Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
30.06.2022 18:28:20
pb334 - Gender Studies and Gender Competence - trans- and interdisciplinary Perspectives for Professionalisation (Course overview)
Institute of Art and Visual Culture 9 KP
Module components Semester courses Wintersemester 2018/2019 Examination
Course or seminar
  • No access 3.09.024 - Geschlechterforschung - Genderkompetenz: Trans- und interdisziplinäre Perspektiven zur Professionalisierung Show lecturers
    • Dr.phil. Sylvia Pritsch
    • Dr. phil. Carla Schriever

    Wednesday: 16:00 - 18:00, weekly (from 24/10/18)
    Dates on Friday. 23.11.18, Thursday. 13.12.18 - Saturday. 15.12.18 10:00 - 18:00

    Ringvorlesung "Diversitfying Gender!?" Dass „Gender“ als soziokulturelle Analysekategorie nicht isoliert zu betrachten ist, sondern stets mit anderen Identitäts-, Macht- und Diskriminierungsverhältnissen verknüpft ist, gehört seit Längerem zu den Grundprinzipien der Geschlechterforschung und hat unter dem Konzept „Intersektionalität“ auch darüber hinaus Geltung erlangt. Aber was genau bedeutet „Diversity“ in Relation zu „Gender“? Wie kann das Zusammenwirken von Differenzen in Bezug auf Geschlecht, Sexualität, Rassisierungen und Kulturalisierungen, sozialer Status „etc.“ in konkreten Situationen gefasst werden? Welche Differenzen kommen wie und wann in den Blick? Und wo sollten besser keine Differenz-Setzungen vorgenommen werden? Diesen Fragen geht die inter- und transdisziplinäre Ringvorlesung anhand verschiedener internationaler Beiträge aus unterschiedlichen Bereichen der Gender- und Queerforschung nach.

Seminar or exercise
Tutorial
Notes for the module
Prerequisites
Bereitschaft zur vorbereitender Lektüre (auch englischsprachiger Texte)
Reference text
Hinweis zur Belegung:
1 VL/SE,
1 TU/SE/UE
1 TU
Time of examination
ermine werden in der jeweiligen Lehrveranstaltung bekanntgegeben
Module examination
RE
Skills to be acquired in this module
Erwerb überfachlicher Kompetenzen aus Bereichen der Geschlechterforschung. Das Modul im Professio-nalisierungsbereich ermöglicht in Teilen eine Begeg-nung zwischen Studieren-den anderer Studienfächer und denen aus dem BA Gender Studies und damit einen wertvollen Wissens-transfer auf Peergroup-Ebene.