Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
11.05.2021 23:50:23
mus021 - Music Theory / Basic Level (Course overview)
Institute of Music 7 KP
Module components Semester courses Sommersemester 2018 Examination
Exercises (2 UE Musiklehre I und II)
  • No access 3.05.041 - Musiklehre II Jazz Show lecturers
    • Klaus Ignatzek

    Monday: 08:00 - 10:00, weekly (from 09/04/18)

  • No access 3.05.042 - Musiklehre II Jazz Show lecturers
    • Klaus Ignatzek

    Monday: 10:00 - 12:00, weekly (from 09/04/18)

  • No access 3.05.043 - Musiklehre II Kunstmusik Show lecturers
    • Axel Weidenfeld, M.A.

    Thursday: 14:00 - 16:00, weekly (from 05/04/18)

    Fortsetzung des ML 1-Kurses aus dem Wintersemester. Stilistischer Schwerpunkt sind die Gestaltungsmittel in „Klassik“ oder „Kunstmusik“ (von ca. Bach bis ca. Mahler): Vertiefung von Arrangement und Analyse, weitere Akkordtypen und ihre Anwendung, Notation, Übungen zum Hörtraining. Der Wechsel aus anderen Kursen ist nach Absprache evtl. möglich. Klausur zur Modulprüfung für das BM 2 am Ende des SoSe 18.

  • No access 3.05.044 - Musiklehre II Kunstmusik mit Tutorium Show lecturers
    • Prof. Violeta Dinescu

    Thursday: 16:00 - 18:00, weekly (from 05/04/18)

  • No access 3.05.045 - Musiklehre II Show lecturers
    • Alexander Goretzki

    Thursday: 10:00 - 12:00, weekly (from 05/04/18), Location: A09 0-017
    Dates on Wednesday. 04.07.18 10:00 - 12:00, Location: A09 0-019

Exercises (1 UE Rhythmus- und Hörschulung)
Exercises (1 UE Medienmusikpraxis)
Notes for the module
Prerequisites
bestandene Eignungsprüfung (Musiklehre-Klausur); bzw. musikalische Grundkompetenzen, die sich an den Inhalten der Aufnahmeprüfung orientieren
Reference text
7 KP | 2 Ü: Musiklehre I und II; 1 Ü: Rhythmus- und Gehörschulung; 1 Ü: Medienmusikpraxis/1. und 2. FS, PM | Dinescu
Time of examination
Ende des 2. Semesters
Module examination
KL
Skills to be acquired in this module
Kenntnisse der elementaren Musiktheorie und Analysefähigkeit im Hinblick auf Gestaltungskompetenz in ausgewählten Stilen. Gestaltende und reproduktive melodisch-polyphone und rhythmische Hörfähigkeit. Musiktheoretisch fundierte Kompetenz.
Auf Musik bezogene kognitive, technische, reflexive, analytische und evaluative Basis-Medienkompetenz.