Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
07.12.2022 16:52:37
pb383 - Transkulturelle interreligiöse Studien (Course overview)
Institute of History 6 KP
Module components Semester courses Wintersemester 2022/2023 Examination
Seminar
(
Das interdisziplinäre Seminar ist verpflichtend zu belegen
)
  • Limited access 4.07.184 - Transkulturelle interreligiöse Studien: Perspektiven und Ansätze Show lecturers
    • Dr. Carina Brankovic
    • Prof. Dr. Andrea Strübind
    • Prof. Dr. Almut Höfert
    • PD Dr. Tilman Hannemann
    • Prof. Dr. Dr. Joachim Willems
    • Dr. theol. Kim Strübind

    Monday: 16:15 - 17:45, weekly (from 17/10/22), Location: V02 0-004
    Dates on Monday. 30.01.23 16:15 - 19:15, Location: V03 0-C001

    Wir leben in einer Welt, die durch viele verschiedene Kulturen, Religionen und nichtreligiöse Weltanschauungen geprägt ist. Anstatt Kulturen und Religionen eindeutig bestimmten Gruppen zuzuordnen und sie als 'Inseln' zu behandeln, die nicht miteinander im Austausch stehen, möchten wir auf deren Kontakte und Verbindungen schauen, um die Gesellschaft und die Welt, in der wir leben, besser verstehen zu können. Das interdisziplinäre Seminar mit Lehrenden aus den Instituten Ev. Theologie und Religionspädagogik, Geschichte und Philosophie nimmt ausgewählte Perspektiven und Ansätze transkultureller und interreligiöser Studien in thematischen Sitzungen in den Blick und bietet auch die Möglichkeit, zwei ausgewählte Orte religiöser Praxis in Oldenburg kennenzulernen und dort im Gespräch zu sein.

VA-Auswahl
(
Es ist eine der angebotenen Veranstaltungen zu belegen
)
Hinweise zum Modul
Reference text
Das Modul ist in einem Semester zu absolvieren und umfasst zwei Veranstaltungen: Verpflichtend belegt werden muss das Seminar „Transkulturelle interreligiöse Studien: Perspektiven und Ansätze“. Als zweite Veranstaltung kann - je nach Angebotslage im jeweiligen Semester - die "Einführung in das Judentum" ODER die "Einführung in das rabbinische Judentum" gewählt werden.
Das Modul ist Pflichtbestandteil des Professionalisierungsprogramms "Transkulturelle interreligiöse Studien". Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
 
Kapazität/Teilnehmerzahl 30
Module examination
1 mdl. Prüfung (Dauer: 15-20 Min.)
Hinweis: Die Prüfung wird in der gewählten Einführung in das Judentum absolviert und nimmt auch Bezug auf das interdisziplinäre Pflichtseminar.
Skills to be acquired in this module

Die Studierenden ...

  • können exemplarisch relevante Ereignisse und Strukturen in der Geschichte von Judentum, Christentum und Islam diachron und synchron einordnen, transkulturell kontextualisieren sowie kulturwissenschaftlich theoretisch reflektieren;
  • können Äußerungen zum Islam, zu Judentum und Christentum exemplarisch religionswissenschaftlich, theologisch und historisch einordnen;
  • kennen Grundzüge der religions- und kulturwissenschaftlichen Forschungen zum Religions- und Kulturbegriff und damit verbundener Themen (Monotheismus, Toleranz, interreligiöser Dialog).