Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
25.06.2022 10:04:39
che120 - Thermodynamics (Course overview)
Department of Chemistry 6 KP
Semester courses Sommersemester 2016
Course type: Seminar
  • No access 5.07.121 - Thermodynamik Show lecturers
    • Prof. Dr. Katharina Al-Shamery

    Tuesday: 08:00 - 10:00, weekly (from 05/04/16), Location: W32 0-005
    Thursday: 08:00 - 10:00, weekly (from 07/04/16), Location: W32 0-005
    Dates on Tuesday. 12.07.16 10:00 - 13:00, Tuesday. 04.10.16 10:30 - 12:30, Location: W03 1-156, W03 1-161 (Hörsaal)
  • No access 5.07.122 - Übungen zur Thermodynamik Show lecturers
    • Prof. Dr. Katharina Al-Shamery
    • Dr. Rainer Koch

    Monday: 12:00 - 14:00, weekly (from 04/04/16)
    Monday: 14:00 - 16:00, weekly (from 04/04/16)
    Dates on Friday. 22.04.16 12:00 - 14:00
  • No access 5.07.123 - Blockpraktikum zur Thermodynamik Show lecturers
    • Prof. Dr. Katharina Al-Shamery
    • Dr. Carsten Dosche
    • Dr. Rainer Koch

    Dates on Thursday. 14.04.16, Thursday. 12.05.16 12:00 - 13:00, Tuesday. 17.05.16 - Friday. 20.05.16, Monday. 23.05.16 - Friday. 27.05.1 ...(more)
Notes for the module
Prerequisites
Abgeschlossene Module „Grundlagen der Chemie“ und „Theoretische und mathematische Grundlagen der Chemie“, Nachweis einer Mathematikveranstaltung
Reference text
6 KP / SoSe: V121, Ü 122, PR 123 / 2. FS / Al-Shamery
Time of examination
Mündliche Prüfung: 14. Semesterwoche (siehe separaten Aushang)
Module examination
KL
Skills to be acquired in this module
Die Studierenden erlernen den sicheren Umgang mit den grundlegenden Größen der Thermodynamik (Wärme, Arbeit, innere Energie, Enthalpie, spezifische Wärmekapazitäten, Entropie, freie Enthalpie, chemisches Potenzial). Sie beherrschen es, die richtigen Temperatur- und Druckbedingungen aus thermodynamischer Sicht zu ermitteln, um die optimalen Bedingungen für den erfolgreichen Verlauf einer einfachen Reaktion einzustellen. Sie sind mit den ersten Grundlagen (theoretisch und praktisch) vertraut, binäre Gemische (z.B. Produkt und Lösungsmittel) zu trennen. Sie erlernen den Umgang mit physikalisch-chemischen Messgeräten, Messdaten zu dokumentieren und einen vollständigen Versuchsverlauf korrekt und umfassend zu protokollieren. Sie beherrschen, an selbst gemessenen Daten einfache Fehlerbetrachtungen anzuwenden. Die Studierenden können mit in der Industrie eingesetzten Datenbanken umgehen. Sie wenden Tabellenkalkulations-, Graphik- und Messprogramme in der Praxis an. Die Studierenden sind geübt im Arbeiten in kleinen und größeren Teams mit unterschiedlicher Aufgabenverteilung.