Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
17.05.2021 00:42:20
mar140 - Vegetation Ecology (Complete module description)
Original version English Download as PDF
Module label Vegetation Ecology
Module code mar140
Credit points 10.0 KP
Workload 300 h
(
Präsenzzeit: 98 Stunden, Selbststudium: 202 Stunden
)
Institute directory Institute for Chemistry and Biology of the Marine Environment
Applicability of the module
  • Bachelor's Programme Environmental Science (Bachelor) > Akzentsetzungsmodule
Responsible persons
Buchwald, Rainer (Module counselling)
Peppler-Lisbach, Cord (Module counselling)
Prerequisites
keine
Skills to be acquired in this module

Die Studierenden sollen:

- grundlegende Kenntnisse im Bereich der Geobotanik, speziell der Vegetationskunde, erlangen,

- geobotanische bzw. vegetationskundliche Arbeiten bzw. Untersuchungen verstehen, interpretieren und beurteilen können,

- grundlegende Methoden der beschreibenden Vege­tations­kunde wie Vegetationsaufnahme, Klassifikation, Vege­tations­kartierung, einfache statistische Auswertungen von Standortfaktoren kennenlernen und anwenden können,

- in die Lage versetzt werden, sich eine vertiefte Arten­kenntnis für vegetationskundliche Kartierungen und Biotoptypenkartierungen anzueignen,

- die wichtigsten Vegetationstypen NW-Deutschlands und ihre Standort- und Nutzungsansprüche kennen lernen.

- Die Veranstaltung ist zentral für Studenten mit Richtung Landschaftsökologie bzw. Naturschutzbiologie.

Module contents

Einführung in die Geobotanik

- Grundlegende vegetationskundliche Methoden (Probe­flächendesign, Vegetationsaufnahme, Klassifikation, Vegetationskartierung, Ordination)

- Beziehungen von Vegetation zu Standortbedingungen und menschlichem Einfluss

- Übersicht über die wichtigsten Vegetationseinheiten Mitteleuropas

- Grundlagen der historischen und floristischen Geobotanik (Vegetationsgeschichte, Chorologie)

- Symmorphologie (horizontale und vertikale Struktur)

- Vegetationsdynamik (Phänologie; primäre und sekundäre Sukzession)

- Pflanzen- und Vegetationsökologie (Strahlung, Licht, Temperatur, Wasser, Nährstoffe)

- Populationsbiologie und -ökologie (Lebensformen, Bestäubungs- und Ausbreitungsbiologie, vegetative und generative Reproduktion)

- Naturschutz (Artenschutz, Rote Listen, Biotopschutz)

 

PR1: Vegetationskundliche Übungen

Geländepraktikum: Vegetationsaufnahme, Klassifikation und Vegetationskartierung.

alternativ:

PR2: Formenkenntnis II (Botanische Bestimmungsübungen für vegetationskundliche Erhe­bun­gen), Bestimmung schwieriger Gefäßpflanzengruppen (z. B. Grasartige), Bestimmung nach vegetativen Merkmalen.

 

Vegetationsökologische Exkursionen

Es werden ausgewählte Vegetationstypen NW-Deutschlands präsentiert mit Darstellung von Standortökologie, Nutzung und Management.

Reader's advisory

Frey, W. & Lösch, R. (2010): Lehrbuch der Geobotanik 3. A.; Dierschke, H. (1994): Pflanzensoziologie; Ellenberg & Leuschner (2010): Vegetation Mitteleuropas

Links
Language of instruction German
Duration (semesters) 2 Semester
Module frequency jährlich
Module capacity 25 (
Ü Formenkenntnis II : 30 TN; Vegetationskundliche Übungen: 24 TN, Exkursion: 48 TN
)
Reference text
10 KP | VL; Ü; EX | 3. und 4. FS | Peppler-Lisbach
Modullevel / module level AS (Akzentsetzung / Accentuation)
Modulart / typ of module je nach Studiengang Pflicht oder Wahlpflicht
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method WiSe:
VL Einführung in die Geobotanik (3KP, 2 SWS)

SoSe:
Ü Vegetationskundliche Übungen (5 KP, 3 SWS)
alternativ:
Ü Formenkenntnis II (Botanische Bestimmungs¬übungen für vegetationskundliche Erhebungen) (5 KP, 3 SWS)
EX Vegetationsökologische Exkursionen (2 KP, 2 SWS)
Vorkenntnisse / Previous knowledge Kurs Formenkenntnis - Teil Flora (UWI, 2. Semester)
Course type Comment SWS Frequency Workload of compulsory attendance
Lecture
2.00 28
Exercises
3.00 42
Study trip
2.00 28
Total time of attendance for the module 98 h
Examination Time of examination Type of examination
Final exam of module
Nach Absprache
HA