Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
20.10.2021 13:18:16
sow932 - Herstellung von Wissen (Veranstaltungsübersicht)
Institut für Sozialwissenschaften 6 KP
Modulteile Semesterveranstaltungen Wintersemester 2021/2022 Prüfungsleistung
Seminar
  • Eingeschränkter Zugang 1.07.271 - Schwerpunkt Wissen: Herstellung von Wissen (Lektüreseminar) Lehrende anzeigen
    • Prof. Dr. Katharina Block

    Mittwoch: 16:15 - 17:45, wöchentlich (ab 20.10.2021), Präsenzveranstaltung

    Der Begriff der Sorge oder auch des (sich) Sorgens erhält aktuell insbesondere in neueren internationalen Arbeiten zur Social Theory mit dem Begriff "Care" Konjunktur. Dabei ist die Frage zentral, ob Care als Grundelement von sozialen Ordnungsbildungsprozessen gelten kann: Sind es nicht viel mehr Care-Beziehungen statt nutzenorientierte individuelle Handlungen, die stiftend für soziale Prozesse sind? Wer oder was kann in Care-Beziehungen treten? Welches Wissen wird in solchen Beziehungen hervorgebracht und weitergegeben? Kann "Care" gar das Potenzial entfalten neu über gegenwärtige Krisen, wie die ökologische Krise, nachzudenken? Mit der Lektüre von Maria Puig de la Bellacasas Buch "Matters of Care" nähert sich das Seminar dem Konzept "Care" als ein für die Sozialtheorie grundlegender Begriff an und fragt, auf welche Weise ein solch fundamentaler begriff von "Care" soziologisch fruchtbar gemacht werden kann. Es handelt sich bei diesem Seminar um ein Lektüreseminar, daher wird von den Teilnehmer*innen die Bereitschaft zur Lektüre längerer Texte erwartet.

  • Eingeschränkter Zugang 1.07.272 - Schwerpunkt Wissen: Herstellung von Wissen Lehrende anzeigen
    • in Bearbeitung

    Die Zeiten der Veranstaltung stehen nicht fest.
Arbeitsgruppe
Hinweise zum Modul
Prüfungsleistung Modul
  Hausarbeit (15 Seiten)
Kompetenzziele
Das Seminar „Herstellung“ von Wissen ist Teil der Vertiefung „Wissen“ im Rahmen des sozialwissenschaftlichen Masterstudiengangs „Arbeitsmarkt, Organisation und Wissen“. Das Seminar baut auf die Einführungsveranstaltung „Einführung in die Wissensforschung“ des Vertiefungsbereichs auf und vertieft gemeinsam mit der zweiten Vertiefungsveranstaltung „Wissen und Kommunikation“ den Themenbereich Wissen im Kontext der Wissensgesellschaft. Ziel des Moduls ist, mit unterschiedlichen Modi und Techniken der Wissensherstellung vertraut zu machen sowie deren Bedingungen und Konsequenzen zu diskutieren. Die in der Einführung erworbenen Kompetenzen werden dabei vertieft.