Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
07.12.2021 07:22:41
pb383 - Transkulturelle interreligiöse Studien (Veranstaltungsübersicht)
Institut für Geschichte 6 KP
Modulteile Semesterveranstaltungen Wintersemester 2021/2022 Prüfungsleistung
Seminar
(
Das interdisziplinäre Seminar ist verpflichtend zu belegen
)
VA-Auswahl
(
Es ist eine der angebotenen Veranstaltungen zu belegen
)
Hinweise zum Modul
Hinweise
Das Modul ist in einem Semester zu absolvieren und umfasst zwei Veranstaltungen: Verpflichtend belegt werden muss das Seminar „Transkulturelle interreligiöse Studien: Perspektiven und Ansätze“. Als zweite Veranstaltung kann die "Einführung in das Judentum" ODER die "Einführung in das rabbinische Judentum" gewählt werden.
Das Modul ist Pflichtbestandteil des Professionalisierungsprogramms "Transkulturelle interreligiöse Studien". Nähere Informationen dazu finden Sie hier.
 
Kapazität/Teilnehmerzahl 30 (
Aufgrund der Sicherheitsanforderungen für die Hybridlehre ist die Teilnahme am interdiziplinären Seminar im WiSe 2020/21 auf 30 TN begrenzt.
)
Prüfungsleistung Modul
1 mdl. Prüfung (Dauer: 15-20 Min.)
Hinweis: Die Prüfung wird in der gewählten Einführung in das Judentum absolviert und nimmt auch Bezug auf das interdisziplinäre Pflichtseminar.
Kompetenzziele

Die Studierenden ...

  • können exemplarisch relevante Ereignisse und Strukturen in der Geschichte von Judentum, Christentum und Islam diachron und synchron einordnen, transkulturell kontextualisieren sowie kulturwissenschaftlich theoretisch reflektieren;
  • können Äußerungen zum Islam, zu Judentum und Christentum exemplarisch religionswissenschaftlich, theologisch und historisch einordnen;
  • kennen Grundzüge der religions- und kulturwissenschaftlichen Forschungen zum Religions- und Kulturbegriff und damit verbundener Themen (Monotheismus, Toleranz, interreligiöser Dialog).