Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
02.08.2021 17:35:57
ges174 - Geschichtsunterricht an Haupt- und Realschulen (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Geschichtsunterricht an Haupt- und Realschulen
Modulkürzel ges174
Kreditpunkte 9.0 KP
Workload 270 h
Einrichtungsverzeichnis Institut für Geschichte
Verwendbarkeit des Moduls
  • Master of Education (Gymnasium) Geschichte (Master of Education) > Mastermodule
  • Master of Education (Haupt- und Realschule) Geschichte (Master of Education) > Mastermodule
Zuständige Personen
von Reeken, Dietmar (Modulverantwortung)
Ullrich, Marion (Prüfungsberechtigt)
Witkowski, Mareike (Prüfungsberechtigt)
Teilnahmevoraussetzungen
Kompetenzziele
Die Studierenden …
  • können wesentliche Bildungsziele und Prinzipien von Geschichtsunterricht an Haupt- und Realschulen benennen und reflektieren;
  • verfügen über grundlegende Fähigkeiten der wissenschaftsbezogenen fachdidaktischen Analyse, Diagnose, Planung, Evaluierung und Reflexion schulischer Vermittlungsprozesse im Unterrichtsfach Geschichte an Haupt- und Realschulen;
  • verfügen über erste reflektierte Erfahrungen in der kompetenzorientierten Planung und Durchführung von Geschichtsunterricht an Haupt- und Realschulen und kennen Grundlagen der Leistungsdiagnose und -beurteilung im Fach;
  • können relevante fachliche Forschungsergebnisse und -diskurse in Gegenstände historischen Lernens umwandeln;
  • können die Ergebnisse fachdidaktischer Forschung zu Unterrichtsinhalten vor dem Hintergrund der Anforderungen eines wissenschaftsorientierten Geschichtsunterrichts sowie von Curricula und Lehrplänen der Haupt-, Real- und Oberschule beurteilen;
  • sind sich der historischen Prägung der Gegenwart und ihres Beitrags zur politischen Bildung und Partizipationsfähigkeit in der demokratischen Gesellschaft bewusst und können auf dieser Grundlage Inhalte historischer Lernprozesse legitimieren.
Modulinhalte
Ein für den Unterricht an Haupt- und Realschulen relevantes Themenfeld wird im Modul zunächst im Rahmen einer fachwissenschaftlichen Lehrveranstaltung erarbeitet. Auf diese Weise gewinnen die Studierenden die notwendige fachwissenschaftliche Grundlage für die weitere Arbeit und werden zugleich für die Wechselwirkungen von fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Konzepten sensibilisiert. Hier knüpft das fachdidaktische Seminar an und fokussiert – mit Blick auf das jeweilige Oberthema – folgende Aspekte:
  • Auseinandersetzung mit schulformspezifischen Bildungszielen, Curricula, Lehrplänen und Lernvoraussetzungen;
  • Diskussion von Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für kompetenzorientierten Geschichtsunterricht und für historisches Lernen;
  • Erprobung didaktischer Prinzipien, innovativer Zugänge und Methoden an Haupt- und Realschulen;
  • Planung von Geschichtsunterricht und - sofern die Ergebnisse des Seminars im Praxisfeld erprobt werden (Schülerworkshops, Projektwochen etc.) - Reflexion erster Durchführungserfahrungen.
Literaturempfehlungen
s. Kommentare zu den einzelnen Veranstaltungen des Moduls in Stud.IP.
Links
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul
Aufnahmekapazität Modul 25
Modullevel / module level MM (Mastermodul / Master module)
Modulart / typ of module Pflicht / Mandatory
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
Lehrveranstaltungsform Seminar
SWS 4
Angebotsrhythmus WiSe
Workload Präsenzzeit 56 h