Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
02.12.2022 13:52:38
inf514 - Simulation-based Smart Grid Engineering and Assessment (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Simulation-based Smart Grid Engineering and Assessment
Modulkürzel inf514
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Einrichtungsverzeichnis Department für Informatik
Verwendbarkeit des Moduls
  • Master Informatik (Master) > Angewandte Informatik
Zuständige Personen
Lehnhoff, Sebastian (Modulverantwortung)
Lehrenden, Die im Modul (Prüfungsberechtigt)
Teilnahmevoraussetzungen
Kompetenzziele
Das Modul hat zum Ziel in der Energieinformatik benötigte mathematische und methodische Grundlagen zur Durchführung großer Simulationsstudien zu vermitteln.

Fachkompetenzen

Die Studierenden

  • kennen Methoden zur Analyse von BlackBox-Zielfunktionen
  • erkennen die Zusammenhanb zwischen Genauigkeit und Zuverlässigkeit erwarteter Ergebnisse und dem dazu notwendigen Aufwand
  • kennen Verfahren, um mit möglichst wenigen Versuchen (Einzelexperimenten) Wirkzusammenhänge zwischen Einflussfaktoren und beobachteten Zielgrößen sicher zu bestimmen
  • bewerten die Aussagekraft von durch Simulation erzielten Ergebnissen
  • charakterisieren (verteilte) Algorithmen anhand ihrer Eigenschaften
  • transferieren Beweistechniken auf verteilte Problemstellungen
Methodenkompetenzen

Die Studierenden

  • wählen geeignete statistische Methoden zur Auswertung von Simulationsergebnissen
  • wenden Methoden der statistischen Versuchsplanung an
  • wenden Signifikanztests an zur Bewertung und zum Vergleich von Algorithmen
  • erzeugen beliebig verteilte Daten zur Simulation
  • stellen Ergebnisse der Algorithmenbewertung statistisch valide dar
Sozialkompetenzen

Die Studierende

  • diskutieren die getroffene Algorithmenauswahl
  • präsentieren und diskutieren Ergebnisse mit anderen Studierenden
Selbstkompetenz

Die Studierenden

  • reflektieren den eigenen Umgang mit der begrenzten Ressource Energie
  • eflektieren Probleme und Unsicherheiten statistischer Methoden
  • erkennen die Grenzen simulativer Studien und die Verantwortung bei der richtigen Wahl statistischer Methoden
  • nehmen Kritik an und verstehen sie als Vorschlag für die Weiterentwicklung des eigenen Handelns
Modulinhalte

In dieser Veranstaltung werden

  • mathematische Grundlagen (Algebra, Statistik, mehrdimensionale Analysis, Regressions- und Korrelationsanalyse) der Energieinformatik vermittelt
  • Grundlagen zu Bewertungssystemen (Metriken, Kriterien) vermittelt
  • verschiedene Methoden zur statistischen Auswertung praktisch vermittelt
Literaturempfehlungen
Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben
Links
Unterrichtsprachen Deutsch, Englisch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul im Wintersemester
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Modullevel / module level MM (Mastermodul / Master module)
Modulart / typ of module Wahlpflicht / Elective
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method V + Ü
Vorkenntnisse / Previous knowledge Programmiergrundlagen in Java oder Python
Lehrveranstaltungsform Kommentar SWS Angebotsrhythmus Workload Präsenz
Vorlesung 2 SoSe oder WiSe 28
Übung 2 SoSe oder WiSe 28
Präsenzzeit Modul insgesamt 56 h
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
Am Ende der Veranstaltungszeit
mündliche Prüfung