Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
16.01.2022 23:24:47
mus221 - Music Theory / Advanced Level (Course overview)
Institute of Music 7 KP
Module components Semester courses Sommersemester 2020 Examination
Seminar (1 SE Analyse)
(
1 SE Analyse
1 UE Angewandte
Musiktheorie
1 UE Medienmusik-praxis
1 UE Performance
oder Improvisation
)
  • No access 3.05.049a - Arrangieren für Theater&Schule Show lecturers
    • Krystoffer Dreps

    The course times are not decided yet.
    Hallo zusammen, bei diesem "Kurs" handelt es sich um eine Arrangier-,Komponier-, Probe- und Performance-Woche vom 07.-14.06.2020 in Malchin, Mecklenburg-Vorpommern. Im Rahmen des Moortheater 2020 (www.moortheater.de) wird unter dem Titel "Unter der Oberfläche" mit Studierenden aus OL und Schüler*innen aus Malchin ein musikalisches Theaterprojekt realisiert. 7 Studierende, möglichst mit unterschiedlichen Instrumenten, können hier mitmachen (first come-first serve). Es wird eine Info- bzw. Einführungsveranstaltung Ende April geben, ansonsten wird alles weitere Inhaltliche vor Ort geklärt. Was für euch also grundsätzlich wichtig ist: - ihr müsst zur Einführung (ca. 3-4 Stunden als Block im April, Termin folgt) - ihr kommt mit Instrument und Reisegepäck am 07.06. nach Malchin und fahrt dort am 14.06. wieder zurück nach Oldenburg. - Die Kosten werden verteilt auf den Veranstalter, die Uni und euch. Stand jetzt sieht es so aus, als ob ihr für die Fahrtkosten selbst verantwortlich seid, alles andere (Unterbringung, Verpflegung) wird übernommen. - ihr arbeitet gemeinsam im Ensemble an Kompositionen, studiert diese gemeinsam ein und performt sie am 13. und 14.06.20 Hier ein Image-Video vom vergangenen Moortheater: https://www.youtube.com/watch?v=9i1mbbEQBDY Das Thema in diesem Jahr lautet "Unter der Oberfläche", die zentrale Geschichte lehnt sich an das Märchen vom Fischer und der Frau an. Musikalisch sollen Chansons (bekannte, umgedichtete, re-arrangierte und neu geschriebene!) die Geschichte umrahmen. Alle weiteren Details gebe ich hier Stück für Stück bekannt, sobald ich sie habe :)

  • No access 3.05.066 - Kulturgeschichte der Musik: G.F. Händel in London, ca. 1724; mit Analyse-Anteil Giulio Cesare / Tamerlano Show lecturers
    • Axel Weidenfeld, M.A.

    Friday: 14:00 - 16:00, weekly (from 24/04/20)

    Händel suchte die ganz großen internationalen Herausforderungen. Er arbeitete in der englischen Öffentlichkeit nicht nur als Komponist, sondern vor allem auch als Organisator von Musik-Events. In dem Zeitraum, den wir im Kurs behandeln, versuchte er, den Engländern die teure Luxus-Institution der italienischen Oper zu verkaufen. Das gibt uns Gelegenheit, die barocke sogenannte opera seria mit wichtigen Merkmalen genauer kennenzulernen: Starkult, Kastratengesang, Virtuosität, Improvisation und Verzierung, Herrscherlob und –kritik, Kult der Gefühle und Aufforderung zur Selbstkontrolle, Institutionen und Finanzierungskonzepte. In der Saison 1724 führte Händel zwei seiner wichtigsten Opern auf, die im Analyse-Anteil des Kurses genauer untersucht werden sollen. Zurzeit ist eine neue Dokumentation in Veröffentlichung (hg. von Donald Burrows; 3 Bde. erschienen), die viele Originaldokumente zu Händels Leben und Situation leicht zugänglich macht – wir können auf einzelne Dokumente zurückgreifen und so Händels Situation in der englischen Gesellschaft und Kultur genauer einschätzen. Überblick zu Person und Umfeld: Christopher Hogwood, Händel, Stuttgart 1992. Noten: Giulio Cesare und Tamerlano sind in der älteren Chrysander-Edition bei IMSLP downloadbar.

