Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
27.09.2022 11:03:03
päd020 - Research methods I: data collection, data analysis and data interpretation in quantitative research (Course overview)
Department of Educational Sciences 6 KP
Module components Semester courses Wintersemester 2019/2020 Examination
Lecture
Seminar
(
Bitte wählen Sie ein Seminar aus.
)
  • No access 1.01.032 - Einführung in die quantitative Forschung A Show lecturers
    • Alexander Langerfeldt, M.A.

    Monday: 14:00 - 16:00, weekly (from 14/10/19)

  • No access 1.01.033 - Einführung in die quantitative Forschung B Show lecturers
    • Alexander Langerfeldt, M.A.

    Monday: 16:00 - 18:00, weekly (from 14/10/19)

  • No access 1.01.034 - Einführung in die quantitative Forschung C Show lecturers
    • Michelle Murken, M.A.

    Tuesday: 12:00 - 14:00, weekly (from 15/10/19)

  • No access 1.01.035 - Einführung in die quantitative Forschung D Show lecturers
    • Dr. Carmen Wulf

    Friday: 14:00 - 16:00, weekly (from 18/10/19), Location: A14 1-114, A04 1-116, A04 2-201 (Rechnerraum) (+1 more)

    IIn diesem Seminar werden die Inhalte der zugehörigen Modul-Vorlesung vertieft und anhand von Daten der Shell-Jugendstudie verschiedene Auswertungsmethoden computergestützt vorgenommen. Im ersten Drittel des Seminars beschäftigen wir uns insbesondere damit, welche Merkmale den Prozess quantitativer Forschung kennzeichnen. Im nächsten Schritt nutzen wir konkrete Daten einer quantitativen Studie (in diesem Semester die Shell Jugendstudie 2015), um zu diskutieren, wie in dieser Studie die quantitative Erhebung umgesetzt wurde und wie Daten für die computergestützte Auswertung vorbereitet werden. Dafür lernen wir das Auswertungsprogramm SPSS mit seinen Grundfunktionen kennen. Im letzten Drittel werden wir die in der Vorlesung vorgestellten verschiedenen Möglichkeiten der statistischen Auswertung mit den Daten der Shell Jugendstudie umsetzen. Die Inhalte der Vorlesung sind Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar. Der Fokus des Seminars liegt auf der Anwendung und Vertiefung dieser Inhalte. Die Prüfungsleistung besteht aus einem (unbenoteten) Projektbericht, in dem Sie in Kleingruppen (3 Studierende) einen eigenen kleinen quantitativen Forschungsprozess dokumentieren. Für diesen Forschungsprozess müssen Sie keine eigene Erhebung vornehmen, sondern Sie nutzen die im Seminar kennengelernten Daten der Shell-Jugendstudie und nehmen an diesen eine Sekundäranalyse vor. Orientiert am Konzept des forschungsbasierten Lernens formulieren Sie im Themenkontext der Jugendforschung eine eigene Forschungsfrage, wählen für diese Fragestellung geeignete Indikatoren aus der Shell-Studie aus, formulieren literaturgestützt Hypothesen und werten diese anhand der kennengelernten Verfahren computergestützt aus.

  • No access 1.01.036 - Einführung in die quantitative Forschung E Show lecturers
    • Lisa Dehnbostel, M.A.

    Thursday: 10:00 - 12:00, weekly (from 17/10/19)

    In diesem Seminar werden die Inhalte der zugehörigen Modul-Vorlesung vertieft und anhand von Daten der Shell-Jugendstudie verschiedene Auswertungsmethoden computergestützt vorgenommen. Im ersten Drittel des Seminars beschäftigen wir uns insbesondere damit, welche Merkmale den Prozess quantitativer Forschung kennzeichnen. Im nächsten Schritt nutzen wir konkrete Daten einer quantitativen Studie (in diesem Semester die Shell Jugendstudie 2015), um zu diskutieren, wie in dieser Studie die quantitative Erhebung umgesetzt wurde und wie Daten für die computergestützte Auswertung vorbereitet werden. Dafür lernen wir das Auswertungsprogramm SPSS mit seinen Grundfunktionen kennen. Im letzten Drittel werden wir die in der Vorlesung vorgestellten verschiedenen Möglichkeiten der statistischen Auswertung mit den Daten der Shell Jugendstudie umsetzen. Die Inhalte der Vorlesung sind Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar. Der Fokus des Seminars liegt auf der Anwendung und Vertiefung dieser Inhalte. Die Prüfungsleistung besteht aus einem (unbenoteten) Projektbericht, in dem Sie in Kleingruppen (3 Studierende) einen eigenen kleinen quantitativen Forschungsprozess dokumentieren. Für diesen Forschungsprozess müssen Sie keine eigene Erhebung vornehmen, sondern Sie nutzen die im Seminar kennengelernten Daten der Shell-Jugendstudie und nehmen an diesen eine Sekundäranalyse vor. Orientiert am Konzept des forschungsbasierten Lernens formulieren Sie im Themenkontext der Jugendforschung eine eigene Forschungsfrage, wählen für diese Fragestellung geeignete Indikatoren aus der Shell-Studie aus, formulieren literaturgestützt Hypothesen und werten diese anhand der kennengelernten Verfahren computergestützt aus.

  • No access 1.01.037 - Einführung in die quantitative Forschung F Show lecturers
    • Lisa Dehnbostel, M.A.

