Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
27.11.2021 16:16:38
wir879 - Transnational Intellectual Property Law (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Transnational Intellectual Property Law
Modulkürzel wir879
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Einrichtungsverzeichnis Department für WiRe (BWL und Wirtschaftspädagogik)
Verwendbarkeit des Moduls
  • kein Abschluss European Studies in Global Perspectives > Society, Economy and Politics
  • Master Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (Master) > Schwerpunkt "China - Wirtschaft und Sprache" (CHI) - Kernmodule (MPO2020)
  • Master Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (Master) > Schwerpunkt "Transnational Economics and Law" (TEL) (MPO2020)
Zuständige Personen
Godt, Christine (Modulverantwortung)
Lehrenden, Die im Modul (Prüfungsberechtigt)
Chege, Victoria (Modulberatung)
Teilnahmevoraussetzungen
Kompetenzziele
Die Studierenden
  • erwerben vertiefte Kenntnisse über das Recht des Geistigen Eigentums und der Aneignung
von Information im internationalen und transnationalen Kontext (TRIPS, WIPO, EPC, EPUE,
Unterschiede zwischen den nationalen Rechten).
  • verstehen die Unterschiede zwischen den Immaterialgüterrechten (Urheberrecht, Patentrecht,
Markenrecht; Sortenschutz, geographische Herkunftsangabe, Design).
  • analysieren interdisziplinär (wirtschafts- und rechtswissenschaftlich) die Anreizwirkung für
Innovation und die hemmende Wettbewerbswirkungen bestimmter Lizenzstrategien.
Modulinhalte
Das Modul besteht in der Regel aus in zwei Veranstaltungen (Vorlesung und Seminar), kann
aber bei erhöhtem Schwierigkeitsgrad auch in einer Veranstaltung unterrichtet werden
(Workload: 6 KP). Im Zentrum steht die interdisziplinäre Analyse von Problemen des Wissensund
Informationstransfers im Weltwirtschaftssystem. Es geht einerseits um die Grundsätze der
Approprisierbarkeit von Information in Form der unterschiedlichen Rechte. Andererseits geht
es um die Nutzung und das Management von Rechten. Behandelt werden sowohl der vertragund
nicht-vertragliche Transfer von Immaterialgütern und von nicht-approprisierten
Informationen, aber auch um die durch IP ermöglichte Kontrolle der Zulieferer und des
Vertriebs, sowie die unternehmensinterne Strukturierung durch IP-management. Als Basis
werden die grundlegenden IP-Verträge und deren Verschränkung mit den Weltwirtschaftsrecht
dargestellt.
Literaturempfehlungen
Cornish, W. (2013), Intellectual Property, 8th ed.,Sweet & Maxwell, London.
De Werra, J. (2013), Research Handbook on Intellectual Property Licensing, Elgar, Cheltenham.
Correa, C. (2010), Research Handbook on the Protection of Intellectual Property under WTO
Rules, Elgar, Cheltenham.
Lee, N. (2014), Intellectual Property, Unfair Competition and Publicity, Elgar, Cheltenham.
Links
Unterrichtssprache Englisch
Dauer in Semestern 1 Semester Semester
Angebotsrhythmus Modul jährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Modullevel / module level SPM (Schwerpunktmodul / Main emphasis)
Modulart / typ of module Wahlpflicht / Elective
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method Vorlesung und Seminar
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
Veranstaltungstermine zum Ende des Semesters.
Referat [Vortrag mit schriftlicher Ausarbeitung] oder Hausarbeit.
Lehrveranstaltungsform Vorlesung und Seminar
SWS 2
Angebotsrhythmus WiSe
Workload Präsenzzeit 28 h