Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
14.08.2022 07:36:46
sop980 - Training Module (Complete module description)
Original version English Download as PDF
Module label Training Module
Module code sop980
Credit points 12.0 KP
Workload 360 h
Institute directory Department of Special Needs Education and Rehabilitation
Applicability of the module
  • Master Rehabilitationspädagogik (Master) > Praxismodul
Responsible persons
Schulze, Gisela Christel (Module responsibility)
Lehrenden, Die im Modul (Authorized examiners)
Rieß, Bastian (Module counselling)
Prerequisites
Keine
Skills to be acquired in this module
Nach Abschluss des Moduls sind die Studierenden u.a. in der Lage:
  • Eine rehabilitationspädagogisch bedeutsamen wissenschaftlichen Fragestellung in einem selbst gewählten Kontext zu benennen und zu skizzieren (Wissen)
  • Zentrale Herausforderungen des Fachgebietes darzustellen und zu beschreiben (Verstehen)
  • Einen Theorie-Praxis-Transfer herzuleiten (Anwenden)
  • Die im Forschungsprozess erarbeiteten Ergebnisse zu beurteilen (Beurteilen)
Module contents
Besuch eines Seminars zur Praktikumsvorbereitung und eines Seminars zur Praktikumsnachbereitung.
Beide Seminare werden teilgeblockt angeboten. Dadurch ist es möglich das Praktikum sowohl semesterbegleitend als auch in den lehrveranstaltungsfreien Zeiten über ein Semester oder auch über zwei Semester zu absolvieren. Beide Seminare sind teilnahmeverpflichtend!

Seminar 1 (1 SWS, 2. Semester):
Praktikumsvorbereitung
- Einführung in das forschungsorientierte Praktikum in Handlungsfelder der Rehabilitationspädagogik
- Hilfestellung/Beratung bei der Auswahl der Praktikumsstelle
- Einführung in selbständige Aufgaben während der Praktikums
- Entwicklung einer wissenschaftlichen Fragestellung
- Konzipierung eines Rasters für ein Praktikumstagebuch


Seminar 2 (1 SWS, 3. Semester):
Praktikumsnachbereitung
- Kurzvorstellung der Praktikumseinrichtung
- Vorstellung der bearbeiteten wiss. Fragestellung, der verwendeten Methoden und Ergebnisse
- Reflexion des Praktikums und der in der Praxis gewonnenen Erfahrungen
- Erkenntnisse für das weitere Studium bzw. auch den künftigen eigenen Tätigkeitsbereich

Das forschungsorientierte Praxismodul im Master soll zum einen die Möglichkeit eröffnen, die in der Praxis gewonnenen Erfahrungen für das weitere Studium zu nutzen und zum anderen Fragestellungen, Methoden und Erkenntnisse des Studiums für die Untersuchung und Analyse in der rehabilitationspädagogischer Praxis einzusetzen. Der Praxisbericht sollte forschungsmethodischen Standards folgen.
Reader's advisory
Ebster, C./Stalzer, L. (2003): Wissenschaftliches Arbeiten für Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler. Wien
Flick, U.(2009): Qualitative Sozialforschung. Eine Einführung. Reinbek bei Hamburg.
Stiegler, H./Reicher, H. (Hg.) (2005): Praxisbuch Empirische Sozialforschung in den Erziehungs- und Bildungswissenschaften. Innsbruck/Wien/Bozen
Links
Language of instruction German
Duration (semesters) 2 Semester
Module frequency halbjährlich
Module capacity 27 (Seminar)
Modullevel / module level MM (Mastermodul / Master module)
Modulart / typ of module Pflicht / Mandatory
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Course type Comment SWS Frequency Workload of compulsory attendance
Practical training (Vorbereitung)
Vorbereitungsveranstaltung
2 SuSe 28
Seminar (Nachbereitung)
Nachbereitungsveranstaltung
2 WiSe 28
Total time of attendance for the module 56 h
Examination Time of examination Type of examination
Final exam of module
ganzjährig
BE