    Thursday: 12:00 - 14:00, weekly (from 17/10/19), Location: A04 1-139 (Rechnerraum), A04 1-116

    In diesem Seminar werden die Inhalte der zugehörigen Modul-Vorlesung vertieft und anhand von Daten der Shell-Jugendstudie verschiedene Auswertungsmethoden computergestützt vorgenommen. Im ersten Drittel des Seminars beschäftigen wir uns insbesondere damit, welche Merkmale den Prozess quantitativer Forschung kennzeichnen. Im nächsten Schritt nutzen wir konkrete Daten einer quantitativen Studie (in diesem Semester die Shell Jugendstudie 2015), um zu diskutieren, wie in dieser Studie die quantitative Erhebung umgesetzt wurde und wie Daten für die computergestützte Auswertung vorbereitet werden. Dafür lernen wir das Auswertungsprogramm SPSS mit seinen Grundfunktionen kennen. Im letzten Drittel werden wir die in der Vorlesung vorgestellten verschiedenen Möglichkeiten der statistischen Auswertung mit den Daten der Shell Jugendstudie umsetzen. Die Inhalte der Vorlesung sind Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar. Der Fokus des Seminars liegt auf der Anwendung und Vertiefung dieser Inhalte. Die Prüfungsleistung besteht aus einem (unbenoteten) Projektbericht, in dem Sie in Kleingruppen (3 Studierende) einen eigenen kleinen quantitativen Forschungsprozess dokumentieren. Für diesen Forschungsprozess müssen Sie keine eigene Erhebung vornehmen, sondern Sie nutzen die im Seminar kennengelernten Daten der Shell-Jugendstudie und nehmen an diesen eine Sekundäranalyse vor. Orientiert am Konzept des forschungsbasierten Lernens formulieren Sie im Themenkontext der Jugendforschung eine eigene Forschungsfrage, wählen für diese Fragestellung geeignete Indikatoren aus der Shell-Studie aus, formulieren literaturgestützt Hypothesen und werten diese anhand der kennengelernten Verfahren computergestützt aus.

  • No access 1.01.038 - Einführung in die quantitative Forschung G Show lecturers
    • Alexander Langerfeldt, M.A.

    Tuesday: 14:00 - 16:00, weekly (from 15/10/19)

  • No access 1.01.039 - Einführung in die quantitative Forschung H Show lecturers
    • Alexander Langerfeldt, M.A.

    Tuesday: 16:00 - 18:00, weekly (from 15/10/19)

  • No access 1.01.040 - Einführung in die quantitative Forschung I Show lecturers
    • Lisa Dehnbostel, M.A.

    Thursday: 14:00 - 16:00, weekly (from 17/10/19), Location: A04 1-139 (Rechnerraum), A04 1-116

    IIn diesem Seminar werden die Inhalte der zugehörigen Modul-Vorlesung vertieft und anhand von Daten der Shell-Jugendstudie verschiedene Auswertungsmethoden computergestützt vorgenommen. Im ersten Drittel des Seminars beschäftigen wir uns insbesondere damit, welche Merkmale den Prozess quantitativer Forschung kennzeichnen. Im nächsten Schritt nutzen wir konkrete Daten einer quantitativen Studie (in diesem Semester die Shell Jugendstudie 2015), um zu diskutieren, wie in dieser Studie die quantitative Erhebung umgesetzt wurde und wie Daten für die computergestützte Auswertung vorbereitet werden. Dafür lernen wir das Auswertungsprogramm SPSS mit seinen Grundfunktionen kennen. Im letzten Drittel werden wir die in der Vorlesung vorgestellten verschiedenen Möglichkeiten der statistischen Auswertung mit den Daten der Shell Jugendstudie umsetzen. Die Inhalte der Vorlesung sind Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar. Der Fokus des Seminars liegt auf der Anwendung und Vertiefung dieser Inhalte. Die Prüfungsleistung besteht aus einem (unbenoteten) Projektbericht, in dem Sie in Kleingruppen (3 Studierende) einen eigenen kleinen quantitativen Forschungsprozess dokumentieren. Für diesen Forschungsprozess müssen Sie keine eigene Erhebung vornehmen, sondern Sie nutzen die im Seminar kennengelernten Daten der Shell-Jugendstudie und nehmen an diesen eine Sekundäranalyse vor. Orientiert am Konzept des forschungsbasierten Lernens formulieren Sie im Themenkontext der Jugendforschung eine eigene Forschungsfrage, wählen für diese Fragestellung geeignete Indikatoren aus der Shell-Studie aus, formulieren literaturgestützt Hypothesen und werten diese anhand der kennengelernten Verfahren computergestützt aus.

  • No access 1.06.331 - Einführung in die qualitative Forschung Show lecturers
    • Andrea Hertlein, Dipl.-Päd., Dipl.-Ing.

    Thursday: 16:00 - 18:00, weekly (from 17/10/19)

Hinweise zum Modul
Module examination
PB
Skills to be acquired in this module
Im Modul geht es um die theoretische und praktische Einführung in die verschiedenen Herangehensweisen der quantitativen Sozialforschung.
Nach Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage,
  • die Logik quantitativer Sozialforschung und quantitativer Erhebungs- und Auswertungsmethoden nachzuvollziehen,
  • unter Anleitung eigene kleine empirische Projekte zu planen, durchzuführen und auszuwerten und
  • sich mit quantitativen empirischen Verfahren auseinanderzusetzen und diese kritisch und ethisch verantwortlich zu reflektieren.