Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
01.12.2021 23:29:03
wir858 - Kapitalmarktrecht, Insolvenzrecht (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Kapitalmarktrecht, Insolvenzrecht
Modulkürzel wir858
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Einrichtungsverzeichnis Department für WiRe (BWL und Wirtschaftspädagogik)
Verwendbarkeit des Moduls
  • Master Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (Master) > Basismodule
  • Master Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (Master) > Mantelmodule (MPO2020)
  • Master Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (Master) > Schwerpunktmodule AFT - Recht
  • Master Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (Master) > Schwerpunktmodule RdW - Recht
  • Master Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (Master) > Schwerpunktmodule UF - Recht
  • Master Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (Master) > Schwerpunkt "Recht der Wirtschaft" (RdW) (MPO2020)
Zuständige Personen
Taeger, Jürgen (Modulverantwortung)
Thomsen, Oliver (Modulberatung)
Heyer, Hans-Ulrich (Modulberatung)
Lehrenden, Die im Modul (Prüfungsberechtigt)
Teilnahmevoraussetzungen
Kompetenzziele
Die Studierenden: - kennen Grundlagen des Insolvenz- und Insolvenzverfahrensrechts sowie des Bank- und Kapitalmarktrechts. - ordnen das Insolvenzrecht mit seinen Funktionen als Vollstreckungsrecht, Sanierungsrecht und Gestaltungsrecht im Wirtschaftsleben ein.. - kennen die Positionen der beteiligten Gruppen (Gläubiger, Schuldner, verantwortliche Organe von juristischen Personen) im Insolvenzverfahren, einschließlich der Rechte und Pflichten der beteiligten Gruppen im Verfahren und im Vorfeld der Krise sowie über die Restschuldbefreiung als Sanierungschance für natürliche Personen. - kennen die Grundlagen zu den Themen Legitimationsprüfung nach AO, Geldwäsche, Bankgeheimnis und der Informationspflichten der Kreditinstitute. - erkennen die Funktionen des Bank- und Kapitalmarktrechts sowie eines modernen Insolvenzrechts. - nutzen diese Funktionen praktisch zu nutzen. - schätzen den Ablauf eines Insolvenzverfahrens einschließlich seiner Anforderungen an Gläubiger und Schuldner ein.
Modulinhalte
Das Modul behandelt in zwei getrennten Veranstaltungen das Bank- und Kapitalmarktrecht sowie das Insolvenz- und Insolvenzverfahrensrecht. Schwerpunkt der Vorlesung im Bank- und Kapitalmarktrecht ist zunächst das Bankrecht. Nach einer Einführung in das allgemeine Bankrecht werden die wichtigsten Rechtsfragen zur Besicherung von Darlehen erörtert. Daneben werden die Themenbereiche der Legitimationsprüfung nach AO, Geldwäsche, Bankgeheimnis und Informationspflichten der Kreditinstitute besprochen. Im Anschluss daran werden die Grundlagen des Wertpapierrechts thematisiert. Hierbei werden insbesondere die Rechtsgrundlagen und wirtschaftlichen Hintergründe beleuchtet und analysiert. Soweit möglich werden die Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Wertpapieren und den Vorkommnissen der Finanzmarktkrise erörtert werden. In der Veranstaltung Insolvenzrecht werden die Grundlagen des Vollstreckungsrechts und des Insolvenzrechts behandelt. Verfahrensabläufe werden dargestellt. Die Veranstaltung befasst sich im ersten Teil mit dem Unternehmensinsolvenzrecht, im zweiten Teil mit dem Verbraucherinsolvenz- und Restschuldbefreiungsrecht.
Literaturempfehlungen
Aktuelle Literaturhinweise erfolgen in den Veranstaltungen.
Links
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul jährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Modullevel / module level ---
Modulart / typ of module je nach Studiengang Pflicht oder Wahlpflicht
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
am Ende des Semesters
Klausur
Lehrveranstaltungsform Vorlesung
SWS 4
Angebotsrhythmus
Workload Präsenzzeit 56 h