Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
01.12.2021 11:22:21
mar743 - Energie- und Klimawandel-Ökonomie (Veranstaltungsübersicht)
Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) 6 KP
Semesterveranstaltungen Wintersemester 2021/2022
Lehrveranstaltungsform: Vorlesung
Hinweise zum Modul
Teilnahmevoraussetzungen
keine
Hinweise
Das Modul mar743 wird ab dem WiSe 2022/23 durch das Modul wir890 ersetzt.
Prüfungszeiten
Klausur am Ende der Veranstaltungszeit oder alle anderen möglichen nach Maßgabe der Dozentin oder des Dozenten
Prüfungsleistung Modul

1 benotete Prüfungsleistung

Klausur oder fachpraktische Übung (testierte Übungsaufgaben) oder mündliche Prüfung oder Portfolio oder Hausarbeit oder Präsentation

 

Aktive Teilnahme

Aktive Teilnahme umfasst z.B. die regelmäßige Abgabe von Übungen, Anfertigung von Lösungen zu Übungsaufgaben, die Protokollierung der jeweils durchgeführten Versuche bzw. der praktischen Arbeiten, die Diskussion von Seminarbeiträgen oder Darstellungen von Aufgaben bzw. Inhalten in der Lehrveranstaltung in Form von Kurzberichten oder Kurzreferat. Die Festlegung hierzu erfolgt durch den Lehrenden zu Beginn des Semesters bzw. zu Beginn der Veranstaltung.

 

Kompetenzziele

Energy Economics

- Understanding the (normative) problems of resource use

 

- Rationales and instruments for policy intervention into (energy) markets

 

- Command of analytical methods (incl. role of analytical and numerical models in policy analysis)

 

- Ability to judge energy policy issues based on sound economic analysis (theory)

 

- Ability to quantify the relevance of arguments (empirics).

 

Economics of Climate Change

Studierende erwerben die Fähigkeit, vor dem Hintergrund der naturwissenschaftlichen Grundlagen die ökonomischen Antriebskräfte des Klimawandels zu analysieren und regulatorisch-politische Lösungsansätze zu verstehen und zu bewerten. Sie verfügen über

·         Verständnis der grundlegenden Problemstellungen,

·         Verständnis der relevanten Konzepte,

·         Beherrschung der Analysemethoden,

·         Verständnis der intertemporalen und internationalen Anreizprobleme,

·         Verständnis der Instrumente der Klimapolitikfür die Regulierung von Energiemärkten.