  • No access 3.05.121 - Analysen von kontrapunktischen Werken von Beethoven Show lecturers
    • Prof. Violeta Dinescu

    Thursday: 14:00 - 16:00, weekly (from 23/04/20)

  • No access 3.05.122 - Analysen von Werken unterschiedlicher Epochen und Stile Show lecturers
    • Prof. Violeta Dinescu

    Thursday: 10:00 - 12:00, weekly (from 23/04/20)

  • No access 3.05.123 - Komponisten-Colloquium Musik unserer Zeit (mit Analyseanteil) Angewandte Musiktheorie Show lecturers
    • Prof. Violeta Dinescu

    Friday: 18:00 - 20:00, weekly (from 24/04/20), Location: A11 0-011 (KMS)
    Dates on Friday. 08.05.20 18:00 - 22:00, Location: A11 0-009 (Aula)

  • No access 3.05.124 - Komposition- und Improvisationsmodelle mit alten und neuen Spieltechniken, mit Analyse Show lecturers
    • Prof. Violeta Dinescu

    Friday: 10:00 - 12:00, weekly (from 24/04/20)

  • No access 3.05.129 - Schreiben über Musik heute Show lecturers
    • Dr. phil. Roberto Reale

    Thursday: 16:00 - 18:00, weekly (from 23/04/20)
    Dates on Wednesday. 22.04.20 18:00 - 20:00, Sunday. 03.05.20 17:00 - 19:00, Friday. 08.05.20, Friday. 03.07.20 20:00 - 22:00

  • No access 3.05.129b - Minimal Music (Analyse) Show lecturers
    • Krystoffer Dreps

    Wednesday: 10:00 - 12:00, weekly (from 22/04/20)

Exercises (Angewandte Musiktheorie)
(
1 SE Analyse
1 UE Angewandte
Musiktheorie
1 UE Medienmusik-praxis
1 UE Performance
oder Improvisation
)
  • No access 3.05.054 - Ensemble Musik unserer Zeit Show lecturers
    • Krystoffer Dreps

    The course times are not decided yet.
    Hallo zusammen, dieses frisch aufgelegte Ensemble besteht aus allen, die Lust haben, teilzunehmen - jede(r) ist willkommen!! Wir proben Stücke, die ihr bzw. eure Kommiliton*innen in Prof. Dinescus Werkstatt geschrieben haben. Unsere Termine in diesem Semester: Konzert am 10.07. 18 Uhr Erste Sichtung Ende April (Termin folgt bald) 13.05. erste Sichtung der Stücke, Mittwoch Nachmittag (ca. 2 Stunden) 29.05. Freitag Abend ca. 18-21 Uhr 18.06. Donnerstag Nachmittag ca. 14.30Uhr (ca. 2 Stunden) 27./28.06. Intensive Probephase (Sa. ganztätig, So. mind. halbtägig) 08.07. vormittags Generalprobe 10.07. Konzert 18 Uhr im KMS

  • No access 3.05.127 - Harmonische Klangmodelle am Klavier Show lecturers
    • Christiane Abt

    Monday: 10:00 - 12:00, weekly (from 20/04/20)

  • No access 3.05.128 - Arrangieren für Schulensembles und - bands Show lecturers
    • Peter Janssen

    Monday: 18:00 - 20:00, weekly (from 20/04/20)

    In der Veranstaltung soll sowohl das musikalische Handwerkszeug für das Arrangieren als auch praxisnahes schnelles Vorgehen vermittelt werden. Weiterhin werden wir Stilanalysen (Raggae, Funk, etc.) vornehmen und an Beispielen praktisch umsetzen sowie über Instrumentierungen und spezielle Ensembles (Bläserklasse, Klassenmusizieren u.v.m.) arbeiten. Ferner versuchen wir uns dabei an verschiedenen Programmen (Finale, Cubase, Muse-Score, Sibelius). Schließlich werden wir die Arrangements im Kurs dann auch live umsetzen.

