Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
18.05.2022 21:19:04
ned029 - Introduction to the Dutch Language Area and to Didactics of Dutch (Course overview)
Institute of Dutch Studies 9 KP
Module components Semester courses Wintersemester 2021/2022 Examination
Exercises
  • Limited access 3.03.022 - Einführung Fachdidaktik Show lecturers
    • Foekje Reitsma

    Monday: 12:15 - 13:45, weekly (from 18/10/21)
    Dates on Tuesday. 15.02.22 12:15 - 13:45, Monday. 11.04.22 11:00 - 13:00

    Für alle, die sich professionell und reflektiert mit (Fremd-)Sprache/n beschäftigen, ist es wichtig, Einsichten in die Prozesse des Sprachenlernens und Sprachenlehrens zu haben. In dieser "Einführung Fachdidaktik" wird ein Überblick für die wichtigsten Erkenntnisse und Methoden der Fremdsprachendidaktik gegeben und Informationen zu den Rahmenbedingungen des Niederländischunterrichts vermittelt. Im Laufe des Semesters werden erste Arbeitstechniken und Verfahren für die Unterrichtsplanung erläutert sowie Unterrichtsmaterialien vorgestellt. Zudem soll über Kriterien eines guten Fremdsprachenunterrichts nachgedacht werden und darüber, welche unterstützende Rolle hierbei die Lehrkraft und die Schüler_innen einnehmen können. Als Grundlagentext werden wir benutzen: Reitsma, F. (2016). Einführung in die Fachdidaktik Niederländisch. Münster: Agenda. (ISBN 978-3-89688-559-3, 24,80 €) Zusammen mit der "Einführung Landeswissenschaft" (Veranstaltungsnummer 3.03.021) bildet die "Einführung Fachdidaktik" das Basismodul ned029 "Landeswissenschaft und Vermittlung".

Seminar
  • Limited access 3.03.021 - Einführung Landeswissenschaft Show lecturers
    • Johannes Beelen

    Friday: 08:15 - 09:45, weekly (from 22/10/21), Location: A03 4-402, A11 1-101 (Hörsaal B)
    Dates on Friday. 11.02.22 08:15 - 09:45, Location: A01 0-004

    Die Einführung in die Landeswissenschaft bietet einen Überblick über die Geschichte der Niederlande einschließlich Flanderns von der burgundischen Zeit im 15. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung der Niederlande hin zu einer eigenständigen Nation. Wir werden dabei auch vergleichend untersuchen, welche Faktoren dazu geführt haben, dass sich die Bildung zur Nation in den Niederlanden, Belgien und Deutschland jeweils unterschiedlich vollzogen hat. Vor diesem Hintergrund werden wir uns mit folgenden Themen beschäftigen: • die Bedeutung der geografischen Lage der Niederlande (De rol van het water) • die Rolle der Oranier (Stadhouders en Regenten) • die Entwicklung zur Handelsnation (De koloniale geschiedenis) • die Entstehung der modernen Nachkriegsgesellschaft (Verzuiling en verzorgingsstaat) • die gesellschaftlichen Veränderungen im 20. und 21. Jahrhundert (Liberaliteit en gedoogbeleid) Grundlagentexte sowie weiterführende Literatur zu den einzelnen Themen werden in der Veranstaltung bekannt gegeben. Die Einführung in die Landeswissenschaft bildet zusammen mit der Einführung in die Fachdidaktik das Basismodul 2 (BM2).

Notes for the module
Prerequisites
gleichzeitige Belegung des Moduls Sprachpraxis oder bereits vorhandene Sprachkenntnisse des Niveaus B2
Module examination
PF
Skills to be acquired in this module
Aufbauend auf der Vermittlung von inhaltlichem und methodischem Überblickswissen in den Bereichen Landeswissenschaft und Fachdidaktik soll das Modul in die wissenschaftliche Reflexion landeswissenschaftlicher und fachdidaktischer Fragestellungen einführen. Im Rahmen des Portfolios, in dem als Prüfungsleistungen eine mündliche Präsentation und zwei kleine schriftliche Ausarbeitungen vorgesehen sind, werden zugleich grundlegende Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens geübt.