Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
19.09.2021 18:19:03
lök120 - Geoökologische Prozesse (Veranstaltungsübersicht)
Institut für Biologie und Umweltwissenschaften (IBU) 6 KP
Modulteile Semesterveranstaltungen Sommersemester 2021 Prüfungsleistung
Vorlesung
Übung (mit Exkursion)
  • Eingeschränkter Zugang 5.02.002 - Gefahrstoffverordnung und Arbeitsschutz (PFLICHT für Erstsemester) Lehrende anzeigen
    • Robert Hentschke, Dipl.-Ing.
    • Dipl.-Ing. Christian Renken, Sicherheitsingenieur
    • Dipl.-Ing. René Silberbach, Sicherheitsingenieur

    Termine am Donnerstag. 08.04.21 13:15 - 14:15
    [pre]**++++__Pflichtveranstaltung für alle Studierenden im 1. Semester (Bachelor und Master)__++++**[/pre] Je nach aktueller Lage findet die Veranstaltung in Präsenz oder online (synchron) statt. Die Raumangabe wird zeitnah bei Bedarf angepasst.

Hinweise zum Modul
Kapazität/Teilnehmerzahl 30
Prüfungszeiten
Veranstaltungsende
Prüfungsleistung Modul
Klausur
Kompetenzziele
Studierende besitzen nach erfolgreichem Besuch des Moduls - vertiefte Fähigkeiten zur Analyse eines Landschaftraums - vertieftes Wissen über geologische, bodenkundliche, hydrologische, hydrogeologische und vegetationskundliche Zusammenhänge eines Ökosystems - vertieftes Wissen über die Genese und die Eigenschaften der Böden Nordwestdeutschlands - vertieftes Wissen über hydrologische und hydrogeologische Eigenschaften Nordwestdeutschlands - vertieftes Wissen über die Biotoptypen Nordwestdeutschlands [nop] ++ An aktuellen Forschungsfragen orientierte sowie theoriegestützte Vertiefung von Grundlagenwissen sowie Aneignung von Detailwissen in den Einzeldisziplinen der Landschaftsökologie ++ Erkennen und analysieren komplexer ökologischer Interdependenzen und Zusammenhänge im Rahmen eines landschaftsökologischen Systemverständnisses ++ Einordnung und Reflexion landschaftsökologischer Kenntnisse in inter-(und trans-)disziplinären Zusammenhängen + Befähigung zum Transfer, d.h. Übertragen, Anpassen und Erweitern von erlerntem Wissen auf neue Problemstellungen und Kompetenz zur Problemlösung + Erlernen und selbständiges, zielgerichtetes Anwenden von Methodenkenntnissen in wissenschaftlichen Forschungsarbeiten: Erfassungs-, Mess-, Auswertungs-, Modellierungs-, Bewertungs- und Planungsmethoden + Soziale und interkulturelle Kompetenz zur Zusammenarbeit in Teams unterschiedlicher Zusammensetzung [/nop]