Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
08.12.2021 02:27:24
mkt300 - Methods of Cultural Analysis (Complete module description)
Original version English Download as PDF
Module label Methods of Cultural Analysis
Module code mkt300
Credit points 6.0 KP
Workload 180 h
Institute directory Institute of Material Culture
Applicability of the module
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Material Culture: Textiles (Bachelor) > Aufbaumodule
Responsible persons
Ellwanger, Karen (Authorized examiners)
Tietz, Lüder (Authorized examiners)
Krämer, Carolin (Authorized examiners)
Tietz, Lüder (Module responsibility)
N., N. (Module responsibility)
Prerequisites
Kompetenzen des Moduls mkt012 (siehe Modulbeschreibung des Moduls mkt012)
Skills to be acquired in this module
Vertiefte ethnografisch-kulturwissenschaftliche, analytische und methodische Kompetenzen: - Fähigkeit zur Entwicklung theoriebezogener Fragestellungen. - Fähigkeit zum selbstständigen theoretisch wie methodisch reflektierten Arbeiten. - Fähigkeit zur wissenschaftlichen Recherche sowie zur Präsentation von Ergebnissen. - Fähigkeit zum wissenschaftlichen Schreiben.
Module contents
Ethnografisch-kulturwissenschaftliche Vertiefung anhand ausgewählter Gegenstandfelder. Nach Wahl können 2 Seminare, Übungen oder Vorlesungen (bzw. 1 Veranstaltung der vorgenannten + 1 Forschungswerkstatt im Umfang von insg. 3,5 - 4 SWS) gewählt werden, die für das Modul geöffnet sind und von dem_r jeweiligen Studierenden noch nicht im Rahmen anderer Module besucht worden sind oder werden. Statt 1 Veranstaltung im Umfang von 1 SWS können auch 2 Veranstaltungen von je 1 SWS gewählt werden. Statt der 2 Veranstaltungen kann auch selbstständig 1 Projekt durchgeführt werden oder können, falls angeboten, Directed Studies genutzt werden. Der_die Studierende entwickelt auf dieser Basis eine kleine empirische Studie, führt diese durch und wertet diese aus.
Reader's advisory
Auf Literatur wird innerhalb der gewählten Veranstaltungen verwiesen.
Links
Language of instruction German
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency halbjährlich
Module capacity unlimited
Reference text
Die Präsenzzeit kann je nach Wahl der Veranstaltungen von 49 bis 56 Stunden variieren. Für das Modul gibt es einen Laufzettel, der zu verwenden ist. Zu Beginn des Semesters ist eine Studienberatung bei einem_r Modulverantwortlichen erforderlich. Bis spätestens Mitte Dezember (WiSe) bzw. Mitte Juni (SoSe) ist ein Exposé zu erstellen. Nur für Studierende ohne Lehramtsorientierung.
Modullevel / module level AC (Aufbaucurriculum / Composition)
Modulart / typ of module Wahlpflicht / Elective
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method 1 V/S/Ü (2 SWS), 1 S/Ü/W ( =Forschungswerkstatt) (1,5/2 SWS)
oder 1 P
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Course type Comment SWS Frequency Workload of compulsory attendance
Course selection (Vorlesung, Seminar oder Übung)
2 SoSe oder WiSe 28
Course selection (Seminar, Übung oder Forschungswerkstatt)
Statt 1 VA mit 2 SWS können auch 2 VA´s mit je 1 SWS gewählt werden.
2 SoSe oder WiSe 28
Working group
SoSe und WiSe 0
Total time of attendance for the module 56 h
Examination Time of examination Type of examination
Final exam of module
bis 15.03. / 15.09.
PS