Prüfungszeiten Type of examination
Final exam of module
G
Form of teaching Seminar
SWS
Frequency
Workload Präsenzzeit 0 h