Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
25.09.2021 00:04:14
isb712 - Basics of competence development in general studies (Course overview)
Department of Educational Sciences 9 KP
Semester courses Wintersemester 2019/2020
Course type: Seminar
Notes for the module
Prerequisites
Zulassung zum Masterstudium Sachunterricht
Reference text
3 S (6 SWS) 9 KP davon je ein Seminar „Kompetenzentwicklung“, „Konzeptionen“ und „Interdisziplinäre Inhalte“| 1. FS | Ines Oldenburg
Time of examination
Abgabe der schriftlichen Arbeit bis spätestens 15. März
Module examination
HA
Skills to be acquired in this module
Die Ziele und Kompetenzen dieses Moduls sind an die Standards für die Lehrerbildung (KMK 2014) angelehnt. Studierende können unter anderem folgende Kompetenzen erwerben: - Die Studierenden kennen einschlägige aktuelle Konzeptionen von Sachunterricht und können daraus Zielperspektiven und Handlungsprinzipien für Sachunterricht ableiten und kritisch reflektieren (Kompetenz 1, Unterrichten). - Sie verknüpfen fachwissenschaftliche und fachdidaktische Argumente und planen Handlungsbausteine für Sachunterricht unter Bezugnahme auf ausgewählte Methoden und Inhalte (Kompetenz 1, Unterrichten). Sie kennen und reflektieren demokratische Werte und Normen sowie ihre Vermittlung anhand der ausgewählten Konzeptionen des Sachunterrichts und ihrer methodischen Konsequenz (Kompetenz 5). - Sie kennen Verfahren für die Beurteilung von Lehrleistung und Unterrichtsqualität (Kompetenzbereich 1, Unterrichten). - Die Studierenden kennen grundlegende Formen des Lernens und der Kompetenzentwicklung im Sachunterricht. Dazu kennen sie einschlägige Grundlagen und Ergebnisse der sachunterrichtsrelevanten Schul- und Unterrichtsforschung (Kompetenz 2) - Sie kennen sexualpädagogische Theorien, Theorien der psychosexuellen Entwicklung sowie Elemente und Auswirkungen der Sozialisation(sbedingungen) (auch: kulturell und geschlechtsspezifisch) der Schülerinnen und Schüler und entwerfen eigene Handlungsstrategien (Erziehen, Kompetenz 4) für den Unterricht. - Die Studierenden kennen und reflektieren demokratische Werte und Normen sowie Wege ihrer Vermittlung in Bezug auf das Thema der Sexualität (Erziehen, Kompetenz 5). - Anhand des Beispiels der sexuellen Gewalt gegen Kinder lernen die Studierenden Risiken und Gefährdungen des Kindesalters, verschiedene Präventionsansätze (Erziehen, Kompetenz 6) und Wege kennen, wie mit Krisen- und Entscheidungssituationen umgegangen werden kann und welche Konsequenzen jeweils aus dem Lehrerhandeln erwachsen (Erziehen, Kompetenz 5)