  • No access 3.05.129a - A Cappella Arrangements Show lecturers
    • Krystoffer Dreps

    Wednesday: 12:00 - 14:00, weekly (from 22/04/20)

  • No access 3.05.131 - Medienmusikpraxis: Produktion eines Pop-Songs Kompakt Show lecturers
    • Rolf Seidelmann

    Dates on Saturday. 20.06.20 - Sunday. 21.06.20, Saturday. 27.06.20 - Sunday. 28.06.20 10:00 - 18:00
    Trotz der gegenwärtigen Corona-Situation, hoffe ich, dass das Seminar am 20.06.20 regulär beginnen kann. Nähere Infos und Rückfragen immer im Forum des Seminars. Beste Grüße und bleibt alle gesund! Rolf Seidelmann (06.04.20) Inhalt des Seminars: An zwei Wochenenden werden wir uns intensiv mit allen Aspekten des Tonstudios befassen und neben einigen Übungen eine Musikproduktion komplett fertig stellen. Die Aufgaben sind hierbei sehr spannend und vielfältig. Ziel des Seminares ist es, vom Aufstellen der Mikrofone bis zur radiotauglichen Fertigstellung der Musikproduktion, alle Arbeitsschritte selber zu machen.

Exercises (Medienmusikpraxis)
Exercises (Performance oder Improvisation)
  • No access 3.05.125 - Impro- und Spielkonzepte für die musikalische Arbeit mit Gruppen Show lecturers
    • Volker Schindel

    Thursday: 10:00 - 12:00, weekly (from 23/04/20)

    Mit welchen Improvisations- und Spielkonzepten lässt sich die musikalische Arbeit mit (Schüler-) Gruppen produktiv in Gang setzen? Wie kann musikalisch relativ niederschwellig und doch anspruchsvoll mit (größeren) Gruppen gearbeitet werden? Mit Hilfe welcher Ansätze / Modelle / Konzepte lässt sich mit Musik in Gruppenprozessen experimentieren? Vor allem diesen Fragen widmen wir uns in dieser Übung mit Schwerpunkt auf der Musikpraxis und dem gemeinsamen Spiel. Dabei werden auch ungewöhnliche Ansätze und Konzepte kennen gelernt, die häufig (aber nicht nur) von experimenteller und zeitgenössischer Musik seit den 1960er Jahren inspiriert sind. Zuordnung zu "Spielkonzepte / Improvisation / Performance" (1 KP) im Musiktheorie-Aufbaumodul.

  • No access 3.05.126 - Human Rights - Menschenrechte musikalisch und performativ Show lecturers
    • Volker Schindel

    Tuesday: 12:00 - 14:00, weekly (from 21/04/20)

    In dieser Übung nehmen wir uns die 30 Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte vor und untersuchen verschiedene Strategien, diese (teilweise) zum Klingen bzw. zur Aufführung zu bringen: Als Song, als Sprachkomposition, als Musikperformance, als (interaktives) Spielkonzept, als Chorminiatur, u.v.a.m. Wie lassen sich aus der formalen und/oder inhaltlichen Gestalt der Texte musikalische und performative Umsetzungen entwickeln? Inspiriert von dem groß angelegten Projekt HUMAN https://burggrabe.de/human/#tab-id-1 soll in Oldenburg ein erstes Labor zum künstlerischen Umgang mit Menschenrechten mit einer Werkstatt-Aufführung mit weiteren Akteuren aus dem Bereich Kultur und Bildung (Tanzgruppen an Schulen, Bildende Kunst, etc.) zusammengetragen werden und in einer Werkstatt-Aufführung am Sa, dem 11. Juli 2020 in der großzügigen Kulturscheune Oldenburg präsentiert werden. http://kulturscheune.cine-k.de/ Die Teilnahme an der Aufführung ist sinnvoll und erwünscht, aber keine Bedingung für die Teilnahme an der Lehrveranstaltung. Textgrundlage: Allgemeine Erklärung der Menschenrechte https://www.amnesty.de/sites/default/files/2019-12/Webversion%20Brosch%C3%BCre%20AEMR.pdf

Notes for the module
Prerequisites
Kompetenzen, wie sie im Basismodul 2 beschrieben werden, werden für das Aufbaumodul 2 vorausgesetzt.
Reference text
7 KP | 1 S: Analyse; 1 Ü: Angewandte Musiktheorie: Komposition; 1 Ü: Medienmusikpraxis; 1 Ü: Spielkonzepte / Improvisation / Performance | 3. und 4. FS, PM| Dinescu
Time of examination
Am Ende des 3. oder 4. Semesters
Module examination
G
Skills to be acquired in this module
Die Aneignung der Fähigkeit musiktheoretische Kenntnisse analytisch anzuwenden.
Technische Fertigkeiten und kreative Kompetenz beim Komponieren und Arrangieren von Musik bzw. musikalischen Interaktions- und Spielprozessen.
Auf Musik bezogene technische, kreative, analytische und evaluative Medienkompetenz.