Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
03.03.2021 06:10:12
isb731 - Socio-scientific political-economic general studies in special needs education (Complete module description)
Original version English Download as PDF
Module label Socio-scientific political-economic general studies in special needs education
Module code isb731
Credit points 9.0 KP
Workload 270 h
Faculty/Institute Department of Educational Sciences
Used in course of study
  • Master of Education Programme (Special Needs Education) General Studies (Master of Education) > Mastermodule
Contact person
Module responsibility
Authorized examiners
Module counceling
Entry requirements
Zulassung zum Master
Skills to be acquired in this module
Die Ziele und Kompetenzen dieses Moduls sind an die Standards für die Lehrerbildung (KMK 2014) angelehnt. Studierende können unter anderem folgende Kompetenzen erwerben: In diesem Modul stehen Didaktik und Methodik des historischen Lernens und darauf aufbauend auch des sozialen und politischen Lernens im Vordergrund. - Ausgehend von der Reflexion der eigenen Lernerfahrungen der Studierenden werden theoretische Gedanken erörtert, analysiert und in Unterrichtsplanung transferiert (Unterrichten, Kompetenz 1). - Die Studierenden lernen fach- bzw. dimensionsbezogene didaktische Konzeptionen und Grundgedanken kennen (Unterrichten, Kompetenz 1) und wissen, was bei der Planung von historisch und/ oder politisch verorteten Unterrichtseinheiten beachtet und welche Qualitätsansprüche im Sachunterricht berücksichtigt werden müssen (Unterrichten, Kompetenz 1; Erziehen, Kompetenz 5). - Sie kennen unterschiedliche Zugänge zu sowie Methoden, Medien, Lernmittel und Aufgabenformen für historisch-politische Inhalte und wissen, wie man diese einsetzt (Unterrichten, Kompetenz 1). - Sie wissen, wie man die Schülerinnen und Schüler aktiv in den Unterricht einbezieht und wie sie bei diesen Verstehen und Transfer initiieren und unterstützen können (Unterrichten, Kompetenz 2). - Sie kennen wesentliche Aspekte wissenschaftlich geprägten historischen und politischen Denkens und Arbeitens und wissen, wie diese an die Schülerinnen und Schüler herangetragen werden können. Sie kennen auch die rechtlichen Rahmenbedingungen in diesen inhaltlichen Handlungsfeldern (Kerncurriculum) sowie entsprechende didaktische Sichtweisen.
Module contents
1. Seminar: Exemplarisches historisch-politisch-sozialwissenschaftliches Lernen im Sachunterricht 2. Seminar: Inhalte sozialwissenschaftlichen Sachunterrichts 3. Seminar: Methoden sozialwissenschaftlichen Sachunterrichts
Reader's advisory
Die spezifische Literatur wird im jeweiligen Seminar bekannt gegeben. Als Grundlage können folgende Literaturquellen dienen: Bergmann, Klaus/ Rohrbach, Rita (2005): Kinder entdecken Geschichte. Theorie und Praxis historischen Lernens in der Grundschule und im frühen Geschichtsunterricht. 2. Aufl. Schwalbach: Wochenschau Reeken, Dietmar. von (2014): Historisches Lernen im Sachunterricht. Didaktische Grundlegung und unterrichtspraktische Hinweise. 3. Aufl. Baltmannsweiler: Schneider Richter, Dagmar (2007): Politische Bildung von Anfang an. Bonn: BpB. Rohrbach, Rita (2009): Kinder & Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft. Was Erwachsene wissen sollten. Seelze: Kallmeyer/ Klett. Pandel, Hans-Jürgen (2013): Geschichtsdidaktik. Eine Theorie für die Praxis. Schwalbach: wochenschau.
Links
Language of instruction German
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency jährlich
Module capacity unlimited
Reference text
9 KP | 3 S (6 SWS) je 1 Seminar aus den drei Themenbereichen | 1. oder 3. FS | Lüpkes _____________________________ Das Inhaltsspektrum des sozialwiss. Sachunterrichts ist sehr breit. Hier soll deshalb an einem Beispiel Problemanalyse und didaktisch-methodische Analyse vorgenommen werden und in Hinblick auf didaktische Umsetzung für den Unterricht durchdacht werden.
Modullevel / module level
Modulart / typ of module je nach Studiengang Pflicht oder Wahlpflicht
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Examination Time of examination Type of examination
Final exam of module
Abgabe der schriftlichen Teilleistungen bis spätestens 15. März.
G
Course type Seminar
SWS 6.00
Frequency
Workload attendance 84 h