Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
28.01.2022 17:27:26
ema900 - Fachdidaktische Basisqualifikationen für Mathematik in der Primarstufe (Complete module description)
Original version English Download as PDF
Module label Fachdidaktische Basisqualifikationen für Mathematik in der Primarstufe
Module code ema900
Credit points 6.0 KP
Workload 180 h
Institute directory Department of Mathematics
Applicability of the module
  • Master of Education Programme (Grundschule) Art (Master of Education) > Fachdidaktische Basisqualifikationen
  • Master of Education Programme (Grundschule) Elementary Mathematics (Master of Education) > Fachdidaktische Basisqualifikationen
  • Master of Education Programme (Grundschule) English (Master of Education) > Fachdidaktische Basisqualifikationen
  • Master of Education Programme (Grundschule) General Studies (Master of Education) > Fachdidaktische Basisqualifikationen
  • Master of Education Programme (Grundschule) German (Master of Education) > Fachdidaktische Basisqualifikationen
  • Master of Education Programme (Grundschule) Music (Master of Education) > Fachdidaktische Basisqualifikationen
  • Master of Education Programme (Grundschule) Protestant Theology and Religious Education (Master of Education) > Fachdidaktische Basisqualifikationen
  • Master of Education Programme (Grundschule) Sports (Master of Education) > Fachdidaktische Basisqualifikationen
  • Master of Education Programme (Grundschule) Textile Design (Master of Education) > Fachdidaktische Basisqualifikationen
Responsible persons
Schwarzkopf, Ralph (Module responsibility)
Prerequisites
Skills to be acquired in this module
Ziel des Moduls ist es, dass die Studierenden grundlegende Modelle des Mathematiklehrens und -lernens in der Primarstufe kennenlernen und um ihre wissenschaftlichen Begründungen wissen. Zentrale theoretische Ansätze können exemplarisch auf die Inhaltsbereiche des Mathematikunterrichts in der Primarstufe bezogen werden.
Module contents
Die genaue inhaltliche Ausgestaltung der Lehrveranstaltung obliegt der Veranstaltungsleitung. Beispiele für relevante Themen sind: Modelle und Prinzipien des Lehrens und Lernens von Mathematik; Grundlagen mathematischer Lernprozesse aus Sicht von Bezugsdisziplinen; Konzepte des Übens; Förderung prozessbezogener und inhaltsbezogener mathematischen Kompetenzen; Analyse von mathematischen Lernaufgaben.
Reader's advisory
Links
Language of instruction German
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency jährlich
Module capacity unlimited
Modullevel / module level BC (Basiscurriculum / Base curriculum)
Modulart / typ of module Wahlpflicht / Elective
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Course type Comment SWS Frequency Workload of compulsory attendance
Lecture
2 WiSe 28
Exercises
2 WiSe 28
Total time of attendance for the module 56 h
Examination Time of examination Type of examination
Final exam of module
1 Klausur (max. 120 Minuten)